Warnung für alle Eltern: Baby stirbt an Herpes - Vater appelliert ans Händewaschen

Einstellen Kommentar Drucken

Sein Baby habe nie Kontakt mit jemandem gehabt, der Herpesbläschen hatte. Jeff und seine Frau rätselten, wo sich ihr Tochter angesteckt haben könnte. Mallory hatte sich mit dem Herpes-Simplex-Virus 1 (HSV1) infiziert. Niemand hätte ihr auf den Mund geküsst. Jedoch nuckelte sie dauerhaft an ihren Fingern. Gober vermutet, dass die Viren so in ihren Körper gelangten.

Jeff veröffentlichte nun einen emotionalen Facebook-Post, indem er zur Vorsicht aufruft. Er möchte für das Thema sensibilisieren. Der trauernde Vater will andere Eltern warnen: "Wenn ihr ein Baby habt oder in der Nähe eines Babys seid, dann wascht euch die Hände". Nachdem seine kleine Tochter Mallory an Herpes starb, bittet er alle, die mit Säuglingen zu tun haben, sich möglichst oft und intensiv die Hände zu waschen, damit so ein Fall nie wieder passiert. Warum und wie gefährlich die Viren für Babys wirklich sind, erfahren Sie im Video.

Comments