Wegen falschem Etikett: Discounter Penny ruft dieses Bier zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Falls Sie das Bier in dem Glauben gekauft haben, es handele sich um ein alkoholfreies Getränk, seien Sie bitte vorsichtig!

Das beim Supermarkt Penny vertriebene Bier "Turmbräu Export PET-Flasche (0,5l)" wurde falsch etikettiert. Es sei versehentlich das falsche Rückenetikett auf die Flaschen geklebt worden, teilte das Unternehmen mit. Den Angaben zufolge handelt es sich ausschließlich um 0,5-Liter-PET-Flaschen mit Mindesthaltbarkeitsdatum April 2019 und den Losnummern L:00 F12 01 bis einschließlich L:23 F12 59.

Die PET-Gebinde wurden bei der Supermarktkette Penny verkauft.

Verbraucher, die weitere Fragen zum Produktrückruf haben, erreichen den Kunderservice der Brauerei Braunschweig unter der Servicenummer 0800 10 300 30.

Das betroffene Bier hat vorne das normale Etikett des alkoholhaltigen Bieres, aber auf dem hinteren Etikett heißt es "alkoholfreies Schankbier". Die Rückholung aus dem Handel sei bereits veranlasst worden, teilte die Brauerei mit.

Der Artikel ist in die Penny-Filialien in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen und dem Saarland geliefert worden. Die betroffenen Produkte könnten auch gegen Erstattung des Kaufpreises in den Märkten zurückgegeben werden.

Verbraucheranfragen werden über das Servicetelefon von der Brauerei Braunschweig unter der Telefonnummer 0800/1030030 beantwortet.

Comments