Wegen sexuellem Fehlverhalten: Amsterdamer Concertgebouw-Orchester entlässt Dirigent Gatti

Einstellen Kommentar Drucken

Chefdirigent Gatti in Amsterdam entlassenWegen Beschuldigungen von sexuellem Fehlverhalten hat das Amsterdamer Concertgebouw-Orchester seinen italienischen Chefdirigenten Daniele Gatti (56) "mit sofortiger Wirkung" entlassen. Dies teilte das Koniklijk Concertgebouworkest in einer Pressemeldung am Donnerstag mit. Anlass war ein Ende Juli von der "Washington Post" veröffentlichter Artikel, in dem zwei Sängerinnen dem Dirigenten Belästigungen vorwarfen.

Gatti wies die Vorwürfe zurück und sprach von einer "Hetzkampagne" gegen ihn. Mehrere Musikerinnen hatten über "unangemessenes" Verhalten geklagt. Nähere Erklärungen lieferte das Orchester nicht. Damit sei das Vertrauen zwischen Maestro und Orchester irreparabel zerstört. Die Liste seiner Chefdirigenten und Ersten Dirigenten von Willem Mengelberg bis Bernard Haitink ist Legende. Dort hatten zwei Sängerinnen Gatti beschuldigt, sie sexuell belästigt zu haben. Nach dem Bericht in der "Washington Post" hatte Gatti sich bereits entschuldigt.

Daniele Gatti war seit 2016 Chefdirigent in Amsterdam. Als sie in seine Garderobe gekommen sei, um einen Termin zu vereinbaren, habe er sie betatscht und geküsst. "Jedesmal, wenn ich einen Annäherungsversuch an jemand unternommen habe, habe ich das in der vollen Überzeugung getan, dass es von gegenseitigem Interesse getragen wurde", hatte er gesagt. Eine ähnliche Erfahrung machte die Sopranistin Jeanne-Michèle Charbonnet nach eigenen Angaben vier Jahre später in Bologna.

Wo beginnt die Gürtellinie? Das Ensemble zählt zu den besten Klangkörpern der Welt. Bei den Bayreuther Festspielen hatte er von 2008 bis 2011 die musikalische Leitung des "Parsifal". Bevor er nach Amsterdam kam, war er Chefdirigent am Opernhaus Zürich und Musikdirektor des nationalen Orchesters Frankreichs (Orchestre National de France) in Paris. Dafür wie für die weiteren Konzerte, die mit Gatti geplant waren, springen nun andere Dirigenten ein.

Chefdirigent Daniele Gatti wurde wegen Vorwürfen sexueller Belästigung fristlos aus dem Concertgebouw-Orchester entlassen. Im März hatte die Metropolitan Opera in New York sich nach Missbrauchsvorwürfen von James Levine (75) getrennt. Die beiden Seiten haben sich gegenseitig verklagt und fordern jeweils Schadenersatz in Millionenhöhe.

Comments