Marcel Koller und Ralph Hasenhüttl sind Kandidaten für denselben Job

Einstellen Kommentar Drucken

Hasenhüttl ist dort Kandidat auf die Nachfolge von Raphael Wicky (41).

Aber: Nach BILD-Informationen hat Hasenhüttl den Schweizern bereits im Rahmen der ersten Anfrage von Basel-Sportchef Marco Streller (37) abgesagt. Der neue Coach soll am besten noch diese Woche präsentiert werden. Der Steirer hatte sich in der abgelaufenen Saison von RB Leipzig getrennt. Weiters nennt die Schweizer Tageszeitung die Namen Martin Schmidt, Roberto di Matteo, aber auch Markus Weinzierl - und Peter Stöger. Fix ist noch lange nichts, Koller verdiente ausgesprochen gut beim ÖFB.

Wie "blick.ch" berichtete, fanden die möglicherweise abschließenden Verhandlungen am Mittwochnachmittag in Pratteln vor dem Champions-League-Quali-Spiel zwischen Basel und PAOK Saloniki statt. Das Hinspiel wurde mit 1:2 verloren.

Comments