• Wawrinka gelingt Titelverteidigung in Genf

    Wawrinka gelingt Titelverteidigung in Genf

    Deutschland

    Der Titelverteidiger des Geneva Opens gewann vier der bisherigen fünf Begegnungen mit dem fast zwei Meter grossen Kalifornier. Bei hochsommerlichen Temperaturen suchten beide Spieler während der Seitenwechsel immer wieder Schutz unter Sonnenschirmen, Wawrinka kühlte seinen rechten Oberschenkel mit dicken Eispackungen.
  • BBL-Playoffs: Ulm erzwingt Entscheidungsspiel nach Sieg bei Baskets Oldenburg

    BBL-Playoffs: Ulm erzwingt Entscheidungsspiel nach Sieg bei Baskets Oldenburg

    Deutschland

    Der Titelträger von 2009 gewann die dritte Partie des Playoff-Halbfinales gegen den favorisierten Vizemeister mit 68:61 (35:29) und führt in der "Best-of-Five"-Serie mit 2:1". In ihrer fabelhaften Hauptrunde hatten die Ulmer in 32 Spielen nur zwei Niederlagen kassiert - nun scheint es, als würde ihnen die Luft ausgehen. "Wir konnten nie unseren Stempel heute auf das Spiel drücken", monierte Drijencic.
  • Wie doof ist das denn? | Mann (39) repariert Motorrad in der Wohnung

    Deutschland

    Durch den laufenden Motor entzündete sich auslaufendes Benzin. Der Brand war am frühen Abend bereits gelöscht, einige Bewohner mussten jedoch ihre Wohnungen während der Lüftungsarbeiten verlassen. Etwa 100 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Durch die Rauchentwicklung wurden vier Bewohner des zehngeschossigen Hauses leicht verletzt.
  • Unbekannte sprengen Geldautomaten : Bankgebäude in Dittelbrunn schwer beschädigt

    Unbekannte sprengen Geldautomaten : Bankgebäude in Dittelbrunn schwer beschädigt

    Deutschland

    Den ersten Ermittlungen nach hatten zwei bis drei dunkel gekleidete Täter den Geldautomaten zur Explosion gebracht. Laut Polizei beschädigte die Detonation nicht nur das Gerät, sondern verursachte auch erhebliche Schäden am Bankgebäude. Die Statik des Gebäudes wurde nach der Einschätzung von Spezialisten des Technischen Hilfswerks aber nicht beeinträchtigt. Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich der Bank gesehen haben oder Angaben zum Fluchtweg machen können, werden gebeten ...
  • Motorrad löst Brand in Hochhaus aus

    Motorrad löst Brand in Hochhaus aus

    Deutschland

    Durch den laufenden Motor entzündete sich auslaufendes Benzin. Eigene Löschversuche des Verursachers schlugen fehl. Erst geriet das Motorrad in Brand, schließlich die Wohnung. Zwei Erwachsene und zwei Kinder aus der darüberliegenden Wohnung mussten von der alarmierten Feuerwehr mit Drehleitern in Sicherheit gebracht werden.
  • Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für Mai bekannt

    Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für Mai bekannt

    Deutschland

    Wie die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg mitteilte, ist die Zahl der Arbeitslosen von 15 bis unter 25 Jahren gegenüber dem April um 147 bzw. Die Zahl der Jobsuchenden ist im Mai weiter gesunken: Laut Bundesagentur für Arbeit waren 2,498 Millionen Menschen in Deutschland arbeitslos - das sind 71.000 weniger als im Vormonat.
  • Verfolgungsjagd Autodieb flüchtet vor Polizei - und stirbt

    Verfolgungsjagd Autodieb flüchtet vor Polizei - und stirbt

    Deutschland

    Auf der Berliner Straße verlor der Fahrer der Polizei zufolge die Kontrolle in einer leichten Kurve, prallte gegen einen Masten und riss eine Fußgängerampel aus der Verankerung. Wie die Beamten mitteilten, wollte eine Zivilstreife den Wagen in der Nacht auf der Autobahn 2 kontrollieren. Der Mann starb noch am Unfallort. Auch der Berufsverkehr war am Mittwochmorgen noch betroffen: Die Straßenbahnen konnten die Strecke ebenfalls nicht befahren.
  • Aus Mangel an Beweisen Mordprozess: Freispruch für Brüder von Hatun Sürücü

