Nach Tod von Sänger Nabé: So soll es mit Seeed weitergehen

Einstellen Kommentar Drucken

Rund einem Monat nach dem Tod des Sängers und Gründungsmitglieds Demba Nabé äußert sich Frank Dellé im Namen der Band. In seinem gestern auf Instagram veröffentlichten Videostatement ist Frank Dellé anzusehen, wie sehr er mit dieser Frage hadert. Trotz der schwierigen Situation sei sich die Band aber einig, dass es auch mit Seeed "irgendwie" weitergehen müsse. Die Form, wie es mit Seeed weitergehe sei zwar noch nicht sicher, aber sie würden auf jeden Fall weiter zusammen spielen. "Es muss weitergehen. Ich denke, das ist auch in seinem Sinne", fügt er hinzu und bedankt sich für die Zurückhaltung und Anteilnahme bei den Fans. Er spricht von einem "herben Verlust".

Seeed-Sänger 'Demba Nabé ist Ende Mai plötzlich verstorben. "Musik ist der Weg". Nach dem Tod war unklar, wie es mit der Band weitergeht. Neben neuen Aufnahmen im Studio und womöglich einem neuen Album ist eine Tour im Herbst 2019 geplant. Die meisten Konzerte waren innerhalb von Minuten ausverkauft.

Comments