Rammstein kündigen mit Viralkampagne ihre Tour für 2019 an

Einstellen Kommentar Drucken

Wegen ihrer Musik waren sie in letzter Zeit eher weniger in den Medien: Rammstein, einstmals Skandal-Band, die mit Sprengstoffwesten auf der Bühne schockte, scheinen 24 Jahre nach ihrer Gründung ganz im Establishment angekommen. "Aufnahmen von Orchester und Chor in Minsk für das siebte Studioalbum". Dazu veröffentlicht die Band zwei Fotos der Session und ein Zitat aus ihrem Song "Adios", das auch die Arbeitsanweisung für Rammstein sein könnte: "Geigen brennen mit Gekreisch, Harfen schneiden sich ins Fleisch". Zuletzt war 2009 das Album "Liebe ist für alle da" erschienen, das in Deutschland schon nach einer Verkaufswoche Platinstatus erreichte. November gibt es Karten für das Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Im Frühjahr kommt sogar ein neues Album heraus, das erste seit 10 Jahren. Der Vorverkauf startet am 8.11. um 10:00 Uhr.

Comments