http://www.wa.de/bilder/2017/06/13/8399310/1081361463-junge-tode-misshandelt-lebenslange-haft-stiefvater-1tV62oZJa7.jpg

Deutschland

Im Nachhinein konnte nicht mehr genau geklärt werden, was genau der Stiefvater mit dem Kind gemacht habe. Die Mutter des Fünfjährigen, Amanda Z., wurde wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassen verurteilt. Aus Bequemlichkeit war sie untätig geblieben, nachdem ihr Lebensgefährte den Jungen zuvor schon zweimal massiv verletzt habe. Das Jugendamt war ebenfalls eingeschaltet.
  • Muslime wollen zu Tausenden gegen Terror demonstrieren

    Deutschland

    Bis zu 10.000 Teilnehmer seien für die am 17. Juni geplante Demo angemeldet worden, teilten die Veranstalter mit. So erklärte der "Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg, er wolle "endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten".
  • Innenminister: Auch Whatsapp im Visier

    Deutschland

    Es gibt derzeit auch Bundesländer, die die Schleierfahndung gar nicht nutzen. "Die bisherigen Möglichkeiten zur Abgleichung sollen ausgeweitet werden, um zu verhindern, dass ein und dieselbe Person sich an mehreren Orten meldet oder dort registriert wird".
  • Darknet-Plattform-Betreiber verhaftet

    Darknet-Plattform-Betreiber verhaftet

    Deutschland

    Der 30-jährige Festgenommene soll seit 2013 Administrator der verschlüsselten Seite mit über 20000 Mitgliedern gewesen sein, über die illegale Geschäfte, insbesondere mit Drogen und Waffen, abgewickelt wurden. Die Server der Plattform wurden lokalisiert und beschlagnahmt. Es wurde Haftbefehl "wegen des Verdachts der Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Waffen und Betäubungsmitteln" erlassen.
  • Muslime rufen zu gemeinsamer Demonstration gegen Terror und Gewalt auf

    Muslime rufen zu gemeinsamer Demonstration gegen Terror und Gewalt auf

    Deutschland

    Eingeladen ist auch "Rock am Ring"-Chef Lieberberg". Veranstalter Mohamad rechnet mit bis zu 10.000 Teilnehmern. Vor wenigen Tagen löste der "Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg eine Debatte aus, als er nach einem Terroralarm seiner Wut Luft machte: "Ich bin der Meinung, es muss jetzt Schluss sein mit This is not my Islam! ".
  • G20-Gipfel: Deutschland startet mit den Grenzkontrollen

    G20-Gipfel: Deutschland startet mit den Grenzkontrollen

    Deutschland

    Die Kontrollen sollten bis zum 11. Juli "lageabhängig, das heisst örtlich und zeitlich flexibel" erfolgen. "Für mich hat die Sicherheit des Gipfels oberste Priorität", sagte der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere. Beeinträchtigungen für den grenzüberschreitenden Verkehr sind laut Innenministerium "lediglich punktuell zu erwarten". Zahlreiche G20-Kritiker hatten nach den Erfahrungen des G7-Gipfels 2015 in Elmau mit solchen Maßnahmen schon gerechnet.
  • Erneutes Pfeifkonzert! Bundestrainer Löw verurteilt Werner-Hass

    Erneutes Pfeifkonzert! Bundestrainer Löw verurteilt Werner-Hass

    Deutschland

    Timo hat einmal einen Fehler gemacht und sich dafür entschuldigt. Schon bei seiner Einwechselung für Lars Stindl wurde Timo Werner (re.) von einem Pfeifkonzert begleitet. "Herr Werner, haben Sie die Pfiffe wahrgenommen?" Es ist doch toll für uns Deutsche, dass wir so einen tollen Stürmer haben. Deshalb empfand er es als eine "Unverschämtheit, dass man ihn auspfeift".
  • Wechsel bestätigt: Wolfsburgs Rodriguez zum AC Mailand

