Argentinien: Khashoggi-Affäre: Macron will Kronprinz bei Gipfel treffen

Einstellen Kommentar Drucken

Frankreichs Präsident Macron hat die Teilnehmer des morgen beginnenden G20-Gipfels dazu aufgerufen, konkrete Fortschritte anzustreben.

An dem G20-Gipfel in Buenos Aires nehmen die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer teil. Er sei dafür, dass alle Details des Attentats aufgedeckt werden. Es besteht der Verdacht, dass Khashoggi auf Betreiben des Kronprinzen umgebracht wurde.

Im Zusammenhang mit dem Krieg im Jemen betonte Macron, seine Priorität sei eine rasche Gewährleistung von humanitären Hilfen, die Beendung des Kriegs und der Start eines politischen Prozesses.

Der regimekritische Journalist Jamal Khashoggi war in der Türkei getötet worden.

Comments