Börsen: Dax im Minus

Einstellen Kommentar Drucken

FMC hatte zuvor seine Jahresprognose nach unten korrigiert. Die Experten von Kepler Cheuvreux und der Deutsche Bank sehen den Kurseinbruch nach der Gewinnwarnung als übertrieben an und bestätigten ihre Kaufempfehlung für die Aktie.

Kräftige Kursverluste von Fresenius Medical Care und deren Mutter Fresenius haben einem Erholungsversuch im Dax im Weg gestanden. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.715,03 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,52 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der Euro wurde am frühen Abend mit 1,1539 US-Dollar gehandelt.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Comments