Apple ist an der Börse erstmals eine Billion US-Dollar wert

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Unternehmen hat es nun geschafft und ist an Kontrahenten wie Amazon, Alphabet oder Microsoft vorbeigezogen. Doch Apple schrammte auch schon mal knapp an der Pleite vorbei. Der Screenshot von ifun-Leser Paul zeigt den Rekordwert bei einem Kursstand der Apple-Aktie in Höhe von 203,46 Dollar an. Zwar wurde zuvor lange auch Amazon als erstes potenzielles Billionen-Unternehmen gehandelt, Apple machte dann gestern aber den letzten Schritt, wie wir gegen Abend berichteten.

Angetrieben durch die starke Quartalsbilanz, die Apple am Dienstagabend vorgelegt hatte, konnte CEO Tim Cook nun Apples Billionen Dollar-Matchball verwandeln. Hauptverantwortlich für diesen Erfolg ist mit Sicherheit das iPhone. Die Unternehmensführung holte kurzerhand den Marken-Mitbegründer Steve Jobs zurück. Bis heute ist Apple der wertvollste Technologiekonzern der Welt.

Cook nutzte zudem die Gelegenheit, an den verstorbenen Firmengründer Steve Jobs zu erinnern. "Wir versuchen, wieder zum Wesentlichen zurückkommen", impfte er der verbliebenen Belegschaft ein. "Finanzielle Erträge sind einfach das Ergebnis von Apples Innovation, bei der unsere Produkte und Kunden an erster Stelle stehen und wir stets unseren Werten treu bleiben", zitiert Reuters aus dem Rundschreiben. 2007 gelang schließlich der große Durchbruch mit der Vorstellung des ersten iPhones. Eine Aktie kostete zeitweilig 207,39 US-Dollar.

Dass sich Apple zukünftig als erste Trillion-Dollar-Company bezeichnen hauptsächlich ein Prestigesieg. Bestes Beispiel ist das iPhone, die Cashcow von Apple, von dem das Unternehmen jedes Quartal 40 bis 50 Millionen Stück verkauft und das mehr als die Hälfte des Umsatzes bringt. Allein zwischen April und Juni verdiente Apple elf Milliarden Dollar, fast ein Drittel mehr als vor einem Jahr.

Die Spitze der Börsen-Champions-League unterstreicht deutlich die Dominanz des US-Tech-Sektors. Zum Vergleich: Ein Börsenwert von einer Billion Dollar - das sind 1000 Milliarden Dollar - entspricht umgerechnet knapp 860 Milliarden Euro. Doch handelt es sich bei PetroChina um einen Staatskonzern. Es folgte aber ein Totalabsturz des Staatskonzerns. Doch auch ein zwischenzeitlich als Flop belächeltes Produkt der Cook-Ära wie die Apple Watch dominiert seit Jahren das Geschäft mit Computer-Uhren. Noch vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen war man davon ausgegangenen, dass Apple die Billionen-Marke mit 4,92 Milliarden Aktien bei einem Kurs von 203,45 US-Dollar erreichen würde. Mit einem Plus von 5,89 Prozent auf 201,50 Dollar gingen die Papiere über die Ziellinie.

Comments