SV Rödinghausen spielt in Osnabrück gegen den FC Bayern | OWL

Einstellen Kommentar Drucken

Nun wissen die Fans, wann sie ins Stadion müssen: Am 30. Oktober startet die zweite Runde des DFB-Pokals ab 18.30 Uhr mit vier Spielen - darunter auch das Bundesliga-Duell zwischen Hannover und Wolfsburg.

"Wir möchten uns bei den Verantwortlichen des VfL Osnabrück ganz herzlich für die guten Gespräche bedanken". Das Stadion des SVR bietet lediglich 2489 Zuschauern Platz. Wie der Regionalligist aus Ostwestfalen am Mittwoch bekannt gab, fiel die Wahl auf das 16.667 Zuschauer fassende Stadion an der Bremer Brücke. "Unser Dank gilt auch den Sportfreunden Lotte und dem SC Paderborn, die uns in guten Gesprächen ebenfalls ihr Stadion angeboten haben", sagt Geschäftsführer Alexander Müller in einer Pressemitteilung. Dort hätten nur rund 10.000 Besucher dem wohl bedeutsamsten Spiel der Vereinsgeschichte beiwohnen können. Ab 20.45 Uhr ist unter anderem der Hamburger SV bei Drittligist Wehen Wiesbaden zu Gast.

Comments