http://i.huffpost.com/gen/5297232/thumbs/o-TRETER-570.jpg

Deutschland

Die Männer sollen in den frühen Morgenstunden des 4. März ein Pärchen attackiert haben. Ein Streit aus nichtigem Anlass endete laut Polizei in einer Gewaltorgie. Zwei U-Bahn-Stationen später, an der Station Südstern, stiegen die Angreifer allerdings in den Waggon mit dem Opfer ein und schlugen wieder zu. Gleichzeitig versuchten die Täter die Handtasche seiner Begleiterin zu entreißen, was jedoch auf Grund der Gegenwehr misslang.
  • Italien: Ex-

    Italien: Ex-"Costa Concordia"-Kapitän bereits im Gefängnis"

    Deutschland

    Er werde sich jedoch in einer Strafanstalt der Justiz stellen, sagte der Anwalt. 32 Menschen, darunter zwölf Deutsche, starben; die Leichen von zwei Opfern wurden nie gefunden. Die Staatsanwaltschaft hatte mit einem Plädoyer für 26 Jahre Haft eine deutlich höhere Strafe für den Kapitän gefordert und deshalb Berufung eingelegt.
  • Kriminalität: Polizei findet Toten am Straßenrand: Vermutlich Unfall

    Kriminalität: Polizei findet Toten am Straßenrand: Vermutlich Unfall

    Deutschland

    Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es nach Auskunft von Polizei und Staatsanwaltschaft nicht. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 17-Jährigen feststellen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der junge Schlutuper ist offenbar durch einen Unfall ums Leben gekommen, sagt Stefan Muhtz, Sprecher der Polizei Lübeck .
  • Brutaler Angriff im U-Bahnhof: Polizei prüft Hinweis

    Brutaler Angriff im U-Bahnhof: Polizei prüft Hinweis

    Deutschland

    Die Behörde veröffentlichte am Donnerstag Fotos aus Überwachungskameras im Internet. Nach einem Fahndungsaufruf zu einem brutalen Angriff in einem Berliner U-Bahnhof prüft die Polizei nun einen Hinweis auf die Täter. Am S-Bahnhof Südstern stiegen die Täter aus, eilten zu dem Waggon mit dem Verletzten und griffen ihn noch einmal an, bevor sie flüchteten. Außerdem wollte das Trio der Frau die Handtasche entreißen.
  • Cyber-Attacke auf Kliniken und auf Telefónica

    Cyber-Attacke auf Kliniken und auf Telefónica

    Deutschland

    Es gehe es um 16 Einrichtungen. Nach Informationen der britischen Zeitung The Guardian ist es dadurch zu Verzögerungen in Krankenhäusern gekommen, Rettungswagen wurden in andere Einrichtungen umgeleitet. Unterdessen teilte die spanische Regierung mit, dass mehrere spanische Unternehmen das Ziel von Ransomware-Cyberangriffen geworden seien. Laut Medienberichten sahen am Freitag einige Mitarbeiter auf ihren Computern die für Erpressungstrojaner typische Lösegeldforderung mit dem Hinweis, ...
  • Von der Leyen unter Druck - Reformen angekündigt

    Von der Leyen unter Druck - Reformen angekündigt

    Deutschland

    Von der Leyen habe die politische Bildung in der Truppe vernachlässigt. "Da sind wirklich schwere Versäumnisse bei ihr". Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will als Reaktion auf die Affäre um Terrorverdacht in der Bundeswehr die Werte in der Truppe stärken.
  • Leipzig Zwillingsmutter bringt Vierlinge zur Welt

    Leipzig Zwillingsmutter bringt Vierlinge zur Welt

    Deutschland

    Kinderwunsch mehr als erfüllt: Nach der Geburt ihrer Zwillingstöchter vor vier Jahren freut sich ein Paar aus Leipzig erneut über Familienzuwachs - diesmal sind es Vierlinge. So wurde Tobias Stejskal, der als Lackierer bei Volkswagen arbeitet, freigestellt, damit er bei seiner Familie sein kann. "Aber nach Wochen im Krankenhaus freuen wir uns schon sehr aufs Zuhause", so Juliane Stejskal .
  • SPD sackt deutlich ab, CDU legt zu

