"Venom 2": Fortsetzung kommt wieder mit Tom Hardy

Einstellen Kommentar Drucken

Wie bereits bei Venom wird die Autorin nicht nur schreiben, sondern auch als Produzentin aktiv sein. Da bleibt nicht aus, dass ein Sequel bereits in Arbeit ist, wie 'Variety' nun offiziell bestätigt. Eine wichtige Person wird aber bei der Fortsetzung nicht dabei sein. Demnach könnte das Sequel zu Venom für den Oktober 2020 geplant sein, solange dank Eddie Brock noch das Geld fließt. Ruben Fleischer, der als Regisseur an Venom arbeitete, ist aktuell mit dem "Zombieland Sequel" beschäftigt. Auch Schauspiel-Kollegin Michelle Williams wird wieder in die Rolle seiner Ex-Freundin Anne schlüpfen.

Wann "Venom 2" in Produktion gehen wird, ist noch nicht bekannt und auch die Bekanntgabe eines Startdatums lässt vorerst auf sich warten. Das Filmstudio hat bereits zwei Termine für noch namenlose Spider-Man Spin-offs für das Jahr 2020 angekündigt, ein Termin dürfte durchaus für "Venom 2" reserviert sein. Woody Harelsson soll allerdings auch in Fleischers Fortsetzung zu Zombieland wieder als Tallahassee auftreten. Neben ihr werden auch Scott Rosenberg, Jeff Pinkner und Will Beall als Autoren von Venom geführt. So viel Geld hat der Film um einen Spider-Man-Bösewicht ohne Spider-Man weltweit eingespielt und sich zu einer der erfolgreichsten Comic-Verfilmungen überhaupt gemausert. Marcel hatte schon bei Venom am Drehbuch mitgeschrieben und war eine der Produzenten des Erstlings. Durchtrieben, düster, unberechenbar und voller Zorn: Eddie muss lernen, die gefährlichen Kräfte, die von Venom ausgehen, zu kontrollieren.

Comments