DSDS-Überraschung : Bohlen bekommt prominenten Jury-Kollegen

Einstellen Kommentar Drucken

Sänger Xavier Naidoo sitzt ab August mit Pop-Titan Dieter Bohlen und Sänger Pietro Lombardi in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Wer auf dem vierten Stuhl in der Jury Platz nehmen wird, will RTL demnächst bekannt geben. Setzte man vergangenes Jahr noch auf die Musiker Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T., wird die Jury nun männerdominiert. Letztes Jahr gewann Siegerin Marie Wegener 500.000 Euro. "Nach einer kleinen familiären Auszeit bin ich gestärkt für neue musikalische Herausforderungen", sagt er laut RTL. Der 47-Jährige blickt nicht nur auf eine beeindruckende Karriere zurück, sondern hat in der Vergangenheit auch in TV-Formaten wie Sing meinen Song und The Voice of Germany mitgemischt. Auf die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen freue sich der Sänger besonders: "Wir wollen schon seit Jahren etwas gemeinsam machen, leider hat es zeitlich bisher nicht geklappt".

Der Sänger aus Mannheim gilt wegen politischer Äußerungen als umstritten. Naidoo betonte später, dass er mit den "Reichsbürgern" nichts zu tun habe. Ihm wurde vorgeworfen, in dem Lied mit abfälligen Bemerkungen über Politiker rechtspopulistische Töne anzuschlagen.

Comments