http://www.aero.de/content/pics/p_10132.jpg

Finanzen

Air Berlin-Chef Winkelmann sucht nun auch Hilfe aus der Politik. Der Bund schaltet sich in das Verfahren für mögliche Staatshilfen für Air Berlin ein: Gemeinsam mit Berlin und Nordrhein-Westfallen will das Bundeswirtschaftsministerium die gestellten Anträge prüfen.
  • Merkel würdigt Kohl als "Glücksfall für uns Deutsche"

    Finanzen

    Oppositionsführer Heinz-Christian Strache (FPÖ) würdigte Kohl als "Grandseigneur der Politik". Kohl hat Epochales für Europa geleistet, als Kanzler der deutschen Wiedervereinigung, zusammen mit Michail Gorbatschow. "Ich bin in der Zeit von Helmut Kohl groß geworden und habe unter ihm gelitten". Als Kanzler der Einheit sei er in die europäische Geschichte eingegangen.
  • Eizellspende im Ausland: Krankenversicherung muss nicht zahlen

    Eizellspende im Ausland: Krankenversicherung muss nicht zahlen

    Finanzen

    Einer Frau steht kein Anspruch gegen den beklagten Versicherer auf Erstattung der Kosten einer künstlichen Befruchtung, die in Tschechien vorgenommen wurde. "4 MB/KK 2009 führt bei sinnentsprechender Auslegung nicht dazu, dass dadurch eine Erstattungspflicht für in Deutschland verbotene Heilbehandlungsmaßnahmen bei deren Durchführung im europäischen Ausland generiert würde".
  • Takata bereitet offenbar Insolvenz vor

    Takata bereitet offenbar Insolvenz vor

    Finanzen

    Wie die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" und die Agentur Kyodo am Freitag (16. Juni) unter Berufung auf informierte Quellen berichteten, könnte Takata möglicherweise noch Ende dieses Monats vor Gericht Insolvenz beantragen. Ein solches Verfahren nach US-amerikanischem Recht ermöglicht es Unternehmen, sich unter strenger Aufsicht eines Insolvenzrichters zu sanieren - allerdings auf Kosten der Gläubiger und der Mitarbeiter: Mit Gläubigern werden Schuldenreduzierungen ausgehandelt, mit ...
  • Lidl eröffnet erste Filiale in den USA

    Finanzen

    Lidl drückt aufs Tempo. In den Bundesstaaten Virginia, North Carolina und South Carolina eröffnete das Unternehmen neun Märkte. Die ersten 100 Käufer erhielten zur Eröffnung Gutscheine. Konkurrent Aldi ist bereits seit Jahrzehnten in den USA vertreten und hatte erst kürzlich angekündigt, in den nächsten fünf Jahren insgesamt fünf Milliarden US-Dollar (4,7 Mrd Euro) in neue Filialen zu investieren.
  • Mann, Mann, Mann: Erste

    Mann, Mann, Mann: Erste "Dreier-Ehe" in Kolumbien

    Finanzen

    In der Stadt Medellin wurde der besondere Dreierbund fürs Leben am Montag notariell beglaubigt. "Wir leben zusammen, teilen Haus, Bett, alles". Seiner wurde bei der Dreier-Hochzeit besonders gedacht. Somit kam es zu einer offiziellen Unterzeichnung des Dokuments im Beisein von vier Trauzeugen. Mit dem "Dreier-Bund" ("Trieja") werde anerkannt, dass es auch andere Formen jenseits der klassischen Familie gebe.
  • Eurogruppe erzielt Durchbruch bei Griechenland-Verhandlungen

    Eurogruppe erzielt Durchbruch bei Griechenland-Verhandlungen

    Finanzen

    Athen hatte dafür zuletzt nochmals harte Sparmassnahmen auf den Weg gebracht - so hart, dass am Donnerstag in Athen wieder etwa 5000 Rentner auf die Strasse gingen. Denn der Fonds fürchtet, dass die Schuldenlast Griechenlands ohne weitere Unterstützung auf Dauer nicht tragfähig ist. Der Minister wollte jedoch ursprünglich, dass der IWF sich auch finanziell sofort beteiligt.
  • Eurogruppe einigt sich auf neue Kredite für Griechenland

