Die Serie "Vikings" endet nach Staffel sechs

Einstellen Kommentar Drucken

Alle guten Dinge müssen irgendwann enden.

So berichtet Deadline aktuell, dass die kommende 6. Staffel der History Channel-Erfolgsserie "Vikings" die finale Staffel der Serie sein wird und diese beenden soll.

Die Handlung von "Vikings" basiert lose auf den Leben des legendären Wikingers Ragnar Lodbrok (Travis Fimmel) und der Schildmaid Lagertha (Katheryn Winick). Aufgrund dieser wahren Grundlage war die Lebenszeit der Serie nie unbegrenzt. Bis dahin können sich die Fans aber noch auf viele neue Folgen freuen. Jene Folgen sind hierzulande stets am Tag nach der US-Ausstrahlung bei Prime Video abrufbar. Unterdessen wurde Staffel 6 kürzlich abgedreht.

Ob "Vikings" wirklich einen Ableger bekommt, erfahren wir wohl erst im Laufe des Jahres.

Die Reise der Wikinger hat bald ein Ende. Das Format "Vikings"► rund um nordische Krieger wird keine siebte Staffel erhalten, sondern mit dem Finale der sechsten Runde zu Ende gehen.

Denn wie es weiter heißt, sollen Serienschöpfer Michael Hirst (66) und der Sender History, wo die Serie ausgestrahlt wird, bereits an einem Spin-off arbeiten. Noch befindet sich dieses Projekt in einem sehr frühen Stadium, aber es gibt ja auch noch reichlich Zeit bis zum Ende von "Vikings".

Vikinger sollen bei History auch weiterhin eine gewissse Rolle spielen.

Comments