'Phantastische Tierwesen 3': Johnny Depp kehrt als Grindelwald zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Der Schauspieler spielt in dem 'Harry Potter'-Spin-off den Antagonisten und Zauberer Gellert Grindelwald. Lediglich Grindelwalds ehemals bester Freund - Hogwarts-Schulleiter Albus Dumbledor (Jude Law) könnte noch etwas gegen den dunklen Magier ausrichten. Im Interview mit den Kollegen von Collider verkündete Depp nun, dass er auch für "Phantastische Tierwesen 3" im kommenden Jahr vor der Kamera stehen werde.

Johnny Depp bezieht sich in seiner Aussage auf Beweise, die nächsten Monat im Gerichtsprozess gegen die britische Zeitung Sun präsentiert werden sollen. Vor allem, da er zunächst nicht damit gerechnet hätte, überhaupt Teil des "Phantastische Tierwesen"-Franchises zu werden". Warner Bros., Regisseur David Yates und Drehbuchautorin J.K. Rowling hielten jedoch an Depp fest und verteidigten die Casting-Entscheidung.

'Ich kann es nicht abwarten zu sehen, was du aus der Figur machst.'
Zumindest überließ sie ihm die Rolle ohne jegliches Vorsprechen. Um Rowlings Erwartungen gerecht zu werden, stürzte sich Depp hoch motiviert in die Recherche zu der abgründigen Figur, die ihn von Anfang an sehr fasziniert: "Auch in der realen Politikgeschichte gab es Menschen, die so dachten wie Grindelwald..."

Comments