    Eurogruppe einigt sich auf neue Kredite für Griechenland

    Finanzen

    Athen hatte dafür zuletzt nochmals harte Sparmaßnahmen auf den Weg gebracht - so hart, dass am Donnerstag in Athen wieder etwa 5000 Rentner auf die Straße gingen. Auch der Internationale Währungsfonds (IWF) sagte nach langem Zögern formal seine Beteiligung an dem Hilfsprogramm zu - für Deutschland eine entscheidende Bedingung für die Freigabe neuer Gelder.
  • Eurogruppe gelingt Durchbruch bei Griechenland-Verhandlungen

    Eurogruppe gelingt Durchbruch bei Griechenland-Verhandlungen

    Finanzen

    Wie weiter mit Griechenland? Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos sagte: "Jetzt gibt es Licht am Ende des Tunnels ". Dies bestätigten Verhandlungskreise am Donnerstagabend der Deutschen Presse-Agentur. Gelöst wurde der Konflikt jetzt mit einer Kompromissformel. Damit legt die Washingtoner Institution ein eigenes Kreditprogramm zu günstigen Konditionen auf, zahlt aber erst Geld aus, wenn der Disput über die Verschuldung beigelegt ist.
  • Lidl eröffnet erste Filialen in den USA

    Finanzen

    Mit Starthilfe von Supermodel Heidi Klum , die eine eigene Modekollektion exklusiv beim deutschen Discounter anbieten wird, soll der US-Markt erobert werden. Die Zahl der Kunden soll laut den Aldi-Plänen von derzeit rund 40 Millionen monatlich auf 100 Millionen anschwellen. Tatsächlich spricht Aldi laut Studie mit seinem breiten Sortiment aber auch wohlhabendere Menschen in den USA an.
  • Takata offenbar kurz vor der Insolvenz

    Takata offenbar kurz vor der Insolvenz

    Finanzen

    Aktuell sucht das Unternehmen, das weltweit 50.000 Mitarbeiter beschäftigt, nach einem Investor. Der US-Autoteileproduzent Key Safety Systems und der Beteiligungsfonds Bain Capital versuchen zurzeit, mit Takata und seinen Kunden ein 1,6 Milliarden Euro schweres Rettungspaket zu schnüren.
  • Amazon investiert ins Bio-Geschäft

    Amazon investiert ins Bio-Geschäft

    Finanzen

    Es geht die Furcht vor einer zu grossen Marktmacht von Amazon um. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging mit einem Aufschlag von 0,52 Prozent auf 3543,88 Punkte über die Ziellinie. Im Geschäft mit Lebensmitteln preschte der Online-Händler unter anderem mit dem Service Amazon Fresh vor, der jüngst auch in Deutschland startete. Die Aktie von Whole Foods sprang um gut 27 % etwas über den Angebotspreis von 42 Dollar je Aktie.
  • Griechenlands Finanzminister

    Griechenlands Finanzminister "optimistisch" zu Einigung bei Eurogruppe

    Finanzen

    Um die Auszahlung der Tranche war lange gerungen worden. Allerdings muss heute zunächst der Haushaltsausschuss des Bundestags prüfen, ob die Vereinbarung der Eurogruppe dem Mandat des Parlaments entspricht. Deutschland und die Niederlande pochen aber auf eine IWF-Teilnahme. Während die Bedingungen für die Auszahlungen im Prinzip erfüllt sind, wird seit Monaten darüber gestritten, ob und wann Griechenland Schuldenerleichterungen erhält.
  • Air-Berlin-Chef:

    Air-Berlin-Chef: "Wir müssen 2017 einen Partner finden"

