Lollapalooza-Festival startet - mit Casper und David Guetta

Einstellen Kommentar Drucken

Wegen großen Andrangs zum Konzert von David Guetta hat das Lollapalooza-Festival den Einlass zur "Perry-Stage" im Berliner Olympiastadion gestoppt. Die Polizei Berlin leitete bis Sonntagmorgen 26 Strafverfahren ein, darunter auch drei Anzeigen wegen sexueller Belästigung. Angesichts von 70 000 Besuchern im Olympiapark und Olympiastadion am ersten Tag sei es jedoch weitgehend friedlich gewesen. Unter den Besuchern sorgte das am Samstagabend für Unmut. Aus Sicherheitsgründen hatte der Veranstalter keine weiteren Gäste mehr zur Bühne im Olympiastadion vorgelassen. Für den zweiten Festivaltag am Sonntag rechnen die Veranstalter noch einmal mit etwa der gleichen Besucherzahl, wie ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Möglichen Verkehrsproblemen will die Berliner S-Bahn mit zusätzlichen Fahrten entgegenwirken.

Comments