Bauer sucht Frau: Bei Matthias und Tayisiya ist jetzt schon wieder Schluss

Einstellen Kommentar Drucken

Bauer sucht Frau soll eigentlich die Kandidaten verkuppeln, doch nun geht das Traumpaar der aktuellen Staffel getrennte Wege: Tennisspielerin Tayisiya und Jungbauer Matthias sind ab sofort kein Paar mehr.

Schon vor dem großen Finale entschieden sich die beiden gegeneinander.

Obwohl sich die Blondine und ihr schwer verliebter Bauer turtelnd im TV zeigten und einander sogar versprachen, es mit einer Fernbeziehung zu versuchen, blieben die "Bauer sucht Frau"-Anhänger skeptisch". Doch jetzt steht fest, für die große Liebe hat es bei dem Bauer und der Tennisspielerin nicht gereicht. Farmer Andreas aus Kanada hat gleich drei Anläufe gebraucht, um sein Glück zu finden, und Oliwia aus Polen hat schlichtweg ihre Koffer gepackt, um zu ihrem Liebsten Jörn ins 8.000 Kilometer entfernte Namibia zu reisen. Doch kurz vor dem großen Finale ist bei einem Paar schon wieder Schluss: Bauer Matthias und Tayisiya Morderger haben sich überraschend getrennt. Darin befanden sich eine rosafarbene Latzhose und rosarote Gummistiefel, wie RTL berichtete. Als Grund für die Trennung nannte die 21-Jährige ihre Karriere als Profi-Tennisspielerin. Daraufhin flossen bei der 21-Jährigen die Tränen. "Ich habe noch nie einen so netten Menschen wie dich kennengelernt", entgegnete Tayisiya ihrem Matthias bei der Hofwoche. Für diese Skeptiker dürfte die Trennungsmeldung nun eine Bestätigung bedeuten.

Nachdem Matthias seine Auserwählte fünf Tage lang besucht hatte, musste sie für fünf Wochen wegen eines Turnieres verreisen. Da habe ich gemerkt, dass ich ihn nicht glücklich machen werde. "Er hat eine Frau verdient, die bei ihm ist und ihm Aufmerksamkeit schenkt", begründete Tayisiya die Entscheidung. Das kann ich leider nicht, weil ich immer unterwegs bin. Ob das Liebesglück auch bei den anderen "BsF"-Kandidaten zuschlug, erfahren die Zuschauer am Montagabend (03.12.2018) bei RTL".

Comments