    Finanzen

    Bei Air Berlin geht es drunter und drüber. Dass Air Berlin nun auch noch Voranfragen für staatliche Bürgschaften in Berlin und Nordrhein-Westfalen gestellt hat, ist das ein weiteres sehr schlechtes Zeichen. Über die Zukunft von Tuifly muss der inzwischen in London notierte Tui-Konzern sich nun neue Gedanken machen. Das Management müsse einen Alternativplan vorlegen, erklärte die Gewerkschaft.
  • Gewinner holt Millionen-Jackpot nicht ab

    Gewinner holt Millionen-Jackpot nicht ab

    Finanzen

    Die Suche nach dem Glücklichen verlief bisher erfolglos. Dem Sender zufolge ist der Gewinn der siebhöchste in der Geschichte der sogenannten Powerball-Lotterie. Er darf dann wählen, ob er sich das Geld einmalig oder in Raten über die kommenden 30 Jahre auszahlen lassen möchte. Ihm winke ein Bonus von einer Million Dollar, so die Lottogesellschaft.
  • Etihad: Kein gemeinsamer Ferienflieger mit Tui-Konzern

    Etihad: Kein gemeinsamer Ferienflieger mit Tui-Konzern

    Finanzen

    Nachmittags wurden "Beruhigungspillen" gestreut. Bei Air Berlin sei "eine unternehmerische Perspektive noch nicht sichtbar". Doch die Verhandlungen über die Gründung des Ferienfliegers zogen sich seit Monaten hin. Vor einigen Jahren verkauften die Berliner ihr Vielfliegerprogramm Topbonus an Etihad, auch das zu einem sehr hohen Preis. Air Berlin gilt seit langem als ein Kandidat, der auf Dauer kaum Überlebenschancen hat.
  • Unfall: Vermisster Motorradfahrer ist tot

    Finanzen

    Er machte sich gegen 19 Uhr mit seinem Motorrad auf den Heimweg, doch kam er dort nie an. Angehörige verständigten noch in der Nacht die Polizei. Die Suche nach dem Senioren verlief bislang ohne Erfolg. Der Mann ist mit einer großen Maschine der Marke BMW, Typ R1200 RT, unterwegs. Die Polizei vermutet, dass er einen Unfall gehabt haben könnte. Hinweise nimmt die Polizei in Zeven unter der Telefonnummer 04281/93060 entgegen.
  • Air-Berlin-Chef lotet Bündnis mit Lufthansa aus

    Air-Berlin-Chef lotet Bündnis mit Lufthansa aus

    Finanzen

    Zwar ist der Deal zwischen Etihad und TUI fly zur Bildung einer neuen Ferienfluggesellschaft geplatzt, doch Air Berlin will die Tochter NIKI weiterhin verkaufen. Nach Informationen der deutschen Zeitung "Die Welt " hat Air Berlin bei den Landesregierungen von Berlin und Nordrhein-Westfalen eine Anfrage auf Prüfung eines Bürgschaftsantrags gestellt.
  • Fusion von TUIfly und Niki abgesagt - Niki nicht raus aus Air Berlin

    Fusion von TUIfly und Niki abgesagt - Niki nicht raus aus Air Berlin

    Finanzen

    Es genügt ein Blick in den Ausweis zum ersten Quartal , um den Ernst der Lage zu erkennen: Die Fluggesellschaft mit ihren 8600 Mitarbeitern hat von Januar bis März einen Verlust von 293 Mio. Bürgschaften würden nicht "nach Gutdünken" vergeben. Air Berlin müsse nun alle nötigen Unterlagen dafür einreichen, so die Sprecherin des Wirtschaftsministeriums.
  • Neumann tritt als Opel-Chef zurück

    Neumann tritt als Opel-Chef zurück

    Finanzen

    Neumann werde die Führung nur noch so lange innehalten, bis der Verkauf von Opel an den französischen Konzern PSA Peugeot Citroen vollzogen sei. Dazwischen arbeitete er für den Autozulieferer Continental, schied aber nach einem Jahr an der Vorstandsspitze wegen Unstimmigkeiten mit dem Conti-Großaktionär Schaeffler aus.
  • Ferienflieger-Fusion mit Air Berlin geplatzt

