Inflationsrate steigt auf den höchsten Stand seit über zehn Jahren: 2,5 Prozent

Einstellen Kommentar Drucken

In Deutschland ist die Inflationsrate auf den höchsten Stand seit über zehn Jahren gestiegen. Die Verbraucherpreise lagen um 2,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Das geht aus vorläufigen Daten hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden veröffentlichte. Es ist die höchste offizielle deutsche Inflationsrate seit September 2008 (damals +2,8 %).

Im Monatsvergleich erhöhte sich das Preisniveau im Oktober um 0,2 Prozent. Besonders stark verteuert haben sich erneut die Energiepreise (+8,9 %).

Andere Faktoren stiegen im Oktober unterdurchschnittlich: Die Preise für Nahrungsmittel stiegen im Jahresvergleich um 1,9 Prozent, die für Dienstleistungen wie die Wohnungsmiete um 1,8 Prozent. Nach Einschätzung von Volkswirten wurde die Inflation zudem von teureren Pauschalreisen in der Herbstferienzeit beeinflusst.

Comments