Reunion von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Einstellen Kommentar Drucken

An Silvester und Neujahr hat sie jeweils ein emotionales Video bei Instagram veröffentlicht.

Was war das für ein Jahr für Helene Fischer?

Das Ende des Satzes lässt aufhorchen. "Nichts für selbstverständlich zu nehmen und doch zu hoffen, dass alles so kommt wie es kommen soll", philosophiert sie zum Abschluss ihres Dankeschöns. Immerhin gab die Sängerin in einem offiziellen Statement zur Trennung zu, das es "einen neuen Mann in meinem Leben gibt". Weh tun dürften ihm auch Worte, welche die Sängerin auf Instagram gepostet hat. Untermalt ist das Video mit dem Song-Text: "Gefühle außer Plan, wie in der Achterbahn". Darin heisst es: "Nur mit dir möcht' ich die Welt von oben sehen". Nur mit dir möcht' ich auf allen Gipfeln stehen. Alles würde ich mit dir riskieren. Schaut man nun auf die Social-Media-Profile der beiden, wirkt es jedoch beinahe so, als sei gar nichts gewesen. Für alle Zeit bist du ein Teil von mir. Ein neues Liebes-Glück hat sie mit Thomas Seitel schon gefunden und auch beruflich könnte es kaum besser laufen. Der Akrobat fliegt seit 2017 als Teil ihrer Tour-Crew mit Helene durch die Lüfte und hat nun ihr Herz erobert. Ihre Neujahrsgrüße hält sie sehr kurz und ist "einfach nur dankbar" ("just thankful").

Was sagt eigentlich Florian selbst zu den Videos?

Helene Fischer ist mit mehr als 13 Millionen verkauften Tonträgern, ihrer eigenen Weihnachtsshow im ZDF sowie ihren Tourneen spätestens seit ihrer Single "Atemlos" (2013) einer der größten deutschen Musik-Stars. Und das Geheimnis, wer der Unbekannte ist, scheint schon jetzt gelüftet.

Silbereisen rührte bei Facebook die Werbetrommel für sein "Adventsfest der 100.000 Lichter", sendete mit seinen Klubbb3-Kollegen Weihnachtsgrüße und fragte seine Fans: "Seid ihr gut ins neue Jahr gekommen? Alle restlichen Dezember-Verkäufe fließen in die Jahrescharts für 2019 ein", sagte Hans Schmucker vom der Gfk in der "Bild".

Comments