Ekelbakterium gefunden - Lidl ruft Gemüsemix zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. ruft das bei Lidl erhältliche Produkt "Freshona Gemüsemix, 1000 g" unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum zurück. Der Hersteller kann nicht ausschließen, dass das Gemüse mit dem Ekel-Bakterium Listeria monocytogenes kontaminiert ist. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen.

Nun werden Verbraucher vor dem Verzehr von "Freshona Gemüsemix" gewarnt. Der Supermarkt appelliert an seine Kunden, das Produkt in einer beliebigen Lidl-Filiale zurückgegeben. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Außerdem macht der Discounter deutlich, dass von dem Rückruf ausschließlich das beschriebene Produkt des benannten Herstellers betroffen.

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. informiert über einen Warenrückruf des Produktes "Freshona Gemüsemix, 1000 g". Vor allem Schwangere, kleinere Kinder, ältere und immunschwache Menschen seien gefährdet, weshalb "ernsthafte Krankheitsverläufe" auftreten können. Das Bakterium kann laut Angaben zu Blutvergiftungen und Gehirn- oder Gehirnhautentzündung führen.

Comments