Rapper Drake bricht mit neuem Album Streaming-Rekord

Einstellen Kommentar Drucken

Zum Vergleich: Seine vorheriges Album "More Life" schaffte es "nur" auf 89.9 Millionen Streams in einem Tag. Auf Apple Music wurde das Album binnen 24 Stunden 170 Millionen Mal gestreamt, bei Spotify 132 Millionen Mal.

Seit ein paar Tagen ist das neue Album von Drake verfügbar, das auf den Namen Scorpion hört.

Neues Album von Drake bricht Streaming-Rekord: Warum ist "Scorpion" so erfolgreich? Zu verdanken ist das unter anderem dem Song "Don't Matter to Me", das Drake im Duett mit dem King of Pop Michael Jackson singt. Viel war geredet worden über seine mögliche Vaterschaft, nicht zuletzt dank Rapper Pusha T, der Drake in "The Story of Adidon" vorwarf, ein Kind vor den Augen der Öffentlichkeit zu verstecken.

Auch Sänger Justin Timberlake (37) veröffentlichte im Jahr 2014 nach dem Tod von Michael einen gemeinsamen Song mit ihm: In "Love Never Felt So Good" wirkt es, als hätten die beiden gemeinsam im Studio gestanden. Auf dem fünften Studioalbum "Scorpion" des Musikers aus Toronto ist Jackson in dem Song "Don't Matter To Me" (englisch für: Ist mir egal) zu hören.

Comments