https://media.diepresse.com/images/uploads_620/7/8/f/5543823/25C614D3-2BB3-4186-99AC-623C9F1FB011_v0_l.jpg

Finanzen

Zweitgrößter Rüstungskonzern der Welt ist der Flugzeughersteller Boeing. Sie haben nach Angaben der Friedensforscher ihre Verkäufe um zwei Prozent gesteigert und stehen jetzt für 57 Prozent aller weltweiten Waffenverkäufe. Ihre Steigerung in Höhe von 24 Prozent ist auch darauf zurückzuführen, dass sie in Syrien Krieg führt und dort bereits einige Gebiete eroberte, die sie nun mit einem gewissen Aufwand für den Steuerzahler besetzt hält.
  • Bundesweiter Warnstreik bei der Bahn

    Bundesweiter Warnstreik bei der Bahn

    Finanzen

    Am Montag müssen sich Zugreisende auf Verspätungen einstellen. Ab Beginn der nächsten Woche soll es losgehen. Laut Mitteilung der Bahn "ist aktuell mit ein Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen am Vormittag angekündigt, der voraussichtlich überregionale Auswirkungen haben wird".
  • Deutschland - Studie: Milliarden-Geldwäsche im deutschen Immobiliensektor

    Deutschland - Studie: Milliarden-Geldwäsche im deutschen Immobiliensektor

    Finanzen

    Hinweise von Ermittlern in Italien zeigten, dass vor allem die Mafia Gelder aus dem Drogenhandel durch einen Immobilienerwerb in Deutschland reinzuwaschen versuche. Transparency fordert, dass für Notare die Schweigepflicht bei einem Verdacht aufgehoben werden soll, da sie durch den Grundbucheintrag unmittelbar mit Kaufverträgen zu tun haben.
  • Berichte: Tiefkühl-Lieferdienst Eismann steht zum Verkauf

    Finanzen

    Es gebe schon drei ernsthafte Interessenten, berichtete am Freitag ein Firmensprecher. Der Verkaufsprozess soll zäh verlaufen - denn das Geschäft von Eismann ist schwierig. Der Versuch blieb größtenteils unbemerkt, um die eigenen Auslieferer nicht zu verärgern, da diese selbständig auf Provisionsbasis arbeiten. Das Unternehmen beliefert seit gut vier Jahrzehnten Kunden mit Tiefkühlprodukten.
  • Aoste Schinken könnte mit Salmonellen kontaminiert sein - Rückruf

    Finanzen

    Von einem Verzehr rät das Unternehmen aber ab. Der Schinken wird dem Unternehmen zufolge wegen des Verdachts auf eine Kontamination mit Salmonellen zurückgerufen. Salmonellen können Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Die Beschwerden verschwinden in der Regel nach wenigen Stunden beziehungsweise Tagen von selbst.
  • Flugverkehr - Lufthansa und Ufo streiten

    Flugverkehr - Lufthansa und Ufo streiten

    Finanzen

    Laut "Airliners" geht es um Zahlungen an Baublies, den Tarifexperten Daniel Flohr und den ehemaligen Ufo-Chef Alexander Behrens, insgesamt mehr als 800.000 Euro. In einigen Fällen sei das weder durch die Mitarbeiter noch durch die Gewerkschaft geschehen. Lufthansa hat daher die Freistellungen für die betreffenden Mitarbeiter für den Zeitraum von 2015 bis 2018 in Rechnung gestellt.
  • Cannabis: Marlboro alleine reicht nicht mehr

    Cannabis: Marlboro alleine reicht nicht mehr

    Finanzen

    Das früher unter dem Namen Philip Morris Companies Inc. bekannte Unternehmen will in großem Stil beim kanadischen Cannabis-Produzenten Cronos einsteigen. Auch in den USA lassen immer mehr Bundesstaaten die Droge zu medizinischen Zwecken oder gleich ganz als Genussmittel zu. US-Medien zufolge soll Altria auch an der E-Zigaretten-Firma Juul interessiert sein.
  • StreetScooter erhalten Genehmigung für Großserien

    StreetScooter erhalten Genehmigung für Großserien

    Finanzen

    Durch die Großseriengenehmigung können auch große Fahrzeugmengen bei Flottenbestellungen problemlos zugelassen werden, und das auch im Ausland", sagt Achim Kampker, CEO der StreetScooter GmbH. Sie bestätigt, dass strenge Produktionsstandards auch bei Produktionsmengen von vielen Tausend Fahrzeugen eingehalten werden. "Gerade angesichts unserer steigenden Produktionsstückzahlen ist das ein ganz entscheidender Schritt".
  • Störung - Vodafone: Blackout legt Internet lahm