    Wechsel bestätigt: Wolfsburgs Rodriguez zum AC Mailand

    Deutschland

    Der Linksverteidiger wechselt zum AC Mailand, wo er einen Vierjahresvertrag erhält. "Ich habe mich hier sowohl als Spieler, als auch als Mensch weiterentwickelt, immer sehr wohl gefühlt und viele Freunde gewonnen", so Rodriguez. Nach einer desaströsen Saison des VfL und dem nur durch die Relegation verhinderten Abstieg in die zweite Bundesliga entschied sich der einstmals 8,5 Millionen Euro Ablöse verpflichtete Rodriguez nun zu einer Luftveränderung.
  • Bei Zusammenstoß schwer verletzt

    Bei Zusammenstoß schwer verletzt

    Deutschland

    Wie die Polizei mitteilt, war der Biker zu schnell und kam in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen den entgegenkommenden Audi eines 53-Jährigen prallte. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Die Landesstraße war während der Bergungsarbeiten laut Verkehrsfunk für rund 1,5 Stunden gesperrt.
  • Melania Trump zieht ins Weiße Haus ein

    Melania Trump zieht ins Weiße Haus ein

    Deutschland

    Wer aber ist eigentlich Barron Trump? Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist nicht mehr Strohwitwer im Weißen Haus. Die Kinder der früheren Präsidenten hatten dies stets machen müssen. So bekam er sein "Geschenk" quasi ein paar Tage vorab. Auch Viktor und Amalija Knavs, die Eltern von First Lady Melanie Trump, kommen zum Weißen Haus.
  • De Maizière für Schleierfahndung in allen Bundesländern

    De Maizière für Schleierfahndung in allen Bundesländern

    Deutschland

    Derzeit ist sie in dreizehn Bundesländern, wenngleich in unterschiedlichem Umfang, erlaubt. "Es gelingt uns, Einbrecherbanden, Drogenkuriere und seit Langem per Haftbefehl gesuchte Straftäter festzunehmen". Bei der dreitägigen Konferenz sollen unter anderem Maßnahmen beraten werden, mit denen Mehrfachidentitäten bei Flüchtlingen verhindert werden können.
  • Geisterfahrer in Sachsen-Anhalt: Fünf Menschen verletzt

    Geisterfahrer in Sachsen-Anhalt: Fünf Menschen verletzt

    Deutschland

    Es ereignete sich ein weiterer Unfall. Er sei etwa vier Kilometer unterwegs gewesen. Bei dem Fahrer handelt es sich demnach um einen älteren verwirrten Mann. Fünf Menschen wurden am Montagnachmittag schwer verletzt, darunter der 57-jährige Falschfahrer, wie die Polizei mitteilte. Dennoch gibt es weiterhin Stau.
  • Bundesweit einheitliches Vorgehen bei Terrorabwehr gefordert

    Bundesweit einheitliches Vorgehen bei Terrorabwehr gefordert

    Deutschland

    Bei der Konferenz werden nach Angaben des Vorsitzenden der Innenministerkonferenz (IMK), Sachsens Ressortchef Markus Ulbig ( CDU ), auch Maßnahmen beraten, mit denen Mehrfachidentitäten bei Flüchtlingen aufgedeckt werden können. Dabei müssten die Strafverfolgungsbehörden Zugriff auch auf über verschlüsselte Messenger-Dienste wie WhatsApp geführte Kommunikation erhalten. "Es darf in Deutschland nicht zwei Zonen unterschiedlicher Sicherheit geben", sagte der CDU-Politiker im ...
  • Kriminalität | Betreiber von Darknet-Plattform festgenommen

    Kriminalität | Betreiber von Darknet-Plattform festgenommen

    Deutschland

    Interessantes Detail: Auch die Anbahnung des Erwerbs der bei dem Amoklauf in München am 22. Juli 2016 eingesetzten Waffe erfolgte über diese Plattform. Im Zuge der Durchsuchung wurden zahlreiche Beweismittel wie beispielsweise Computer und Datenträger, aber auch Betäubungsmittel sichergestellt. Der Server, über den der Festgenommene seine Plattform betrieb, soll ebenfalls außer Gefecht gesetzt beziehungsweise beschlagnahmt worden sein.
  • Kind in Auto eingeschlossen Feuerwehr bricht Scheibe ein und befreit Kind

