Wichtige Rolle für George und Charlotte bei Royaler Hochzeit

Einstellen Kommentar Drucken

Nein, die Hochzeit des Jahres wird es nicht sein.

Damit Fans aus Großbritannien und dem Rest der Welt ebenfalls Prinzessin Eugenies Hochzeit im TV oder zumindest live sehen können, wird der "Telegraph" das Event auf seiner Website streamen. In Deutschland wird die Hochzeit von Eugenie und Jack nicht im TV übertragen.

Prinzessin Eugenie ist die Tochter von Prinz Andrew (58), dem zweitältesten Sohn von Queen Elizabeth und seiner Ex-Frau Sarah Ferguson (Fergie).

Auch was die Anzahl an Prominenten angeht, müssen sich Eugenie und ihr Zukünftiger nicht vor dem ungleich berühmteren Paar verstecken.

Auf der Homepage der Royal Family verkündete das britische Königshaus zwei Tage vor der romantischen Zeremonie endlich weitere Details zur Hochzeit. Zum Vergleich: Bei Harrys und Meghans Hochzeit auf Schloss Windsor waren es gerade mal 650 Gäste, die 28-Jährige hat jedoch über 800 Gäste geladen.

Harrys Bruder Prinz William und Ehefrau Kate werden ebenfalls anwesend sein und ihre Familie mitbringen. Den beiden älteren Kindern Prinz George, 5, und Prinzessin Charlotte, 3, kommt bei der Hochzeit sogar eine besondere Rolle zu: Sie werden Brautjungfer und Pagenjunge spielen. Unterstützung bekommen die beiden nun auch noch von der sechs Jahre alten Tochter des Popstars Robbie Williams, Theodora.

Wie schon bei der Hochzeit von Harry und Meghan soll es auch diesmal wieder eine Kutschfahrt durch die Stadt geben. Auch wenn die Straßen dann nicht so gut gefüllt sein dürften wie im Mai: Es wird ein großes Jubelfest werden.

Comments