Bundesliga - 1. FC Köln gewinnt sein erstes Zweitligaspiel

Einstellen Kommentar Drucken

FC Köln ist erfolgreich in das Unternehmen Wiederaufstieg gestartet.

"Wir haben in der ersten Halbzeit etwas den Faden verloren". Am Samstag gewann der Erstliga-Absteiger auswärts gegen den VfL Bochum mit 2:0 (1:0). Beim Einstand von Markus Anfang als Kölner Trainer gingen die Gäste durch ein Eigentor des Bochumers Maxim Leitsch (44. Minute) in Führung. "In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, in Unterzahl war es am Ende nicht leicht", sagte Anfang bei Sky. Köln beendete das Spiel nach Gelb-Rot gegen Jorge Mere (70./wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl.

Beide Teams agierten beim Saisonauftakt vor 26 600 Zuschauern im ausverkauften Bochumer Stadion spielstark. VfL-Angreifer Robbie Kruse scheiterte jedoch mit einem Kopfball (17.) und einem Schuss (23.) am Kölner Schlussmann Timo Horn.

Nach dem Wechsel sorgte Neuzugang Czichos aus kurzer Distanz im Nachschuss für das 2:0 der Gäste. Auch nach dem Platzverweis gegen Meré war Köln das präsentere Team.

Comments