    Störung - Vodafone: Blackout legt Internet lahm

    Finanzen

    Sollte sich jemand noch immer nicht wieder in das Internet einwählen können, rät Vodafone in diesem Fall, nochmal den Kabelrouter neu zu starten und bei weiteren Problemen den Support von Vodafone zu kontaktieren. Vodafone selbst bestätigte die Probleme gegen 14.15 Uhr in ihrem firmeneigenen Internetforum. Damit dauerte die Störung knapp 80 Minuten. Update 15:58 Uhr: Vodafone hat die Störung eigenen Angaben zufolge behoben .
  • Skoda Rapid macht Platz für Scala

    Skoda Rapid macht Platz für Scala

    Finanzen

    Der Nachfolger heißt Scala und soll mit der Umbenennung deutlich machen, welch' großen Schritt der Kompakte gemacht hat. Zumindest in Sachen Technik, beim Preis zeigen sich die Tschechen gewohnt bescheiden. Der Scala kommt im zweiten Quartal 2019 mit jeder Menge Konnektivität und noch mehr Platz im Innenraum. Das braucht man auch in Reihe eins, auch hier sind die bisherigen Anschlüsse verschwunden; alternativ lässt sich das Handy induktiv laden.
  • Emotet: Behörde warnt vor gefährlichem Banking-Trojaner

    Emotet: Behörde warnt vor gefährlichem Banking-Trojaner

    Finanzen

    Aktuell macht Emotet Schlagzeilen und auch wenn dieser Schädling wohl direkt nur Desktop PCs befallen kann sind indirekt natürlich auch sehr viele Smartphone Nutzer betroffen, da diese eben auch einen PC zu Hause haben und dort oft wichtige Daten des mobilen Gerät sichern.
  • Tesla liefert Model 3 ab Februar in Europa aus

    Tesla liefert Model 3 ab Februar in Europa aus

    Finanzen

    Denn die Amis haben heute die Schweizer Preise für die beiden teureren Versionen kommuniziert und gleich auch die offizielle Reichweite nach dem realitätsnäheren WLTP-Messyklus bekanntgegeben. Es beschleunigt in 3,7 Sekunden von Null auf Hundert, und die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 250 anstatt 233 km/h. Bei dieser 4x4-Variante beträgt die Akku-Reichweite 530 Kilometer.
  • Prüfbericht: Bundesrechnungshof wirft Bahn schwere Mängel vor

    Prüfbericht: Bundesrechnungshof wirft Bahn schwere Mängel vor

    Finanzen

    Ein Sprecher der Bahn wies die Kritik zurück. Der Bund gebe der Bahn jedes Jahr Milliarden zum Bau neuer Schienen, Brücken, Stellwerke, Oberleitungen oder Brücken. In Deutschland gebe es rund 25 000 Eisenbahn-Brücken, die eine durchschnittliche technische Nutzungsdauer von 122 Jahren hätten. Das bedeute, dass in einem Fünfjahreszeitraum mindestens 1.000 Brücken erneuert werden müssten.
  • "Opec+" will deutlich weniger Öl produzieren - Preis steigt

    Finanzen

    Für Autofahrer könnte es daher an der Tankstelle künftig teurer werden. - dpaMünchens Flughafenchef Kerkl. Wie der iranische Ölminister Bidschan Namdar Sanganeh gestern in Wien sagte, wollen die 25 kooperierenden Staaten künftig 1,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) Öl pro Tag weniger fördern.
  • Abbruch der Tarifrunde: Bahn-Warnstreiks

    Abbruch der Tarifrunde: Bahn-Warnstreiks

    Finanzen

    Kunden der Deutschen Bahn müssen sich schon in Kürze auf Warnstreiks und erhebliche Zugausfälle einstellen. Es bleibe aber das Ziel der Gewerkschaft, noch in diesem Jahr einen neuen Tarifvertrag abzuschließen. Die Tarifgespräche in Hannover waren am Donnerstag in die entscheidende Runde gegangen. Sie vertritt etwa 160.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn im Inland.
  • Lieferdienst vor dem Aus: Bekannte Marke steht zum Verkauf

    Finanzen

    Es gebe schon drei ernsthafte Interessenten, berichtete am Freitag ein Firmensprecher. Zuvor hatten die "Wirtschaftswoche" und die " Lebensmittel Zeitung " über die Verkaufspläne des Eismann-Mehrheitseigentümers, des niederländischen Finanzinvestors Gilde, berichtet.
  • Beschleunigte Umstrukturierung : Bei VW droht weiterer Stellenabbau