    Kind in Auto eingeschlossen Feuerwehr bricht Scheibe ein und befreit Kind

    Deutschland

    Feuerwehrleute öffneten die Scheibe am Beifahrerfenster und holten die bereits schweißgebadeten und schreienden Kinder heraus. Er rief die Mutter (23) dazu. Beide haben nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung am Hals, berichtet die Polizeidirektion Leipzig. Die Kinder wurden zu einer Ärztin gebracht und hatten sich bald von ihrem Schreck erholt .
  • Männergruppe wird übergriffig Junge Frau (17) verletzt und überall angefasst

    Deutschland

    Sie setzte ihren Weg über die Luxemburger Straße fest und lief in Richtung Shell Tankstelle. In Höhe der Freiherr-vom-Stein-Straße tauchte die Personengruppe plötzlich wieder auf und einer der jungen Männer entriss ihr das Handy. Die 17-Jährige sagte gegenüber der Polizei , dass keiner der Männer Deutsch gesprochen habe. Einer der Täter soll etwa 1,80 Meter groß sein, einen Dreitage-Bart tragen und war zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet.
  • Kantone Aargau, Basel, Obwalden, Zug, Zürich: Schlag gegen Drogenring

    Kantone Aargau, Basel, Obwalden, Zug, Zürich: Schlag gegen Drogenring

    Deutschland

    Dabei wurden in den Kantonen Aargau, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Obwalden, Zug und Zürich Hausdurchsuchungen in Geschäftsräumen und Liegenschaften durchgeführt und fünf Personen verhaftet. Die Polizei hat die Personen laut Mitteilung befragt, bevor sie der Staatsanwaltschaft übergeben wurden. Getreu unserem Motto "am Puls der Zeit" werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt.
  • Es ist ein Bulle: Elefantenbaby im Kölner Zoo geboren

    Es ist ein Bulle: Elefantenbaby im Kölner Zoo geboren

    Deutschland

    Der etwa 80 Kilogramm schwere "Kitai" spielt bereits munter mit den übrigen Jungtieren der Rüsselbande. Bei der Elefantenmutter handelt es sich um die Leitkuh der Elefantenherde des Kölner Zoos. Weitere Prognosen können derzeit leider noch nicht seriös abgegeben werden". Zuvor waren die Jungtiere "Jung Bul Kne" im Januar und "Moma" im März zur Welt gekommen.
  • Bekannter Altkleider-Dieb steckt im Container fest

    Bekannter Altkleider-Dieb steckt im Container fest

    Deutschland

    Polizisten aus Aachen haben am Montagmorgen eine kuriose Hängepartie beendet: Ein Mann war kopfüber in einen Altkleider-Container geklettert und stecken geblieben. "Wie manches Mal zuvor, hatte er schon Sachen aus dem Kleidercontainer um die Ecke gestellt, um sie später zu verkaufen". Der Mann hingegen sagte den Polizisten, er habe Kleidung in den Container geworfen - dabei sei sein Portemonnaie ebenfalls hineingefallen.
  • Darum nutzt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier jetzt Facebook

    Darum nutzt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier jetzt Facebook

    Deutschland

    Bundespräsident Steinmeier hat einen offiziellen Facebook-Account. Bereits in der ersten Stunde nach Veröffentlichung klickten 283 Leser auf den "Gefällt mir"-Button". Steinmeier habe über die Jahre hinweg regelmäßigen Kontakt zu seinen Freunden und Weggefährten in Gießen gehalten und nehme am Geschehen seiner Alma Mater regen Anteil.
  • Hier kaufte Marburger Waffe für Amoklauf

    Hier kaufte Marburger Waffe für Amoklauf

    Deutschland

    Juni 2017 in Karlsruhe einen 30-jährigen Beschuldigten aus Karlsruhe festgenommen und dessen Wohnung durchsucht. Das sei das Ergebnis von längeren Ermittlungen gegen die fragliche Plattform, auf der unter anderem illegale Drogen als auch Waffen gehandelt worden seien.
  • Herrmann für bundesweite Schleierfahndung

