Regisseurin für "Black Widow"-Film mit Scarlett Johansson"

Einstellen Kommentar Drucken

Während wir es zwar noch nicht offiziell wissen, wirkt ein "Black Widow" Solofilm nun in greifbarer Nähe.

Los Angeles.Frauenpower für die Schwarze Witwe: Der geplante Solo-Film um die weibliche Heldin "Black Widow", gespielt von Scarlett Johansson, soll von einer Frau inszeniert werden. Die Australierin Cate Shortland setzte sich gegen 70 Konkurrenten durch und bekam nun den Zuschlag von den Marvel Studios. Damit ist sie die erste Regisseurin, die alleine die Leitung bei einer Marvel-Produktion übernimmt.

Denn so berichtet The Hollywood Reporter aktuell, dass nach einer ausgiebigen Suche und einem Casting von ca. "Es würde Spaß machen, daraus ein eigenes Franchise zu starten". Shortland drehte zuletzt in Berlin den beklemmenden Thriller "Berlin Syndrom" und 2012 das Drama "Lore" über ein Mädchen im Nachkriegsdeutschland. Marvel-Boss Kevin Feige sagte schon im Jahr 2016, dass er Feuer und Flamme für den Film sei: "Der Charakter, der uns kreativ und emotionell am meisten am Herzen hängt ist Black Widow". Ausserdem ist es gut möglich, dass es zu weiteren Auftritten bekannter Marvel-Figuren kommt. Shortland soll dabei unter anderem in Scarlett Johansson eine prominente Führsprecherin gehabt haben, die sich für die Regisseurin starkgemacht hat.

Comments