Fernsehen: Schweigers Kino-"Tatort" auch im TV kein Hit

Einstellen Kommentar Drucken

Schweiger hatte vor der Ausstrahlung den Sendeplatz des Films kritisiert.

Til Schweigers Kino-"Tatort" feierte Free-TV-Premiere und entgegen der Befürchtungen lief es gar nicht so schlecht.

In einem herrlich selbstironischen Teaser für den Kino-Tatort "Tschiller: Off Duty" machten sich Til Schweiger und Fahri Yardim über die viel diskutierte Platzierung in der Sommerpause lustig. Normalerweise erreicht ein neu produzierter "Tatort" am Sonntagabend zwischen acht und zehn Millionen Zuschauer, im Sommer auch mal weniger.

Wo ermitteln die "Tatort"-Teams?"

Fortlaufend erzählten die Schweiger-"Tatorte" von Tschillers Kampf gegen den kurdischen Astan-Clan.

Der letzte Schweiger-"Tatort" wurde bereits am 3. Januar 2016 im TV gesendet, kurze Zeit später kam der Kino-Film auf die großen Leinwände. Jetzt reist Tochter Lenny (Luna Schweiger) nach Istanbul, um den kurdischstämmigen Ganoven zu töten. Die 17-Jährige macht sich allein auf den Weg nach Istanbul, um den Tod ihrer Mutter zu rächen.

In Sachen Action wollte Regisseur Christian Alvart fürs Kino "noch zwei, drei Schippen" drauflegen. Vermutlich würde Til Schweiger gerne als eine Art deutscher James Bond wahrgenommen. Es ging nur darum, ob es Nick Tschiller gelingen würde, seine Tochter rechtzeitig zu finden, um ihr die implantierte Bombe zu entfernen. Tschiller rast in dem neun Millionen Euro teuren Actionspektakel durch die Straßen und über Dächer, hechtet sich über Häuserschluchten, stürzt sich in Zweikämpfe, nimmt es mit mehreren Polizisten auf, übersteht Autorasereien und kommt schließlich mit einem Mähdrescher auf dem Roten Platz an. Bis zum Showdown in Moskau wird geprügelt, geschossen und getötet. Das Zusammenspiel der beiden sorgt zwischen Stunts und Schießereien für amüsante Szenen, bis hin zum demonstrativen Po-Grapscher vor homophoben Russen. Frauen spielen bis auf eine Liebesnacht mit Berrak Tüzünataç am Bosporus und eine russische Prostituierte (Alyona Konstantinova) keine große Rolle, Nick hat ja Yalcin und braucht keine Tschiller-Girls. Voraussichtlich im nächsten Jahr beginnen die Dreharbeiten zu einem neuen Schweiger-"Tatort", weitere Folgen sind möglich. "Allerdings haben wir mit Eoin Moore und Anika Wangard, die unter anderem den Rostocker Polizeiruf mit Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner schreiben, ein ganz wunderbares Team am Start". Laut ARD hat der ungewöhnliche Ausstrahlungstermin allerdings praktische Gründe: "Off Duty" ist mit 130 Minuten deutlich länger als die ansonsten anderthalbstündigen Filme der Reihe.

Comments