Helene Fischer: Wiedersehen mit Florian Silbereisen

Einstellen Kommentar Drucken

Zurück blieb die frühere Freundin des Akrobaten, die unter der überraschenden Trennung sehr leidet.

Bis vor wenigen Wochen noch habe die Maskenbildnerin und Fotografin mit ihrem Verlobten Thomas Seitel in einer Eigentumswohnung gelebt. Die Aufnahmen dazu seht ihr im Video oben!

Des einen Freud ist bekanntlich des anderen Leid: Während Helene Fischer (34) und ihr neuer Freund, der Luftakrobat Thomas Seitel (34), vor lauter Liebesglück im siebten Himmel schweben, haben ihre Ex-Partner mit Herzschmerz zu kämpfen. Besonders interessant: Die ARD-Sendung wird live übertragen. Als sie dann noch erfuhr, dass ihre Chefin der Grund für das plötzliche Liebes-Aus war, sei für sie die Welt ein zweites Mal zusammengebrochen. Immerhin arbeitete auch Anelia für sie, die beiden waren sogar befreundet. Deshalb sei das Beziehungsende umso schlimmer gewesen: "Nun, da sie die Wahrheit kennt, ist sie doppelt enttäuscht von Thomas und von Helene". Im Interview mit Bunte äußerte sich eine Freundin der Tänzerin zu der abrupten Trennung: "In den ersten Wochen hat Anelia bitterlich geweint", gab sie zu verstehen.

Warum Anelia die Trennung am härtesten trifft, erfaht ihr in der aktuellen Ausgabe von BUNTE 03/2019. Überzeugt euch selbst im Video unten!

Comments