    Finanzen

    Bis 2025 sollen es 20 werden, von denen VW pro Jahr rund eine Million verkaufen will. Davon sollen bis Ende 2018 gut 2,2 Milliarden Euro realisiert sein. Betroffen seien die von den Kunden weniger nachgefragten Modelle. Weitere Kostenvorteile erwartet VW durch den Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB), auf dem ab 2019 die neuen E-Autos der I.D.
  • US-Handelsdefizit steigt auf höchsten Stand seit 10 Jahren

    US-Handelsdefizit steigt auf höchsten Stand seit 10 Jahren

    Finanzen

    Ausgerechnet im Handel mit dem größten Rivalen China erreichte das US-Defizit sogar ein neues Rekordhoch. Ziel seiner protektionistischen Handelspolitik ist es, das zu ändern. Trump begründet das durch unfaire Handelspraktiken anderer Länder wie China aber auch Deutschland. Dass Beispiel China zeigt aber, dass Trumps Vorgehen bislang erfolglos bleibt - und womöglich sogar kontraproduktiv ist.
  • Warten auf Russland: OPEC macht Ölförderkürzung von Russland abhängig

    Warten auf Russland: OPEC macht Ölförderkürzung von Russland abhängig

    Finanzen

    Die Organisation erdölexportierender Länder ( OPEC ) ringt vor allem mit Russland um eine Drosselung der Fördermenge, um den Preis des Rohstoffs zu stabilisieren. Die Gespräche dauerten an. Das waren 41 Cent weniger als am Mittwoch. Saudi-Arabien möchte Russland davon überzeugen, zu der Förderdrosselung mindestens 250.000 bis 300.000 Barrel pro Tag beizusteuern, so Reuters.
  • Meng Wanzhou: USA lassen Huaweis Finanzchefin verhaften

    Meng Wanzhou: USA lassen Huaweis Finanzchefin verhaften

    Finanzen

    Nach einem Masterabschluss an der "Huazhong University of Science and Technology" stieg sie 1993 bei Huawei ein, hatte dort zunächst unterschiedliche Posten in der Finanzabteilung inne, ehe sie in die Konzernleitung aufstieg. Laut der " New York Times " geht es auch um Verstöße gegen die Sanktionen gegen Nordkorea. Die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern wurden im Juli aufgehoben, nachdem US-Präsident Donald Trump persönlich interveniert und das Unternehmen eine Milliardenstrafe gezahlt ...
  • Diesel-Gipfel: Milliarde mehr für Städte

    Diesel-Gipfel: Milliarde mehr für Städte

    Finanzen

    Kommunen forderten mehr Nachdruck bei Angeboten für Besitzer älterer Diesel-Pkw, denen Fahrverbote in abgasgeplagten Städten drohen. Die Bundesregierung stellt auf dem neuen Diesel-Gipfel im Kanzleramt mehr Geld für besonders abgasbelastete Städte wie Stuttgart bereit.
  • Online-Pranger: Berliner Künstlergruppe versuchte Nazis eine Falle zu stellen

    Online-Pranger: Berliner Künstlergruppe versuchte Nazis eine Falle zu stellen

    Finanzen

    In Chemnitz gäbe es auch ein Büro der " Soko Chemnitz ", in dem Hinweise entgegengenommen und auch Belohnungen ausgezahlt werden sollen. Sie rief dazu auf, die Beteiligten zu identifizieren und deren Arbeitgeber zu informieren. Vor rund einem Jahr hatte das " Zentrum für politische Schönheit " mit einem Nachbau des Holocaust-Mahnmals in Thüringen bundesweit Schlagzeilen gemacht.
  • Kanada nimmt Huawei-Finanzchefin in Haft

    Finanzen

    Huawei halte sich an alle Gesetze und Regulierungen, inklusive Exportkontrollen und Sanktionen der Vereinten Nationen sowie der USA und der EU. Die chinesische Seite habe die "USA und Kanada aufgefordert, das Fehlverhalten sofort zu korrigieren und die persönliche Freiheit von Frau Meng Wanzhou wiederherzustellen", teilte die chinesische Botschaft in Kanada mit.
  • Vorschlag stößt auf Zweifel - Rasche Einführung einer EU-Digitalsteuer vorerst gescheitert

    Vorschlag stößt auf Zweifel - Rasche Einführung einer EU-Digitalsteuer vorerst gescheitert

