• Bosch baut Chipfabrik in Sachsen für eine Milliarde Euro

    Bosch baut Chipfabrik in Sachsen für eine Milliarde Euro

    Finanzen

    Unternehmenschef Denner sagte, es handele sich um die größte Einzelinvestition in der mehr als 130-jährigen Geschichte von Bosch. Baubeginn soll spätestens Anfang 2018 sein, der Produktionsstart ist für 2021 geplant. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) dankte dem Unternehmen "für das Vertrauen in den Standort, seine Mitarbeiter und die sächsische Innovationskraft".
  • So teilen sich Sky und Dazn die Champions League auf

    So teilen sich Sky und Dazn die Champions League auf

    Finanzen

    Der Pay-TV-Sender hat in der Gruppenphase an allen Mittwochen - und an drei von sechs Dienstagen - Erstwahlrecht auf Einzelspiele. Demnach wird Dazn deutlich mehr Spiele übertragen als vermutet. Auf Sky werden diese Partien in der Konferenz gezeigt. Alle Halbfinalpartien sowie das Endspiel sind sowohl auf Sky , als auch auf DAZN zu sehen.
  • Klinik-Einbrecher stürzt aus dem dritten Stock

    Klinik-Einbrecher stürzt aus dem dritten Stock

    Finanzen

    Am Freitagabend ist ein 39 Jahre alter Mann nach einem Diebstahlversuch aus dem dritten Stock eines Klinikgebäudes in der Ziemssenstraße gefallen und hat sich dabei schwer verletzt. Über die Feuerleiter war Einbrecher bis in den 3. Stock des Gebäudes geklettert. Auch war das Zimmer hinter dem eingeschlagenen Fenster durchwühlt.
  • Trauer um Helmut Kohl: Erstmals europäischer Staatsakt geplant

    Trauer um Helmut Kohl: Erstmals europäischer Staatsakt geplant

    Finanzen

    Dieser solle in Straßburg stattfinden, berichtete die "Bild am Sonntag". "Mit Helmut Kohl verlieren wir einen großen Deutschen und großen Europäer", schrieb sie. Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz würdigte Kohl als europäischen Visionär. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird am Montag mit Genehmigung der FIFA beim Auftaktspiel zum Confederations Cup gegen Australien mit Trauerflor spielen.
  • Juni | Vapiano will an die Börse

    Finanzen

    Das Bonner Unternehmen, das im Geschäftsfeld der Systemgastronomie im wachsenden Fast-Casual-Dining-Segment (FCD) tätig ist, will den erwarteten Erlös aus dem IPO insbesondere für die geplante Expansion seiner Restaurants bis Ende 2020 nutzen.
  • Denkmäler von Lenin und Stalin stehen weiter zum Verkauf

    Denkmäler von Lenin und Stalin stehen weiter zum Verkauf

    Finanzen

    Angeboten wurden eine Büste und fünf Skulpturen kommunistischer Diktatoren, die Unternehmer Josef Kurz nach dem Zusammenbruch des Ostblocks nach Schwaben geholt hatte. Hier stand das wohl prominenteste Exponat mit Lenin in DDR-Zeiten vor dem Hauptbahnhof und war als "roter Bahnhofsvorsteher" bekannt. Nach der Initiative eines Linken-Stadtrats wird kontrovers darüber diskutiert, ob die sächsische Landeshauptstadt das Sowjetführer-Monument zurückholen soll.
  • Assmann bleibt Chef in Mantua

    Finanzen

    In seinem Kampf um den Posten habe er "viele Solidaritätserklärungen erhalten". Damals hatten fünf Museumsdirektoren, darunter Assmann, ihre Posten verloren. "Ich bin bereit, meine Arbeit wieder aufzunehmen". Unter Assmanns Leitung kletterte das Haus im Jahr 2016 mit 363.000 Besuchern von Platz 16 auf Platz 11 im Ranking von Italiens meistbesuchten Kunstsammlungen und landete dabei sogar vor der Mailänder Pinakothek Brera, die sich mit 322.000 Besuchern begnügen musste.
  • "Bild": Kein nationaler Staatsakt für Helmut Kohl geplant

