Jessica Alba: Die schlechteste Schauspielern der letzten 20 Jahre?

Einstellen Kommentar Drucken

Mit ihrer eigenen Beauty-Linie Honest schaufelt Jessica Alba (37) inzwischen Geld ohne Ende.

Wenig schmeichelhafte Auszeichnung für Jessica Alba: Die Schauspielerin soll laut einer Analyse die meisten schlechten Filme in den vergangenen 20 Jahren gedreht haben.

Dennoch erhält Alba jetzt eine ganz besondere Auszeichnung.

Nur ein einziger Film ihrer Karriere wurde als positiv bewertet: Die Comic-Adaption "Sin City" aus dem Jahr 2005. Jessica Biel ("Liebe ohne Krankenschein") und Heather Graham ("Scream 4") folgen. Der Rest, ob "Fantastic Four" oder "Der Glücksbringer", fiel kläglich durch. Den ersten Platz belegt hier Mike Epps (48), zuletzt etwa in "Uncle Drew" oder "Resident Evil: Extinction" zu sehen. Platz zwei belegt Kevin Pollak (61, "Cop Out - Geladen und entsichert") vor Josh Duhamel (46), der ebenfalls für wenig glorreiche Kinofilme steht. Gerard Butler (49) landete auf Platz fünf noch vor Adam Sandler (52) bei den "Top of the Flops". Falsch gedacht, denn diese Hollywood-Größen bereuen tatsächlich die ein oder andere Zusage zu einem Filmprojekt.

Comments