O2: Neue Prepaid-Tarife mit einmalig 150 GB Datenvolumen

Einstellen Kommentar Drucken

Beide Anbieter hatten die letzte Juni-Woche zur Vorstellung des jeweils neuen Portfolios genutzt.

Ab 10. Juli soll sich das ändern. o2 ersetzt die Frei-Einheiten durch Allnet-Flats und wertet damit seine Prepaid-Tarife deutlich auf. Bisher enthielt nur der "My Prepaid L"-Tarif von o2 eine Allnet-Flat".

Während o2 verspricht "besonders datenstarke Tarife" zu liefern, die sich ab 9,99 Euro pro vier Woche buchen lassen, startet das Blau.de-Angebot bereits bei 8,99 Euro alle vier Wochen.

Ab 9,99 Euro je vier Wochen gibt es im o2 my Prepaid S 1,5 GB mit durchschnittlich 26,0 MBit/s.

Nachdem das Datenvolumen der o2-Free-Tarife erst kürzlich massiv aufgestockt wurde und diese ab sofort auf bis zu 10 Geräten nutzbar sind, optimiert die deutsche Telefónica-Tochter nun auch ihre Prepaid-Tarife. Der O2 my Prepaid L ist weiterhin zum Preis von 24,99 Euro für je vier Wochen mit 5 GB Volumen ausgestattet - alle Tarife beinhalten eine Allnet Flat in alle deutschen Netze. In den anderen Tarifen ohne Laufzeit und Vertragsbindung konnte man nicht unbegrenzt telefonieren oder SMS schreiben, sondern hatte eine bestimmte Menge an Frei-Einheiten pro vier Wochen zur Verfügung.

Wer eine der Optionen zwischen dem 10. Juli und dem 3. September bucht, erhält zusätzlich einmalig 150 GByte Highspeed-Datenvolumen für vier Wochen geschenkt. Pro SMS sind ebenfalls 9 Cent zu zahlen.

Comments