    SPD sackt deutlich ab, CDU legt zu

    Deutschland

    Im neuen ARD-Deutschlandtrend kommt die SPD auf aktuell 27 Prozent - ein Minus von vier Prozentpunkten gegenüber der letzten Umfrage Mitte April. Die Grünen verharren nach der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap bundesweit bei 8 Prozent, die Linken bei 7 Prozent.
  • Ursula von der Leyen:

    Ursula von der Leyen: "Das ist noch nicht alles"

    Deutschland

    Die Ministerin hatte am Donnerstag in Berlin rund 100 Führungskräfte der Bundeswehr versammelt, um mit ihnen über die jüngsten Fälle von Rechtsextremismus, Mobbing und sexueller Belästigung zu sprechen. Die Distanz der Union zu ihrer Ministerin war in der vergangenen Woche augenfällig. "Ursula von der Leyen hat als Verteidigungsministerin nur schöne Bilder produziert, aber kein einziges Problem der Bundeswehr gelöst", sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.
  • SPD kurz vor Wahl in Nordrhein-Westfalen drei Prozentpunkte vor CDU

    SPD kurz vor Wahl in Nordrhein-Westfalen drei Prozentpunkte vor CDU

    Deutschland

    Dafür müssten die Sozialdemokraten allerdings stärkste Kraft werden, und das ist keineswegs sicher: Eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF sah CDU und SPD vor wenigen Tagen gleichauf; Infratest Dimap gab im Auftrag der ARD kürzlich den Christdemokraten 31 und den Sozialdemokraten 32 Prozent.
  • 17-Jähriger tot am Straßenrand - Polizei vermutet Unfall

    17-Jähriger tot am Straßenrand - Polizei vermutet Unfall

    Deutschland

    Er wies so schwere Verletzungen auf, dass die Polizei einen Verkehrsunfall vermutet. Nach sofortigen und durch Rettungskräfte fortgeführten Reanimation wurde durch den Notarzt der Tod festgestellt. Der Palinger Weg blieb bis kurz vor 5 Uhr gesperrt. Die Polizei sucht jetzt nach dem Unfallverursacher und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0451/1310.
  • 17-Jähriger offenbar bei Unfall getötet - Hintergründe unklar

    17-Jähriger offenbar bei Unfall getötet - Hintergründe unklar

    Deutschland

    Sie alarmierten den Rettungsdienst, doch die Reanimationsversuche des Notarztes blieben erfolglos. Die Staatsanwaltschaft Lübeck forderte einen Sachverständigen für die Erforschung der Unfallursache und Unfallablauf an. Schlutup . Nach Angaben der Polizei gebe es allerdings keine Hinweise auf den Verursacher und nähere Umstände. Die Fahrbahn im Palinger Weg war bis kurz vor 5.00 Uhr gesperrt.
  • Bremen Vier geht auf Distanz zu Naidoo

    Bremen Vier geht auf Distanz zu Naidoo

    Deutschland

    Seit einigen Tagen ist das Video zu " Marionetten " bei Youtube nicht mehr verfügbar. "Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter" und mit Adresse an die Politiker: "Als Volks-in-die-Fresse-Vertreter stoßt ihr an eure Grenzen". Damit parodiert er, wie Naidoos Fans in Scharen in schönster Verschwörungs-Manier auf seine Satire reagiert haben. Die Mannheimer SPD forderte derweil eine Erklärung der Söhne Mannheims.
  • Macron schon am Montag bei Merkel

    Macron schon am Montag bei Merkel

    Deutschland

    Macron übernimmt das Amt des Staatschefs am Sonntag von seinem Vorgänger François Hollande . Im Wahlkampf hatte er sich für eine wieder engere Zusammenarbeit mit Deutschland ausgesprochen. Auch über weitere Maßnahmen zur Stärkung der Eurozone will sie mit sich reden lassen. Sie sagte: "Ich denke schon seit 2013 über ein Budget in der Eurozone nach, mit dem wir reformfreudigen Ländern helfen können".
  • Umfrage zur NRW-Landtagswahl SPD mit deutlichem Minus - CDU wieder erstarkt