    Herrmann für bundesweite Schleierfahndung

    Deutschland

    Er forderte, die Schleierfahdung in den Grenzregionen weiter auszubauen sowie auf Verkehrswegen mit internationaler Bedeutung wie Flughäfen, Bahnhöfen und Rastanlagen. Nur die Außengrenzen zu Drittstaaten werden nach einheitlichen Standards gesichert. In Dresden beraten die Innenminister von Bund und Ländern auf ihrer Frühjahrskonferenz über die Terrorbekämpfung.
  • 21-Jähriger soll Tötung von Prostituierten gestanden haben

    21-Jähriger soll Tötung von Prostituierten gestanden haben

    Deutschland

    Offensichtlich benutzte der Mann für die Kontaktaufnahme mit den beiden späteren Opfern ein Mobiltelefon. Ein DNA-Abgleich mit Tatortspuren soll den Verdacht erhärtet haben. Dies legten die Obduktionsergebnisse und die "Auffindesituationen an den Tatorten" nahe, hatte es geheißen. Zwei Frauen, die als Prostituierte in sogenannten Modellwohnungen arbeiteten, waren innerhalb von zwei Wochen getötet worden - am Mittwoch, 24.
  • Felden: 20-Jähriger mit dem Fahrrad auf A8 unterwegs

    Felden: 20-Jähriger mit dem Fahrrad auf A8 unterwegs

    Deutschland

    Dort sagte der 20-Jährige aus, dass er Asylantragssteller in den Niederlanden ist, sich also illegal in Deutschland aufhielt. Die Beamten nahmen schließlich das Fahrrad zurück und forderten den Mann auf, die Heimreise auf legale Art und Weise anzutreten.
  • Zwei Tote in Erfurt gefunden - Polizei vermutet Beziehungstat

    Zwei Tote in Erfurt gefunden - Polizei vermutet Beziehungstat

    Deutschland

    Die Ermittler gehen von einem erweiterten Suizid aus. Die Toten wurden am Sonntagabend in der Landeshauptstadt Thüringens gefunden. Zuvor hatte die Mutter der 35 Jahre alten Frau gegen 22.00 Uhr die Polizei informiert. Erfurt - Sargträger schaffen Montagmorgen die Leichen eines Mannes (39) und einer Frau (35) aus einem Haus, die Kriminalpolizei untersucht währenddessen noch den vermeintlichen Tatort.
  • Hund verletzt Kleinkind schwer

    Hund verletzt Kleinkind schwer

    Deutschland

    Der Hund habe plötzlich und unvermittelt das knapp zwei Jahre alte Mädchen attackiert. Es war in Begleitung seiner Eltern. Ein Rettungshubschrauber brachte das schwer verletzte Kind ins Krankenhaus. Die Ermittlungen gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung laufen bei der Kripo Coburg. In den vergangenen Wochen ist es häufiger zu Hundeangriffen auf Menschen gekommen.
  • Wegen IS-Verdacht! Bundesanwaltschaft nimmt 23-Jährigen in Ostwestfalen fest

    Wegen IS-Verdacht! Bundesanwaltschaft nimmt 23-Jährigen in Ostwestfalen fest

    Deutschland

    Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs ordnete am Donnerstag Untersuchungshaft an. Außerdem sei die Wohnung des Mannes durchsucht worden. Mohammed G. Schließlich wurde ein Bekenntnis zur Tat in einer Zeitung des IS, "al Naba" veröffentlicht, so die Ermittler. Außerdem soll der 23-Jährige im Internet in verschiedenen Chatgruppen Propaganda für den IS betrieben haben.
  • Bonn: Nach versuchter Vergewaltigung springt Mann in Rhein