    Finanzen

    Im Kreis der EU-Finanzminister gibt es Zweifel an dem von Deutschland und Frankreich eingebrachten Vorschlag für eine Digitalsteuer. So gesehen sei die Einschränkung des deutsch-französischen Kompromissvorschlags auf eine Besteuerung der Internetwerbung "kritisch, aber wenn es eine Möglichkeit ist, das als ersten Schritt in Richtung einer gesamthaften Besteuerung zu definieren, sehe ich das durchaus positiv".
  • Berlin: Anti-AfD-Plakat von Coca-Cola? Aktivisten sorgen für Verwirrung

    Berlin: Anti-AfD-Plakat von Coca-Cola? Aktivisten sorgen für Verwirrung

    Finanzen

    Das Plakat sorgt bereits für reichlich Diskussionen in den sozialen Medien. Oder, dass das Unternehmen Coca-Cola mit der Aktion unzufrieden sei. "Uns vereint der Wunsch, unsere Kernkompetenzen sinnvoll einzusetzen im Kampf gegen den aktuellen Rechtsruck und gleichzeitig die Erkenntnis, uns keiner Partei oder bestehenden Organisation unterordnen bzw anschließen zu wollen", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung von "Modus", die der Berliner Morgenpost vorliegt.
  • Coca-Cola räumt Goldenen Windbeutel ab

    Coca-Cola räumt Goldenen Windbeutel ab

    Finanzen

    Foodwatch verleiht den " Goldenen Windbeutel " bereits zum achten Mal. 2017 ging der Negativpreis an einen Kinderkeks von Alete wegen seines hohen Zuckergehalts. Coca-Cola will den " Goldenen Windbeutel " nicht annehmen und widerspricht der Einschätzung von Foodwatch . Coca-Cola betonte, die Deklaration des smartwater sei transparent und entspreche den gesetzlichen Regelungen.
  • Euro Bargeld in Koffern am Flughafen entdeckt

    Euro Bargeld in Koffern am Flughafen entdeckt

    Finanzen

    Insgesamt 634.000 Euro enthielt der Koffer eines 26-jährigen Franzosen, der von Düsseldorf über Russland nach China ausreisen wollte. Auf einem Zwischenstopp ist Beamten der Bundespolizei schwere Literatur in den Koffern eines Passagiers aufgefallen.
  • Durchbruch in Brüssel: Finanzminister einigen sich auf Eurozonen-Reformen

    Durchbruch in Brüssel: Finanzminister einigen sich auf Eurozonen-Reformen

    Finanzen

    Dabei ging es vor allem um einen besseren Schutz der Währungsunion vor den Auswirkungen von Bankenpleiten und um eine Stärkung des Euro-Rettungsfonds ESM . Centeno stellte klar, dass hier noch keine endgültige Entscheidung gefallen ist. An den Gesprächen innerhalb der Eurogruppe waren auch die anderen EU-Staaten beteiligt - mit Ausnahme Großbritanniens, das im März kommenden Jahres aus der Union austritt.
  • Handelsstreit - Trump: China will Zölle auf US-Autos

    Handelsstreit - Trump: China will Zölle auf US-Autos "reduzieren und abschaffen"

    Finanzen

    Vorerst wird die bisher zum 1. Januar vorgesehene Erhöhung ausgesetzt. Genauere Angaben machte Trump nicht. In der nächsten Woche soll es in Washington ein Treffen deutscher Automanager mit Verantwortlichen im Weißen Haus geben. Einigung beim Abendessen: Trump und Xi zeigen sich vernünftig. Laut einem im Wall Street Journal (WSJ ) veröffentlichten Interview wollte er an der Erhöhung der Strafzölle gegen Peking festhalten.
  • Katar tritt Anfang 2019 aus der Opec aus

    Katar tritt Anfang 2019 aus der Opec aus

    Finanzen

    Saudi-Arabien liegt hier mit knapp 270 Milliarden nur auf Platz 2 vor dem Iran mit knapp 160, dem Irak mit gut 140 und Kuwait und den Vereinigten Arabischen Emiraten mit jeweils etwa 100 Milliarden Barrel. Katar habe die Opec bereits über den Rückzug informiert, wie die staatliche Nachrichtenagentur QNA am Montag meldete. Algeriens früherer Energieminister Chakib Chelil betonte die psychologische Bedeutung von Katars Entscheidung.
  • Schimmelpilze: Hachez ruft Fondantsterne zurück

    Schimmelpilze: Hachez ruft Fondantsterne zurück

    Finanzen

    Und weiter: "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese eine mögliche Gesundheitsgefahr darstellen. Deshalb bitten wir Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher das Produkt nicht mehr zu verzehren". Schimmel in oder an Lebensmitteln muss nicht grundsätzlich gesundheitsgefährdend sein. In der Weihnachtssüßigkeit können sich Schimmelpilze befinden.
  • Ex-Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber gestorben

