Prinz Louis: Für ihn wird die Taufe "sehr nervenaufreibend"

Einstellen Kommentar Drucken

Wer wird Pate von Prinz Louis? Obwohl Meghan ursprünglich nicht auf der Liste der Taufpaten stand, wird jetzt spekuliert, dass sie doch noch eine Chance darauf hätte. Nun verkündete der Palast, auf wen die Wahl fiel.

Prinz Louis kam am 23. April 2018 in London zur Welt. Am Montag tauft er den kleinen Prinz Louis, das dritte Kind von Prinz William (36) und Herzogin Kate (36).

Auf der Gästeliste stehen laut einer Mitteilung des Kensington-Palastes die Großeltern Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Herzogin Kates Eltern Michael und Carole Middleton. Dort waren Prinz Williams ehemaliges Kindermädchen Tiggy Legge-Bourke (53), Williams ehemaliger Privatsekretär Miguel Head, Camillas Tochter Laura Lopes (40) und Kates ehemalige Privatsekretärin Rebecca Priestly hoch gehandelt worden. Der Barbesitzer, der Prinz Williams Junggesellenabschied organisierte, soll wohl für die nötige Portion Spaß sorgen. Sein jüngerer Bruder William van Cutsem ist Patenonkel von Louis großem Bruder George. Er soll Louis' Onkel, den damals 17-jährigen Prinz Harry, zum Drogenkonsum angestiftet haben.

Comments