    Ferienflieger-Fusion mit Air Berlin geplatzt

    Finanzen

    FDP-Chef Christian Lindner, in Nordrhein-Westfahlen gerade in Regierungsverhandlungen, erteilte dem eine Absage. Die schwer angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin pumpt den Steuerzahler um Hilfsgelder an. Der Interims-Vorstandschef von Etihad, Ray Gammell, sicherte Air Berlin seine Unterstützung zu: "Wir werden weiterhin das Air-Berlin-Management in seinen Bestrebungen während der Umstrukturierung des Unternehmens unterstützen".
  • Verhandlungen über Ferienflieger-Fusion mit Tui gescheitert

    Verhandlungen über Ferienflieger-Fusion mit Tui gescheitert

    Finanzen

    Unabdingbare Grundvoraussetzung der Entscheidung sei ein "tragfähiges Zukunftskonzept". Es komme nicht nur darauf an, dass die Jobs in Deutschland blieben, sagte Schlosser. Niki werde Kurz- und Mittelstreckenflüge zu Urlaubszielen anbieten, Air Berlin werde Langstrecken fliegen, sagte Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann.
  • Luft endgültig raus - Takata offenbar kurz vor Insolvenz

    Luft endgültig raus - Takata offenbar kurz vor Insolvenz

    Finanzen

    Der US-amerikanische Autoteile-Hersteller Key Safety Systems und die Beteiligungsgesellschaft Bain Capital bemühen sich derzeit mit Kunden von Takata um die Rettung des Unternehmens. Im Januar hatte Takata sich mit den US-Behörden im Streit um den Airbags-Skandal geeinigt. Danach zahlt die Firma unter anderem eine Milliarde Dollar und stellt sich drei Jahre lang unter die Aufsicht eines unabhängigen Prüfers.
  • NIKI: Etihad lässt das Joint Venture mit TUIfly platzen

    NIKI: Etihad lässt das Joint Venture mit TUIfly platzen

    Finanzen

    Zugleich kündigten die Araber im Dezember an, für 300 Millionen Euro Niki von Air Berlin zu übernehmen, um Niki in einem zweiten Schritt in ein neues Gemeinschaftsunternehmen mit dem Ferienflieger des Reisekonzerns TUI einzubringen. "Strategisch macht eine starke europäische Touristik-Airline weiter sehr viel Sinn", da der Luftverkehr in Deutschland mit Überkapazitäten kämpfe, erklärte TUI-Vorstandsmitglied Sebastian Ebel.
  • Tarife: Gewerkschaft macht mit Warnstreiks im Einzelhandel Druck

    Tarife: Gewerkschaft macht mit Warnstreiks im Einzelhandel Druck

    Finanzen

    Aktionen seien in Bad Kreuznach und Saarbrücken geplant. Gewerkschaft und Arbeitgeber hatten sich in der laufenden Tarifrunde bisher noch nicht auf einen Abschluss einigen können. Juni. Die Gewerkschaft fordert aber eine Anhebung der Gehälter und aller Zulagen um 4,5 Prozent sowie eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 50 Euro.
  • Amazon kauft Whole Foods Market

    Amazon kauft Whole Foods Market

    Finanzen

    Nun wird auch befürchtet, dass Amazon.com mit der Übernahme von Whole Foods einen ähnlichen Kurs verfolgt wie auf dem Buchmarkt, welcher viele Ketten und private Buchhändler aus dem Markt drängte. Whole Foods erwirtschaftete 2016 nach eigenen Angaben einen Umsatz von rund 15,7 Milliarden Dollar. Die 42 Dollar pro Aktie in Bar sind ein kräftiger Aufschlag auf den Schlusskurs von gut 33 Dollar am Donnerstag.
  • Griechischer Präsident appelliert an Schäuble

