Armin Veh vom 1. FC Köln schimpft nach Niederlage gegen HSV: "Grottenschlecht"

Einstellen Kommentar Drucken

Der Hamburger SV hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga erobert. Der Sportchef schimpfte nach der 0:1-Niederlage: "Das war eine Nicht-Leistung, das war grottenschlecht von uns". Ich wollte vor diesem super Publikum unbedingt gewinnen. "Ich will auch nicht mehr hören, dass der Druck zu groß ist, weil das geht mir jetzt langsam auf den Keks".

Auch Trainer Markus Anfang war alles andere als glücklich mit dem Auftritt seines nun fünf Pflichtpartien hintereinander sieglosen Teams. Mit seinem satten Schuss in der 86. Minute hatte der HSV-Brasilianer den Siegtreffer erzwungen. Neuer Tabellenführer ist der HSV vor dem FC St. Nur zwei Punkte holte der FC in den vergangenen vier Partien.

Comments