    Aus Mangel an Beweisen Mordprozess: Freispruch für Brüder von Hatun Sürücü

    Deutschland

    Das Gericht für schwere Straftaten in der Metropole Istanbul erklärte, man könne den 36 und 38 Jahre alten Angeklagten den Vorwurf der Beihilfe zur vorsätzlichen Tötung an ihrer Schwester nicht nachweisen. Sie hatte auf ein Urteil gehofft, das "abschreckende Wirkung" hat. Mit ihrer streng religiösen Familie gab es bald Streit, wie aus den Gerichtsunterlagen hervorgeht.
  • Mord an Deutsch-Türkin: Entscheidung in Istanbuler Prozess erwartet

    Mord an Deutsch-Türkin: Entscheidung in Istanbuler Prozess erwartet

    Deutschland

    Das Gericht in Istanbul hat den 38-Jährigen gerade vom Vorwurf der Beihilfe zur vorsätzlichen Tötung seiner damals 23-jährigen Schwester Hatun Sürücü in Berlin freigesprochen. Nach Ansicht von Anwältin und Frauenrechtlerin Rukiye Leyla Süren stellte das ein großes Problem dar und sei der Hauptgrund für die Freisprüche. Ayhans Brüder verwiesen auf ihre Freisprüche in Deutschland.
  • SPD: SPD-Spitze in Mecklenburg-Vorpommern berät über Nachfolge Sellerings

    SPD: SPD-Spitze in Mecklenburg-Vorpommern berät über Nachfolge Sellerings

    Deutschland

    Juli einen Sonderparteitag einberufen. Das Ende der Euphorie nach drei Landtagswahl-Niederlagen in Folge, die Rückkehr ins Umfragetief, die Kritik an der Wahlkampfstrategie aus den eigenen Reihen und jetzt auch noch das Stühlerücken an zentralen Schaltstellen mit Blick auf die Bundestagswahl - für SPD-Chef Martin Schulz kommt es knüppeldick.
  • Mindestens 49 Tote nach Anschlag in Diplomatenviertel von Kabul

    Mindestens 49 Tote nach Anschlag in Diplomatenviertel von Kabul

    Deutschland

    Die Explosion habe sich an einer viel befahrenen Straße zwischen der deutschen Botschaft und einem Sicherheitsposten am Sanbak-Platz ereignet, sagte Danisch. "Aber weil die Explosion so schwer war, können wir das noch nicht mit Sicherheit sagen". Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Ende April hatten die radikal-islamischen Taliban ihre jährliche "Frühjahrsoffensive" gestartet und ihre Angriffe verschärft.
  • Klaus-Dietmar Gabbert Hubertus Heil wird SPD-Generalsekretär

    Klaus-Dietmar Gabbert Hubertus Heil wird SPD-Generalsekretär

    Deutschland

    Die Aufgabe im Willy-Brandt-Haus ist herausfordernd: Nach drei verlorenen Landtagswahlen und dem Abrutschen in den Umfragen auf 25 Prozent steht die SPD vier Monate vor der Bundestagswahl unter Druck. Sellering hatte zuvor eine völlig überraschend festgestellte Lymphdrüsen-Krebserkrankung als Grund für seinen Rückzug aus der Politik genannt. Wegen der notwendigen Therapie sei er nicht mehr in der Lage, das Amt auszufüllen, so der 67-Jährige.
  • Mann repariert Motorrad im 5. Stock - Brand in Hochhaus

    Mann repariert Motorrad im 5. Stock - Brand in Hochhaus

    Deutschland

    Die Bewohner in höheren Stockwerken wurden wegen des Rauchs im Treppenhaus aufgefordert, in ihren Räumen zu bleiben. Vier andere Bewohner erlitten leichte Atemwegsreizungen. Laut der Polizei entzündete sich wohl auslaufendes Benzin, als der Mann seine Maschine anlassen wollte. Eigene Löschversuche des Verursachers schlugen fehl.
  • Unfälle | Mann fährt Baum um und stirbt