    Umfrage zur NRW-Landtagswahl SPD mit deutlichem Minus - CDU wieder erstarkt

    Deutschland

    Bundeskanzlerin Angela Merkel legt einen Punkt zu und kommt ebenfalls auf 63 Prozent Zustimmung. Die Grünen verharren bei acht Prozent, die Linken bei sieben Prozent. Mit Blick auf Schulz sagen 66 Prozent, dass ihnen nicht klar sei, welche Politik er umsetzen wolle. Zugleich loben aber 56 Prozent, Schulz mache wieder Unterschiede sichtbar zwischen Union und SPD .
  • Berlin Von der Leyen kündigt umfassende Reformen an

    Berlin Von der Leyen kündigt umfassende Reformen an

    Deutschland

    So denkt Ursula von der Leyen nicht erst im Schatten der jüngsten Bundeswehr-Affäre. "Sie muss Orientierung geben". Er kritisierte: "Da sind wirklich schwere Versäumnisse bei ihr". Von der Leyen nannte fünf Felder für Veränderungen: Eine Revision der Disziplinarverfahren in der Truppe, die Stärkung des Prinzips Innere Führung, eine Verbesserung der politischen Bildung der Soldaten und schnellere Meldeketten.
  • United Internet schluckt Drillisch

    United Internet schluckt Drillisch

    Deutschland

    Drillisch bietet Discounttarife unter Marken wie Simply, Maxxim, Hellomobil, Mcsim, Phonex, Deutschlandsim, Discoplus oder Winsim. Nun soll die Beteiligung über zwei Kapitalerhöhungen auf 72,7 Prozent steigen. Drillisch-Chef Choulidis erklärte: "Wir führen unser Unternehmen damit in eine völlig neue Dimension". Die Synergien resultieren insbesondere aus einem gemeinsamen Hardware- und Vorleistungseinkauf, einer effizienteren Nutzung der Drillisch zur Verfügung stehenden Netzkapazitäten, einem ...
  • Von der Leyen wegen Bundeswehr-Affäre im Kreuzverhör

    Von der Leyen wegen Bundeswehr-Affäre im Kreuzverhör

    Deutschland

    Am Dienstag wird der 27-jährige Maximilian T. nach einem Verhör durch den Militärischen Abschirmdienst (MAD) als ein weiterer mutmaßlicher Komplize festgenommen. Dort wurde sie wenig später von österreichischen Polizisten entdeckt, was die Festnahmeaktion gegen Franco A. und Mathias F.in Gang setzte. Maximilian T.
  • Henstedt-Ulzburger bedroht AKN

    Deutschland

    Das SEK stürmte darauf hin die Wohnung eines polizeibekannten 31-Jährigen aus Henstedt-Ulzburg. Die Durchsuchung der Wohnung des 31-Jährigen, der unter erheblichem Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluß stand, nach Waffen oder ähnlichen Gegenständen verlief negativ.
  • Von der Leyen kündigt umfassende Reformen an

    Von der Leyen kündigt umfassende Reformen an

    Deutschland

    Diese Liste soll Maximilian T. verfasst haben. Sein 24-jähriger mutmaßlicher Komplize hortete Munition aus Beständen der Bundeswehr. "Schonungslos", "mit aller Klarheit, Offenheit und Geschwindigkeit", "Neuaufstellung", "Fortentwicklung", "Maßnahmenkatalog" - das sind Stichworte, die zu hören sind aus etwa anderthalb Metern Entfernung.
  • Spezialeinsatzkommando nimmt in Mülheim fünf Menschen fest

    Spezialeinsatzkommando nimmt in Mülheim fünf Menschen fest

    Deutschland

    Ob - wie von Augenzeugen berichtet - die Autos tatsächlich kugelsichere Scheiben haben, konnte ein Sprecher der Polizei am Morgen noch nicht bestätigen. Außerdem wurde mindestens eine scharfe Schusswaffe sichergestellt, sagte ein Polizeisprecher. Beim Einschlagen einer Fahrzeugscheibe soll sich zudem ein Beamter an der Hand verletzt haben.
  • "Deutschlandtrend" verzeichnet sinkende Zustimmung zu Schulz und SPD

