Ex-Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber gestorben

Einstellen Kommentar Drucken

Tief betroffen über den Tod des ehemaligen Lufthansa Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Mayrhuber zeigt sich der Fachbereich Luftfahrt der Gewerkschaft vida.

Mayrhuber hatte den Konzern von 2003 bis 2010 geleitet. Der 71-Jährige starb bereits am vergangenen Samstag nach schwerer Krankheit, wie erst jetzt bekannt wurde. Der jetzige Lufthansa-Chef Carsten Spohr drückte im Namen der Mitarbeiter der Fluggesellschaft sein Mitgefühl aus. Wir danken ihm für seine großen Verdienste. "Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie". Später wurde er Aufsichtsratsvorsitzender.

Der Ingenieur Mayrhuber begann seine Konzernkarriere 1970 in der Triebwerksinstandhaltung in Hamburg. Von 2003 bis 2010 war der Österreicher Vorstandsvorsitzender der größten deutschen Fluggesellschaft. Mit den erfolgreichen Übernahmen von SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines prägte er die Airline Group nachhaltig. Dieses Amt musste aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Von 2013 bis 2017 war Mayrhuber Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Comments