    Griechischer Präsident appelliert an Schäuble

    Finanzen

    Unterstützt wird die Forderung vom Internationalen Währungsfonds ( IWF ), der Schuldenerleichterungen zur Bedingung für seine Teilnahme am Kreditprogramm machte. Zudem könnte dies das Plenum selbst tun, was aber als unwahrscheinlich gilt. Wahrscheinlich glaubt der Bundestag auch der Behauptung des Ministers, Griechenland sei auf einem so guten Weg, dass auch nach 2018 gar keine Erleichterungen nötig seien.
  • Verdi kündigt für Freitag Warnstreiks im Einzelhandel an

    Verdi kündigt für Freitag Warnstreiks im Einzelhandel an

    Finanzen

    In Bad Kreuznach hätten sich die Beschäftigten vor dem Bekleidungsgeschäft in Liegestühle gelegt. Ein Ziel der Gewerkschaft ist ein einheitlicher Tarifvertrag für alle Einzelhändler in Hessen. Verdi-Verhandlungsführerin Monika Di Silvestre kritisierte mit Blick auf die Arbeitgeber: "Alles, was bisher vorgelegt wurde, ist ein Garant für weniger Geld in der Tasche".
  • 233-Milliarden-Euro-Markt: Amazon will Autoverkauf in Europa vorantreiben

    233-Milliarden-Euro-Markt: Amazon will Autoverkauf in Europa vorantreiben

    Finanzen

    Neben den Tech-Unternehmen wie Tesla, Google und Apple , die mit immer größeren Schritten in den Automarkt drängen, sieht sich die Autobranche nun von einer anderen Seite angegriffen. Unter OEM versteht man einen Hersteller von Komponenten oder Produkten, der diese in seinen eigenen Fabriken produziert, sie aber nicht selbst in den Einzelhandel bringt.
  • IOC und McDonald's beenden Partnerschaft

    IOC und McDonald's beenden Partnerschaft

    Finanzen

    Nach vier Jahrzehnten Kooperation steigt McDonald's als Top-Level-Sponsor bei den Olympischen Spielen aus. Das IOC teilte mit, dass der eigentlich bis 2020 laufende Vertrag von McDonald's vorzeitig aufgelöst worden sei. Und das kostet die Amerikaner viel Geld, Milliarden sollen in den nächsten Jahren investiert werden. 2012 war ein neuer Acht-Jahres-Vertrag abgeschlossen worden.
  • EU will Google Rekordstrafe für Shopping-Suche aufbrummen

    EU will Google Rekordstrafe für Shopping-Suche aufbrummen

    Finanzen

    Im jahrelangen Wettbewerbsverfahren um Googles Shopping-Suche schlägt Brüssel Medienberichten zufolge einen harten Kurs ein. Dem Internet-Riesen stehe eine Milliardenstrafe ins Haus - doch die Auflagen für das Geschäftsmodell könnten noch schwerer wiegen.
  • Amazon hat wohl Interesse an Slack

    Amazon hat wohl Interesse an Slack

    Finanzen

    Der Kaufpreis von Slack Technologies Inc. mit Sitz in San Francisco wird auf neun Milliarden Dollar geschätzt, wie mit der Sache vertraute Personen gegenüber Bloomberg berichten . Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben 5 Millionen aktiven Nutzer, 1,5 Millionen haben ein kostenpflichtiges Abo. Laut dem Bericht wurde bislang kein Übereinkommen getroffen, ob die Übernahmegespräche weiter geführt werden, ist unklar.
  • Amazon kauft Lebensmittelkette Whole Foods Market

    Amazon kauft Lebensmittelkette Whole Foods Market

    Finanzen

    Mit dem Kauf könnte Amazon zwei Entwicklungen parallel verfolgen: den Ausbau der Lebensmittelsparte, die bisher von dem Lieferdienst Amazon Fresh abgedeckt wird. Der Finanzinvestor Jana Partners war zuletzt unzufrieden mit der Geschäftsentwicklung bei Whole Foods und hatte die Firma zu einem Verkauf gedrängt.
  • Amazon kauft Whole Foods für 13 Milliarden Dollar