    Deutschland

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kommt auf 38 Prozent Zustimmung (-16). Die Union legte um drei Punkte im Vergleich zum letzten "Deutschlandtrend" von Mitte April zu und erreichte 37 Prozent. 69 Prozent meinen, dass Merkel dafür sorgt, dass es Deutschland in einer unruhigen Welt gut geht. Im März lag Schulz noch bei 52 Prozent Zustimmung.
  • Neue Umfrage: CDU überholt SPD in Nordrhein-Westfalen

    Neue Umfrage: CDU überholt SPD in Nordrhein-Westfalen

    Deutschland

    September. Wenn schon jetzt die Wahl zum Landtag wäre, könnten die Grünen mit 6,5 Prozent (- eins) rechnen, die FDP würde 13,5 Prozent (+ 1,5) erreichen, die Linke sechs Prozent (unverändert) und die AfD 6,5 Prozent (+ 0,5). Vergeigt die SPD jetzt wieder die Landtagswahl, wird es im Herbst schwer für sie - verliert Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gar die Macht, könnten die Sozialdemokraten wieder in ihre Depression zurückfallen, aus der Martin Schulz sie befreit hatte.
  • INSA-Umfrage: Vorsprung der SPD auf die CDU in NRW schmilzt

    INSA-Umfrage: Vorsprung der SPD auf die CDU in NRW schmilzt

    Deutschland

    Nach Schleswig-Holstein könnte die SPD Umfragen zufolge am kommenden Sonntag auch bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen ihre Führungsrolle verlieren. Im Vergleich zur April-Umfrage des INSA-Instituts ist der Vorsprung der SPD vor der CDU von 9 auf 3 Prozentpunkte geschmolzen. Alle anderen Konstellationen verfehlen die Mehrheit: Eine Ampel aus SPD, FDP, Grüne erreicht nur 41 Prozent und Rot-Rot Grün kommt nicht über 44 Prozent hinaus.
  • 17-Jähriger tot am Straßenrand - Unfallflucht

    17-Jähriger tot am Straßenrand - Unfallflucht

    Deutschland

    Es gebe bisher keine Hinweise auf einen Verursacher und nähere Umstände, so die Polizei. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Staatsanwaltschaft Lübeck forderte einen Sachverständigen an. Die offenbar bei dem Unfallgeschehen beschädigte Armbanduhr ist um 23.47 Uhr stehengeblieben. Es wird um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0451-1310 gebeten.
  • ARD-Deutschlandtrend: SPD sackt deutlich ab, CDU legt zu

    ARD-Deutschlandtrend: SPD sackt deutlich ab, CDU legt zu

    Deutschland

    Mitte April hatten sich 46 Prozent für Merkel und 40 Prozent für Schulz ausgesprochen, Ende März waren es noch 45 Prozent für Schulz und 36 Prozent für Merkel. Im Februar, als Schulz zum Kanzlerkandidaten nominiert worden war, waren noch 50 Prozent der Befragten der Meinung, dass die Sozialdemokraten die Regierung anführen sollten.
  • Wahlen : Umfrage: SPD in NRW vorn, aber Vorsprung schmilzt

    Wahlen : Umfrage: SPD in NRW vorn, aber Vorsprung schmilzt

    Deutschland

    Zur Großen Koalition, die zusammen auf 62 Prozent kommt, gibt es demnach eine realistische, mehrheitsfähige Alternative: Ein Jamaika-Bündnis, eine "Schwarze Ampel" aus CDU/CSU, FDP und Grünen, kommt mit zusammen 49 Prozent auf eine rechnerische Mehrheit im Bundestag.
  • CDU-Wahlsieger Günther will nächste Woche sondieren