    Bonn: Nach versuchter Vergewaltigung springt Mann in Rhein

    Deutschland

    Als der mutmaßliche Vergewaltiger den Streifenwagen bemerkte, ließ er sein Opfer los und rannte zum Rhein. Die Frau schrie nach Zeugenangaben um Hilfe. Nach einer kurzen Behandlung in einem Rettungswagen wurde der 27-Jährige schließlich vorläufig festgenommen. Da sich Anhaltspunkte auf eine Alkoholeinwirkung ergaben, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.
  • Melania Trump und Sohn Barron ziehen ins Weiße Haus

    Melania Trump und Sohn Barron ziehen ins Weiße Haus

    Deutschland

    FLOTUS ist die Abkürzung für "First Lady of the United States". Grund dafür war, dass der elfjährige Barron dort das Schuljahr beenden sollte. Nun soll Barron ab Herbst in die sechste Klasse einer Privatschule im an die Hauptstadt angrenzenden Bundesstaat Maryland gehen, schreibt die " Washington Post ".
  • Bayern dringt auf bundesweite Schleierfahndung

    Bayern dringt auf bundesweite Schleierfahndung

    Deutschland

    Verstärkt genutzt werden müsse sie auch auf Verkehrswegen von internationaler Bedeutung und im Umfeld von Flughäfen, Bahnhöfen und Rastanlagen. Bayern habe 150 neue Stellen dafür bereitgestellt und verzeichne inzwischen jährlich 20.000 Aufgriffe durch seine Schleierfahnder.
  • Ingolstadt verpflichtet Stürmer Kutschke: "Wissen um seine Ausnahmefähigkeiten"

    Deutschland

    Was sich in den vergangenen Tagen angedeutet hat, ist nun perfekt. Kutschke war zuletzt vom 1. FC Nürnberg für eineinhalb Jahre an Dynamo Dresden ausgeliehen gewesen. Der gebürtige Dresdener freut sich auf " viele neue Eindrücke, aber vor allem auf eine sportlich spannende Aufgabe ". "Der FCI ist ein ambitionierter Zweitligist, und der Verein steht für Teamgeist und Leidenschaft", sagte Kutschke: "In den Gesprächen mit den Verantwortlichen war ich schnell überzeugt, den Weg der ...
  • Sex-Täter springt in den Rhein

    Sex-Täter springt in den Rhein

    Deutschland

    Die Frau schrie um Hilfe. Während die Frau um Hilfe rief, zerrte sie der Mann in ein Gebüsch und versuchte, sie zu vergewaltigen. Zeugen alarmierten die Polizei . Da sich Anhaltspunkte auf eine Alkoholeinwirkung ergaben, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der 27-jährige Zuwanderer aus Syrien ist wegen Eigentums- und Gewaltkriminalität polizeibekannt.
  • Mutmaßlicher Mörder von Prostituierten ist ein 21-Jähriger

    Mutmaßlicher Mörder von Prostituierten ist ein 21-Jähriger

    Deutschland

    Laut "Bild" (Montag) brachte eine DNA-Spur den Durchbruch bei der Suche nach dem Täter. Danach fand die Polizei den genetischen Fingerabdruck des Mannes auf den Handy-Ladekabeln, mit denen beide Opfer gefesselt waren. Rettungskräfte hatten die Frau nachts in einer brennenden Wohnung im sechsten Stock eines Mehrfamilienhauses gefunden. Nürnberg . Bei dem Verdächtigen, den die Nürnberger Polizei am Samstag im Zusammenhang mit Morden an zwei Prostituierten festgenommen hat, soll es sich um ...
  • RB Leipzig verpflichtet französisches Talent Konaté

    RB Leipzig verpflichtet französisches Talent Konaté

    Deutschland

    Wie ‚kicker' und ‚Bild' übereinstimmend berichten, wird sich dem Vizemeister Ibrahima Konate anschließen. Bei RB Leipzig darf man sich auf eine weitere Verstärkung im Defensivbereich freuen. Der Youngster, der neben der Abwehrzentrale auch als rechter Verteidiger und im defensiven Mittelfeld agieren kann, ist nach den Torhütern Yvon Mvogo und Philipp Köhn der dritte offizielle Neuzugang der Sommertransferperiode in Leipzig.