    Amazon kauft Whole Foods für 13 Milliarden Dollar

    Finanzen

    Amazon steigt groß in den stationären Lebensmittelhandel in den USA ein. Die Supermarktkette ist auf Biolebensmittel spezialisiert. Nicht nur Amazon, auch der deutsche Diskonter Lidl will von der Konsolidierung auf dem US-Markt profitieren.
  • Erholung im Dax vor großem Verfall an den Terminbörsen

    Erholung im Dax vor großem Verfall an den Terminbörsen

    Finanzen

    Juni entfernt. Anschliessend setzten jedoch Gewinnmitnahmen ein, die ihn am Feiertag zeitweise bis auf 12 620 Punkte abrutschen liessen. Nun zeigten sich die Anleger erleichtert, dass Griechenland im Juli 8,5 Milliarden Euro frischer Kredite von seinen europäischen Partnern bekommen soll.
  • Amazon kauft Bio-Lebensmittelkette Whole Foods Market

    Amazon kauft Bio-Lebensmittelkette Whole Foods Market

    Finanzen

    Im Kaufpreis sind auch die Schulden des Lebensmittelhändlers enthalten. Amazon expandiert im Geschäft mit frischen Lebensmitteln. Man bezeichnet sich selbst als den "gesündesten Lebensmittelladen in den USA ". Das aufstrebende Start-Up liefert Online-Bestellungen direkt aus Supermärkten aus zum Kunden - und arbeitet dabei bisher auch mit Whole Foods zusammen.
  • Messer und Gabel bei McDonald´s

    Messer und Gabel bei McDonald´s

    Finanzen

    Zumindest gibt es das Besteck nun dazu, wenn Kunden einen der teuren neuen "Signature"-Burger bestellen". So richtig edel ist das Besteck-Angebot dann auch nicht: Bei Gabel und Messer handelt es sich um wiederverwertbares Plastikbesteck. Vize-Marketingchef Xavier Royaux sagte der Agentur AFP, dass McDonald's bereits vor Monaten begonnen habe, den Burger-Markt umzustellen. Ob und wann McDonald's-Kunden in Deutschland bald mit Messer und Gabel essen können, ist noch unklar.
  • Inflation in der Euro-Zone geht deutlich zurück

    Finanzen

    Im April lag die Teuerungsrate mit 1,9 Prozent noch in dem von der EZB gewünschten Rahmen, die mittelfristig Werte von knapp unter zwei Prozent anstrebt. Industriell gefertigte Güter waren dagegen nur um 0,3% teurer. Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,4% gesunken, Rückgang in der EU auf 1,6%.
  • Tschechien nimmt keine Flüchtlinge mehr auf

    Tschechien nimmt keine Flüchtlinge mehr auf

    Finanzen

    Dies sagte der Innenminister Milan Chovanec nach einer Kabinettssitzung. Die Regierung in Prag betrachte das Quoten-System als "disfunktionell". Außerdem habe sie die Entscheidung aufgrund der verschlechterten Sicherheitslage getroffen, so Chovanec in Anspielung auf die jüngste Terrorattacke in London.
  • Tschechiens Premier Sobotka tritt als Parteichef zurück

    Tschechiens Premier Sobotka tritt als Parteichef zurück

    Finanzen

    Ab sofort übernehme sein bisheriger Stellvertreter, Innenminister Milan Chovanec, die Parteiführung. Er hätte sich auf die Auseinandersetzung mit Sobotka vor den für Oktober geplanten Parlamentswahlen gefreut, erklärte Babiš. Dem von Kritikern als "graue Maus" charakterisierten Sobotka hatte niemand mehr zugetraut, den Absturz der noch größten Parlamentspartei in den Umfragen aufzuhalten.