    CDU-Wahlsieger Günther will nächste Woche sondieren

    Deutschland

    Es kommt möglicherweise auf die kleineren Parteien an: Dabei verteidigten die Grünen ihren dritten Platz im Kieler Landtag, die FDP legte auf ein zweistelliges Ergebnis zu, die AfD übersprang knapp die Fünf-Prozent-Hürde, an der die Linke und sehr deutlich die Piraten scheiterten.
  • Seibert: Von der Leyen hat

    Seibert: Von der Leyen hat "volle Unterstützung" von Merkel

    Deutschland

    Generalinspekteur Volker Wieker kündigte nach dem Versagen von Dienstvorgesetzten im Fall des rechtsextremen Bundeswehroffiziers eine Klärung auf höchster Ebene an. Ihre Grünen-Kollegin Agnieszka Brugger zeigte sich enttäuscht. Bei der Durchsuchung der Wohnung von F. sei allerdings keine Waffe aber anderes Bundeswehrmaterial wie Leucht- und Nebelmunition und Teile sowie Zünder für Handgranaten sowie Munitionskisten gefunden worden.
  • Chemikalien-Fund am Niederrhein - Hintergründe weiter unklar

    Chemikalien-Fund am Niederrhein - Hintergründe weiter unklar

    Deutschland

    Dem Mann werde ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vorgeworfen. In einer weiteren Wohnung in Neukirchen-Vluyn wurden vier Personen festgenommen, die jetzt von Beamten der Kripo vernommen werden. Dabei soll es sich unter anderem um Rohre, Metallkugeln, Kunstdünger und weitere verdächtige Chemikalien gehandelt haben. Die Ermittlungen der Polizei würden auch in den Nachtstunden intensiv fortgeführt, hieß es.
  • Kölner Archiveinsturz durch Fehler beim U-Bahn-Bau

    Kölner Archiveinsturz durch Fehler beim U-Bahn-Bau

    Deutschland

    Eine Fehlstelle in einer unterirdischen Schlitzwand habe den Kollaps des Gebäudes verursacht, teilten die Ermittler nun mit. Die Staatsanwaltschaft werde nun in den kommenden Wochen entscheiden, ob sie auf der Grundlage dieser Erkenntnisse Anklage erhebe oder das Verfahren einstelle, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer.
  • Großbrand in Bayreuther Disko gelöscht

    Großbrand in Bayreuther Disko gelöscht

    Deutschland

    Acht Menschen klagten über gereizte Atemwege, zwei von ihnen kamen mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik. Die Feuerwehr prüfte nach Behördenangaben mit Messgeräten, wie giftig der dunkle Rauch ist. Die Löschkräfte brachten den Brand zwar am Abend unter Kontrolle, kündigten aber an, dass ihr Einsatz wohl noch bis zum Freitagmorgen dauere. Ein zunächst entstandener Schwelbrand setzte das ganze Gebäude in Flammen, wie die Polizei mitteilte.
  • Nach Chemikalien-Fund: Haftbefehl gegen 24-Jährigen

    Nach Chemikalien-Fund: Haftbefehl gegen 24-Jährigen

    Deutschland

    Nach dem Fund der Chemikalien ermittelt die Polizei gegen mehrere Verdächtige, es hatte bereits im Laufe des Tages mehrere Festnahmen und Durchsuchungen gegeben. Die Ermittlungen würden in der Nacht "intensiv fortgesetzt". Trifft dies zu, hat die Polizei in Essen noch eine weitere Baustelle. Sprengstoffexperten der Bundespolizei eilten an den Ort des Geschehens.
  • Deutschland: Merkel gegen Wehrpflicht als Reaktion auf Rechtsextreme

    Deutschland: Merkel gegen Wehrpflicht als Reaktion auf Rechtsextreme

    Deutschland

    In der Kontinuität dieser Entscheidung müsse die Politik jetzt auch die nötigen Reformen vornehmen. Der Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg (CDU) hatte angesichts der Affäre eine Rückkehr zur Wehrpflicht gefordert. Auch der Historiker Michael Wolffsohn warb eindringlich für die Wehrpflicht. Wolffsohn sagte der Zeitschrift "Publik-Forum", ohne die Wehrpflicht sei nur eine Möglichkeit denkbar - eine Söldnerarmee à la Fremdenlegion.