    Unfälle | Mann fährt Baum um und stirbt

    Deutschland

    Einsatzkräfte hätten den Mann, der in dem Auto eingeklemmt wurde, nur mit schwerem Gerät bergen können. Durch den Aufprall stürzte der Baum um. Dabei sei aber nur Sachschaden entstanden, der Mann sei unverletzt geblieben, so die Polizei. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. An der Unfallstelle waren mehrere Streifen der Polizeistation Marburg, die Feuerwehren aus Marburg und Wehrda sowie Notärzte und Rettungskräfte im Einsatz.
  • Merkel rät: EU muss Schicksal in eigene Hand nehmen

    Merkel rät: EU muss Schicksal in eigene Hand nehmen

    Deutschland

    Auch Merkel lobte einen Kompromiss in der Handelspolitik und die weitgehende Einigkeit in einer Vielzahl außenpolitischer Themen und dem Anti-Terror-Kampf. "Wir müssen Vorschriften loswerden, die Wachstum behindern". Schinas betonte, Trumps Treffen mit Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk vergangenen Donnerstag sei in freundlicher und konstruktiver Atmosphäre verlaufen.
  • Krankenkassen - Zahl der medizinischen Behandlungsfehler leicht rückläufig

    Krankenkassen - Zahl der medizinischen Behandlungsfehler leicht rückläufig

    Deutschland

    Die Zahl der bei den gesetzlichen Krankenkassen eingegangenen Patientenbeschwerden über mögliche Behandlungsfehler ist gestiegen. Demnach wurden gut 15.000 fachärztliche Gutachten zu vermuteten Fehlern erstellt. Das war ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Zwei Drittel der Vorwü. Zwölf Prozent der Beschwerden betrafen innere Medizin und Allgemeinmedizin, jeweils weitere neun Prozent Allgemeinchirurgie und Zahnmedizin, sieben Prozent die Frauenheilkunde und vier Prozent die Pflege.
  • Erika Steinbach unterstützt die AfD im Wahlkampf

    Erika Steinbach unterstützt die AfD im Wahlkampf

    Deutschland

    Im Wahlkampf wird sie gemeinsam mit AfD-Vize Alexander Gauland auftreten. Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten in der hessischen Kommunalpolitik. Anfang 2017 verließ sie die Partei im Streit, unter anderem aus Ärger über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel . Erika Steinbach (73) tritt nach.
  • Freudenstadt: NGG fordert mehr Mindestlohn-Kontrollen

    Freudenstadt: NGG fordert mehr Mindestlohn-Kontrollen

    Deutschland

    Im Jahr zuvor hatten die Beamten noch 253 Betriebe geprüft. Allein in Weimar zählte die Branche nach Angaben der Stadt zu Jahresbeginn 168 Betriebe. Insgesamt überprüfte das Hauptzollamt im letzten Jahr 1437 Arbeitgeber auf Schwarzarbeit, Lohnprellerei und Betrug bei der Sozialversicherung.
  • Mehr Patienten melden Behandlungsfehler

    Mehr Patienten melden Behandlungsfehler

    Deutschland

    Danach wurden gut 15.000 fachärztliche Gutachten zu vermuteten Behandlungsfehlern erstellt. Der Medizinische Dienst kritisierte, dass Daten zu Behandlungsfehlern in Deutschland nur punktuell vorlägen. Die Zahl der bestätigten Fehler stieg im Vergleich zum Vorjahr um 268 auf 4064. Zwei Drittel der Vorwü. Zwölf Prozent der Beschwerden betrafen die innere Medizin und Allgemeinmedizin, jeweils weitere neun Prozent die Allgemeinchirurgie und Zahnmedizin, sieben Prozent die Frauenheilkunde und vier ...
  • Tragödie an der Giselastraße | 22-Jähriger stirbt bei furchtbarem U-Bahn-Unfall

    Tragödie an der Giselastraße | 22-Jähriger stirbt bei furchtbarem U-Bahn-Unfall

    Deutschland

    Daraufhin lief er neben der U-Bahn her. Der junge Mann übersah laut Polizei am Ende des Bahnsteiges eine Spiegeltüre und krachte dagegen. Er stolperte jedoch und fiel in den Spalt zwischen U-Bahn und Bahnsteig. Spätere Wiederbelebungsmaßnahmen durch einen Notarzt blieben leider erfolglos und der junge Mann starb noch an der Unfallstelle. Augenzeugen und Freunde des Getöteten wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.
  • Deutschland: Freispruch für Brüder zum Mord an Hatun Sürücü

