Plötzlicher Tod:Angela Wepper ist gestorben

Einstellen Kommentar Drucken

In der Nacht erlitt sie eine Hirnblutung. Nun muss der Schauspieler den Verlust seiner geliebten Ehefrau verkraften: Angelas Tod kam völlig unerwartet und alles ging ganz schnell.

Angela Wepper war seit 1979 mit Fritz Wepper verheiratet.

Wie die "Bunte" am Freitagmittag berichtete, ist Angela Wepper, die langjährige Ehefrau des Schauspielers, im Alter von 76 Jahren plötzlich verstorben.

Angela Wepper sei aus gesundheitlichen Problemen ins Krankenhaus eingeliefert worden und in den frühen Freitagmorgenstunden an den Folgen einer Hirnblutung verstorben, heißt es aus Familienkreisen. Die Frau von Fritz Weppers Bruder Elmar habe dem Magazin die traurige Nachricht bestätigt. Vor einigen Jahren durchlebte das Paar eine schwere Ehekrise, raufte sich aber wieder zusammen.

Neben ihrem Ehemann hinterlässt die gebürtige Angela von Morgen ihre 37-jährige Tochter Sophie Wepper, die ebenfalls Schauspielerin ist, sowie zwei Töchter aus ihrer ersten Ehe mit Ferfried Prinz von Hohenzollern. "Ich lebte mit einem Damoklesschwert über mir", erklärt sie damals der "Bild". "Es war kurz vor 12. Ich hätte jeder Zeit einen Schlaganfall bekommen können", sagte sie.

Die Ehe der Weppers war von Höhen und Tiefen geprägt. 2012 kehrte er zu seiner Angela zurück.

Comments