Vor 1 Std. Amazon-Gründer Bezos will zwei Milliarden Dollar spenden

Einstellen Kommentar Drucken

Mit geschätzten 112 Milliarden US-Dollar (etwa 96 Milliarden Euro) Vermögen ist er offiziell der reichste Mann der Welt.

Bislang war Bezos nur vereinzelt als Philanthrop in Erscheinung getreten, anders als beispielsweise Bill Gates, der gemeinsam mit seiner Frau Melinda die mit Abstand größte Privatstiftung der Welt betreibt, oder Warren Buffett, der versprochen hat, sein immenses Vermögen zum überwiegenden Teil für wohltätige Zwecke zu spenden, anstatt es an seine Kinder zu vererben. Das war schon länger bekannt, nun gab der Multimilliardär bekannt, was er machen will. Laut Bezos kommt darin seine persönliche Philosophie zum Ausdruck, dass jeder Tag wie ein Neuanfang angegangen werden sollte. Vor allem "schnell" war ihm ein Anliegen, das sei, so schrieb der Amazon-Chef im Juni 2017, das Gegenteil von dem, wie er normalerweise arbeitet, nämlich mit langfristigen Zielen. Nun hat er aber das Ergebnis seiner mehr als einjährigen Ideenfindung und Vorbereitung präsentiert.

Die Einrichtung soll den Namen Day One (Tag Eins) tragen. Day One Fund hilft Obdachlosen und SchulenBereits im vergangenen Jahr gelobte Bezos Besserung und fragte seine Follower auf Twitter, wie er den Menschen im Land helfen könne.

Bezos will diese Schulen direkt kontrollieren, da er diese wie Amazon führen und auch die Prinzipien des Versandhändlers dort umsetzen will.

Comments