    Ex-Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber gestorben

    Finanzen

    Der 71-Jährige starb bereits am vergangenen Samstag nach schwerer Krankheit, wie erst jetzt bekannt wurde. Der jetzige Lufthansa-Chef Carsten Spohr drückte im Namen der Mitarbeiter der Fluggesellschaft sein Mitgefühl aus. Von 2003 bis 2010 war der Österreicher Vorstandsvorsitzender der größten deutschen Fluggesellschaft. Mit den erfolgreichen Übernahmen von SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines prägte er die Airline Group nachhaltig.
  • Jack Wolfskin wird an US-Golfausstatter Callaway verkauft

    Jack Wolfskin wird an US-Golfausstatter Callaway verkauft

    Finanzen

    Die Investoren hatten die Marke erst vor einem Jahr vom Private-Equity-Fonds Blackstone übernommen. Der Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin aus Idstein (Rheingau-Taunus) teilte am Freitag mit, er gehe für 418 Millionen Euro vollständig an den US-Golfausrüster Callaway Golf Company .
  • Kryptogeld-Werbung: Hohe Strafen für Boxer Mayweather und DJ Khaled

    Kryptogeld-Werbung: Hohe Strafen für Boxer Mayweather und DJ Khaled

    Finanzen

    Auch beim sogenannten Centra ICO, den Mayweather und Khaled angepriesen hatten, ging es demnach nicht mit rechten Dingen zu. Was er verschwieg: Die Herausgeber des Scams zahlten Khaled dafür 50.000 US-Dollar. Mayweather stimmte nun überein, insgesamt 614.755 US-Dollar zu zahlen - Strafe und Gerichtskosten miteingerechnet. "Anleger sollten skeptisch sein bei Investmentratschlägen, die auf Social-Media-Plattformen gepostet werden, und keine Entscheidungen auf Basis von Empfehlungen von ...
  • Wirtschaft Inflation in der Eurozone fällt auf 2,0 Prozent

    Wirtschaft Inflation in der Eurozone fällt auf 2,0 Prozent

    Finanzen

    Im Oktober markierte die Teuerung mit 2,5 Prozent noch den höchsten Wert seit September 2008. Analysten hatten im Schnitt mit der Abschwächung gerechnet. Die sogenannte Kernteuerung, die meist stark schwankende Bereiche wie Energie außen vor lässt, fiel im November von 1,1 auf 1,0 Prozent. Die EZB strebt mittelfristig eine Gesamtinflation von knapp zwei Prozent an.
  • Fusion von Kaufhof und Karstadt ist perfekt - Wirtschaft

    Fusion von Kaufhof und Karstadt ist perfekt - Wirtschaft

    Finanzen

    Der neue Einzelhandelsriese hat europaweit 243 Standorte und beschäftigt rund 32.000 Mitarbeiter. Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich. Schon die völlig konträre Bewertung von Neuwalds Erfolgsbilanz zeigt, dass hier keine Wunschpartner zusammengehen, sondern dass die Fusion aus der Not heraus geboren ist.
  • USA, Mexiko und Kanada unterzeichnen neues Freihandelsabkommen ROUNDUP

    USA, Mexiko und Kanada unterzeichnen neues Freihandelsabkommen ROUNDUP

    Finanzen

    US-Präsident Trump bezeichnete den USMCA-Vertrag (United States-Mexico-Canada Agreement) bei der Unterzeichnung als "eine Modellvereinbarung, die die Handelslandschaft für immer verändern wird". Dies veranlasste Mexiko und Kanada, sich auf eine Neuverhandlung zu einigen. Er drängte die beiden Nachbarstaaten zu Neuverhandlungen. Dies bezeichnete er als wesentlichen Erfolg.
  • Crossover aus Südkorea: Neuer Kia Soul kommt nur noch elektrisch nach Europa

    Crossover aus Südkorea: Neuer Kia Soul kommt nur noch elektrisch nach Europa

    Finanzen

    Ganz neu ist der elektrische Soul nicht, denn bereits seit 2014 bieten die Koreaner eine entsprechende Version auf Basis der zweiten Generation an. Das Elektroauto heißt in Deutschland offenbar nun e-Soul statt bisher Soul EV. Ein markantes Merkmal des neuen Gesichts sind die "Augen": schmale LED-Scheinwerfer, die durch eine dezente Chromleiste verbunden sind und dadurch eine horizontale Linie bilden.