Rückruf bei Netto: Discounter ruft Teewurst von Stockmeyer zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH aus Sassenberg ruft die "Stockmeyer Teewurst grob Rügenwalder Art", 125 g (Teewurst im Becher) zurück. Bei amtlichen Untersuchungen wurden E. coli-Bakterien festgestellt.

Eine Erkrankung durch diesen Bakterienstamm ist alles andere als harmlos: Innerhalb einer Woche macht sich eine Infektion durch Durchfall und Bauchkrämpfe bemerkbar. Gerade Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem kann es schwer treffen.

Die betroffene Charge der Teewurst ist aus dem Handel genommen worden. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, sei nicht sinnvoll.

Wer das Produkt erstanden hat, kann es bei der nächsten Filiale zurückgeben - und bekommt den Kaufpreis erstattet. Alle anderen Teewurst-Artikel von Stockmeyer seien von dem Rückruf nicht betroffen. Weitere Informationen erteilt das Unternehmen Stockmeyer unter der Telefonnummer 05426/82580.

Comments