Ridley Scott will offenbar "Gladiator"-Fortsetzung drehen"

Einstellen Kommentar Drucken

Am Ende von "Gladiator" waren Maximus und Commodus tot.

Ridley Scott denkt über eine Fortsetzung des Monumentalfilms "Gladiator" nach.

Nun plant Scott eine Fortsetzung, wie die Branchenblätter "Deadline.com", "Hollywood Reporter" und weitere US-Medien am Donnerstag berichteten. Für das Skript soll der "Top Gun: Maverick"-Drehbuchautor Peter Craig engagiert werden".

Im Jahr 2000 hat ein Film wie kein anderer rund um den Globus begeistert: Ridley Scotts (80) Monumentalstreifen "Gladiator" mit Russell Crowe (54) und Joaquin Phoenix (44). Die geplante Fortsetzung soll von Lucius, dem Neffen des von Joaquin Phoenix gespielten bösen Kaisers Commodus, handeln.

Der Brite Scott drehte zuletzt das Drama "Alles Geld der Welt" (2017). Über einen möglichen Drehstart für "Gladiator 2" wurde zunächst nichts bekannt.

Comments