Ryanair-Flieger landet in Rumänien statt Griechenland - und lässt Passagiere dort

Einstellen Kommentar Drucken

Von dort aus flog die Boeing 737-800 leer zurück nach London-Stansted, während die Passagiere laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Stern" mit nur einem Autobus und einem Busfahrer ins 800 Kilometer entfernte Thessaloniki gebracht werden sollten. An sich nichts ungewöhnliches, liegt doch die Stadt direkt am Thermaischen Golf. Nur knapp 200 Kilometer vom Ziel entfernt, änderte die Maschine die Flugrichtung.

Der nächstgelegene Umleitungsflughafen wäre die mazedonische Hauptstadt Skopje gewesen. Auf Twitter erzählten einige der Passagiere schließlich vom Ausgang des Irrflugs: Offenbar bot Ryanair den Kunden an, mit dem Bus von Timisoara weiter zum griechischen Zielort zu fahren. 24 Stunden später als geplant kamen die Passagiere schließlich in Griechenland an.

Laut den Passagieren kümmerte sich Ryanair nach der Landung in Rumänien herzlich wenig um den Weitertransport. Passagiere von Ryanair hatten nach einem missglückten Flug allerdings eine ganz andere Reisezeit zu erwarten: eine 18-stündige Busfahrt.

In sozialen Netzwerken machten die Menschen ihrer Empörung Luft. Sanji A Hewson twitterte: "Meine Eltern und 200 andere Passagiere sind wegen des Wetters in Timisoara gestrandet". Niemand ist zu sehen und niemand geht ans Telefon. "Babys und Ältere verbringen die Nacht in der Kälte". "Die Menschen werden am Flughafen Timisoara allein gelassen, ohne Alternativen zu erhalten". Von den knapp 200 Passagieren weigerten sich 99, den Bus zu nehmen. Die beorderte eine Maschine der größten griechischen Airline, Aegean, nach Thessaloniki.

Warum Ryanair nicht in Sofia oder Skopje gelandet ist, liegt für viele auf der Hand: Ryanair hat eine Basis im rumänischen Timisoara. In den Allgemeinen Beförderungsbedingungen des Billigfliegers heißt es: "Wenn wir aus Gründen, die sich unserer Kontrolle entziehen, nicht in der Lage sind, auf dem Zielflughafen zu landen, und umgeleitet werden, um auf einem anderen Zielflughafen zu landen, gilt die Luftbeförderung als beendet, wenn das Flugzeug auf diesem anderen Zielflughafen landet. (.) Wir werden in diesem Fall jedoch einen alternativen Transport organisieren, entweder von uns selbst oder über ein anderes, von uns angegebenes Transportmittel, um Sie ohne zusätzliche Kosten an den Zielort zu bringen, der aus Ihrer Bestätigung/Reiseroute hervorgeht".

Comments