    Deutschland: Freispruch für Brüder zum Mord an Hatun Sürücü

    Deutschland

    Das Gericht für schwere Straftaten in der Metropole Istanbul erklärte, man könne den 36 und 38 Jahre alten Angeklagten den Vorwurf der Beihilfe zur vorsätzlichen Tötung an ihrer Schwester nicht nachweisen. In Deutschland hat er Abitur gemacht, sogar beim Bund gedient. Warum möchte man sich so schön anziehen? Nicht nur, dass sich Mutlu Sürücü mit Vollbart nach Dschihadisten-Art zeigte, sie beschimpften anwesende Journalisten auch als "elende Hunde".
  • Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto bei Dresden entdeckt

    Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto bei Dresden entdeckt

    Deutschland

    Neben ihr lag ihr neugeborenes lebendes Baby, das sie kurz zuvor in ihrem Auto zur Welt gebracht hatte. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der Toten um eine 38-Jährige handelt. Eine Obduktion ergab, dass die Frau in Folge von Komplikationen bei der Geburt verstarb. Das Kind wurde demnach am Samstag entdeckt. Eine blutverschmierte kurze Jeanshose vom Tatort dürfte demnach von der unbekannten Mutter stammen.
  • Anschlagspläne - Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

    Anschlagspläne - Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

    Deutschland

    Behördenangaben zufolge teilte er mit, in den Dschihad eingetreten zu sein. Die " Berliner Zeitung " berichtete am Dienstagnachmittag, die Mutter habe einen Cousin, der in Berlin lebt, über die Nachricht des Verdächtigen informiert. Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes durchsuchten zudem das Heim. Bei seiner Registrierung gab er an, dass er im September 1999 in der syrischen Stadt Rakka geboren worden sei.
  • Terror - Dutzende Tote und Hundert Verletzte bei Anschlägen in Bagdad

    Terror - Dutzende Tote und Hundert Verletzte bei Anschlägen in Bagdad

    Deutschland

    Der zweite Anschlag ereignete sich am Dienstagmorgen in der Nähe der al-Schuhada-Brücke im Zentrum von Bagdad . In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind bei einem Anschlag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die irakische Armee hatte am Wochenende eine Offensive gestartet, um die letzten Stellungen der IS-Miliz in der nordirakischen Großstadt Mossul einzunehmen.
  • Seit Längerem in Trumps Kritik

    Seit Längerem in Trumps Kritik

    Deutschland

    Der 47-Jährige sei einer der wenigen Quereinsteiger unter Trump, der großen Wert auf persönliche Beziehungen und Loyalität lege, schrieb die "Washington Post" . Er habe seine Kündigung bereits am 18. Mai eingereicht, berichtet etwa die "Washington Post" . Dubke war für den US-Präsidenten ein Mann im Hintergrund.
  • Deutschland: Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto bei Dresden entdeckt

    Deutschland: Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto bei Dresden entdeckt

    Deutschland

    Bei der Mutter handelt es sich um eine 38-Jährige, die am Vorabend ihre Wohnung verlassen hatte. Nach den bisherigen Erkenntnissen brachte die 38-jährige Frau das Kind allein in ihrem Auto zur Welt. Als sie am nächsten Morgen nicht zurückkehrte, wurde sie von ihrem Lebensgefährten als vermisst gemeldet. Bei einem Aussiedlerhof in Schwaben ist ein toter Säugling gefunden worden.
  • Jahre alter Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

    Jahre alter Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

    Deutschland

    Der Festgenommene war nach bisherigen Erkenntnissen im Jahr 2015 unerlaubt nach Deutschland eingereist und wurde als Asylbewerber registriert. Momentan werde der Verdächtige von den Ermittlern befragt, das Heim werde durchsucht. Im Juni 2016 wurde ein 28-Jähriger, der in einer Flüchtlingsunterkunft in Bliesdorf (Märkisch-Oderland) lebte, festgenommen. Schröter hatte bereits im November, als die Anti-Terror-Einheitdes Landeskriminalamts als eigenständiges Ermittlerteam seine Arbeit aufnahm ...
  • Terrorverdächtiger in Brandenburg gefasst - Anschlagspläne in Berlin

