Ukraine-Konflikt: USA verhängt Sanktionen gegen China wegen Kaufs russischer Waffen

Einstellen Kommentar Drucken

Es handelt sich um Personen, die mit dem "Verteidigungs- und Geheimdienstbereich" verbunden sind. Auch ein anderer Staat gerät wegen Geschäften mit Moskau ins Visier. Insgesamt 33 Einzelpersonen und Einrichtungen aus dem Bereich der russischen Streitkräfte und Geheimdienste wurden mit Strafmaßnahmen belegt, wie das Außenministerium in Washington mitteilte. Begründet wurden die Sanktionen mit "bösartigen Aktivitäten".

Auch deren Zugang zu Grundstücken im US-Zuständigkeitsgebiet werde beschränkt und gegen Li eine Visasperre verhängt.

Die Sanktionsliste basiert auf einem Gesetz, das US-Präsident Donald Trump bereits im August vergangenen Jahres unterschrieben hat und das die Ausweitung einiger sektorbezogener Sanktionen gegen russische Firmen vorsieht.

Merkwürdige Auswüchse im amerikanisch-chinesischen Wirtschaftskrieg: Pekings Abteilung für Militärentwicklung wird wegen des Kaufs russischer Waffen sanktioniert.

Comments