Österreich - Mann stürzt aus selbstgebauter Hängematte - tot

Einstellen Kommentar Drucken

Graz. Ein Mann aus der Nähe von Graz hat sich eine Konstruktion mit einem elektrischen Seilzug und einer Hängematte gebaut.

Der 42-Jährige baute vor rund einem Jahr eine elektrisch betriebene Hängemattenkonstruktion. Damit ließ sich die Hängematteauf sieben bis acht Meter Höhe ziehen. Am Samstag gegen 14:20 Uhr dürfte sich der Balken, an dem der Seilzug befestigt war, aus der Verankerung gelöst haben. Aus noch unbekannter Höhe schlug der Mann auf den Boden auf und wurde von dem herabfallenden Balken an Kopf getroffen. Dabei erlitt er tödliche Kopfverletzungen.

Comments