    Terrorverdächtiger in Brandenburg gefasst - Anschlagspläne in Berlin

    Deutschland

    Meldungen, dass es sich bei dem 17-Jährigen um einen Syrer handelt, konnte das Innenministerium noch nicht bestätigen. Die genaue Identität wird noch geprüft. Der junge Mann soll nach bisherigen Erkenntnissen 2015 illegal nach Deutschland eingereist sein. Bislang ist er der Polizei nicht aufgefallen. Auch die Unterkunft des Mannes sei durchsucht worden.
  • Zahl der Toten nach Sturm in Moskau auf mindestens 15 gestiegen

    Zahl der Toten nach Sturm in Moskau auf mindestens 15 gestiegen

    Deutschland

    Rund 200 Menschen seien verletzt worden, teilte die russische Ermittlungsbehörde am Dienstag mit. Bei einem Unwetter mit Orkanböen in Moskau sind mindestens elf Menschen von umstürzenden Bäumen erschlagen worden. "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es solch ein Unglück mit dieser hohen Zahl an Opfern schon einmal gegeben hat", sagte er. Die Sicherheitskräfte teilten mit, dass auch das Dach eines Polizeireviers beschädigt worden sei .
  • Notfälle | Totes Baby auf Bauernhof gefunden

    Notfälle | Totes Baby auf Bauernhof gefunden

    Deutschland

    Auch ist unklar, ob das Baby am Fundort zur Welt kam. Auf einem Bauernbetrieb, der ausserhalb von Krauchenwies liegt, fanden die Beamten ein totes Neugeborenes. Die Polizei geht davon aus, dass die bislang unbekannte Mutter die Hose getragen hat. Aufgrund des vorläufigen rechtsmedizinischen Obduktionsberichts hat die Staatsanwaltschaft Ravensburg nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet.
  • Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

    Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

    Deutschland

    Die Polizei veröffentlichte einen Zeugenaufruf . Die derzeitigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass die Geburt möglicherweise im dortigen Bereich in einem Fahrzeug oder bei den Strohballen war. Diese verblutete, am Tatort zurückgelassene Jeanshose dürfte von der unbekannten Mutter stammen. Ein Notarzt konnten nur mehr den Tod des Babys feststellen.
  • Anschlag in Berlin geplant?: Polizei fasst Terrorverdächtigen in Brandenburg

    Anschlag in Berlin geplant?: Polizei fasst Terrorverdächtigen in Brandenburg

    Deutschland

    Der Sender rbb zitierte Polizeisprecher Torsten Herbst, die Polizei sei in der Nacht zu Dienstag informiert worden und habe daraufhin den Zugriff durch das Spezialeinsatzkommando am Dienstagmorgen vorbereitet. Anhaltspunkte für die Planung konkreter Taten konnten erst einmal nicht erlangt werden, erklärte das Polizeipräsidium. Das bestätigte auch das Bundesinnenministerium am späten Nachmittag.
  • Forderung nach mehr Kontrolle bei Mindestlohn

    Forderung nach mehr Kontrolle bei Mindestlohn

    Deutschland

    Im Bundesgebiet sei die Zahl der Kontrollen in der Gastronomie im letzten Jahr sogar um 17 Prozent gesunken. Nach Angaben der NGG kontrollierte das zuständige Hauptzollamt Bielefeld im vergangenen Jahr 226 Gastro-Betriebe. Aber viele Kellner, Köche und Co. gehen offenbar leer aus. "Je stärker der Zoll kontrolliert, umso mehr steigt das Risiko für Arbeitgeber, bei Tricksereien erwischt zu werden".
  • Terrorverdächtiger in der Uckermark festgenommen

    Terrorverdächtiger in der Uckermark festgenommen

    Deutschland

    Am Dienstagmorgen nahmen Spezialeinsatzkräfte der Polizei in der Uckermark einen 17-jährigen Terrorverdächtigen fest. Der Ort war vermutlich Berlin , sagte Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD). Der junge Mann war laut Schröter in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Die Polizei durchsuchte ein Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und beschlagnahmte mehrere elektronische Geräte.
  • Barley soll Familienministerin werden

    Barley soll Familienministerin werden

    Deutschland

    Mit den Geschlechter-Schlachten von gestern, so die Überlegung der SPD-Strategen um Schulz, lässt sich heute keine Bundestagswahl mehr gewinnen. "Wenn Martin Schulz als Generalsekretär niemand anderes als Hubertus Heil in den Sinn kommt, hat er das Kanzleramt schon aufgegeben", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger.