Schalke 04: Benedikt Höwedes vor Wechsel - Christian Heidel bestätigt Medizincheck

Einstellen Kommentar Drucken

Dass er unmittelbar vor einem Wechsel ins Ausland steht, war seit Samstag bekannt - jetzt ist es auch das Ziel: Benedikt Höwedes zieht es zum russischen Meister. Der 47-Jährige war einst als Schalker Teammanager tätig und arbeitet heute als Sportdirektor für Lokomotiv Moskau.

Am heutigen Sonntagmittag teilte Schalke 04 mit, dass Benedikt Höwedes die Königsblauen zeitnah verlassen wird.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN.

Nach kicker-Informationen stimmt ein "Bild"-Bericht, wonach es sich bei dem Verein, mit dem Höwedes am Samstag nur noch Details zu klären hatte, um Lokomotive Moskau handelt". Sportvorstand Christian Heidel hatte in der Vorwoche bestätigt, dass "beide Seiten" ein Interesse daran hätten, "dass wir getrennte Wege gehen". Die vergangene Saison hatte Höwedes auf Leihbasis bei Juventus in Turin verbracht und dort das Double gewonnen, spielte vor allem verletzungsbedingt aber sportlich keine große Rolle. Sein Vertrag bei den Knappen war noch bis Sommer 2020 gültig gewesen.

Insgesamt 335 Pflichtspiele absolvierte Höwedes bislang für Schalke. 2011 wurde er Pokalsieger und erreichte das Halbfinale der Champions League.

Comments