Grande tadelt Manchester-Witz ihres Freunds

Einstellen Kommentar Drucken

Jetzt äusserte sich die Sängerin dazu: Die Sache sei zwar bedauerlich, aber ihr Verlobter habe es ja nicht böse gemeint.

Noch immer sorgt Pete Davidsons (24) geschmackloser Witz über das Attentat in Manchester für Wirbel. Der Stand-Up-Comedian soll gesagt haben, Grande verdanke einen Teil ihres Ruhms dem Anschlag. "Es ist Monate alt und seine Absicht war niemals schlecht, aber trotzdem ist es unglücklich". Angehörige von Opfern hatten Davidson nach den Berichten kritisiert. Der Feuerwehrmann kam bei einem Einsatz bei den Anschlägen am 11. September in New York ums Leben. Nun ist bekannt geworden, dass Grandes heutiger Verlobter, der ‚Saturday Night Live'-Komiker Pete Davidson, vor einigen Monaten ziemlich geschmacklose Witze über das traumatische Ereignis gerissen hatte. Die Diskussion belaste sie stark. Er nutzt Comedy, damit sich Menschen in unserer verrückten Welt besser fühlen. "Wir alle gehen mit Traumata anders um".

Comments