    Finanzen

    Der Autor mehrerer Bücher, darunter Memoiren, der einst als Helmut II. verspottet wurde, weil er so viel glanzloser war als Helmut I., also Helmut Schmidt, bekommt auch in den Geschichtsbüchern seine Rache: Es war Kohl, nicht Schmidt, der bereitstand, als der Zug zur deutschen Wiedervereinigung vorbeirollte.
  • Eurogruppe einigt sich auf 8,5 Milliarden Euro für Griechenland

    Eurogruppe einigt sich auf 8,5 Milliarden Euro für Griechenland

    Finanzen

    Als Vorleistung brachte die Regierung zum wiederholten Mal harte Sparmaßnahmen auf den Weg. Dem Drängen Griechenlands auf baldige Schuldenerleichterungen hatte er allerdings vorab eine Absage erteilt. Doch zeigte sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schon vor der Verhandlungsrunde der in Luxemburg sehr zuversichtlich. Ein Kompromiss soll nun sein, dass im kommenden Jahr, wenn das Hilfsprogramm für Athen abgeschlossen ist, über Schuldenerleichterungen gesprochen wird.
  • Eurogruppe gewährt Griechenland neue Kredite

    Eurogruppe gewährt Griechenland neue Kredite

    Finanzen

    Die Finanzminister der Eurozone haben sich auf neue Kredite für Griechenland geeinigt. Eine Entscheidung darüber sei aber nicht getroffen worden. Athen hatte dafür zuletzt nochmals harte Sparmaßnahmen auf den Weg gebracht - so hart, dass am Donnerstag in Athen wieder etwa 5000 Rentner auf die Straße gingen.
  • Durchbruch erzielt: 8,5 Milliarden Euro für Griechenland

    Durchbruch erzielt: 8,5 Milliarden Euro für Griechenland

    Finanzen

    Seit Monaten ringt Griechenland mit seinen Gläubigern um die Auszahlung der nächsten Tranche aus dem seit 2015 laufenden Rettungsprogramm. Athen hatte dafür zuletzt erneut harte Sparmaßnahmen auf den Weg gebracht. Ein Kompromiss soll nun sein, dass im kommenden Jahr, wenn das Hilfsprogramm für Athen abgeschlossen ist, über Schuldenerleichterungen gesprochen wird.
  • Frische Milliarden für Griechenland

    Frische Milliarden für Griechenland

    Finanzen

    Als Vorleistung brachte die Regierung zum wiederholten Mal harte Sparmaßnahmen auf den Weg. Dem Drängen Griechenlands auf baldige Schuldenerleichterungen hatte er allerdings vorab eine Absage erteilt. Doch zeigte sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schon vor der Verhandlungsrunde der in Luxemburg sehr zuversichtlich. Für den Kompromiss am Donnerstagabend wurde in einer Erklärung nun etwas genauer aufgeschlüsselt, welche Schuldenerleichterungen möglich wären, wenn sie denn ...
  • Keine Kostenerstattung für verbotene künstliche Befruchtung per Eizellspende

    Finanzen

    Eine Kinderwunsch-Behandlung im Ausland mit einer in Deutschland verbotenen Eizellspende muss nicht von der privaten Krankenversicherung (PKV) bezahlt werden. Private Krankenversicherungen (PKV) müssen für eine in Deutschland verbotene, aber in anderen EU-Ländern zulässige künstliche Befruchtung mit gespendeten Eizellen nicht zahlen.
  • Frankreichs Präsident Macron wählt in Le Touquet

    Frankreichs Präsident Macron wählt in Le Touquet

    Finanzen

    Bei den Sozialisten sind einige prominente Köpfe in ihren Stimmkreisen schon im ersten Wahlgang ausgeschieden, darunter Parteichef Jean-Christophe Cambadélis und Ex-Präsidentschaftskandidat Benoît Hamon. Im zweiten Wahlgang treten in einem Wahlkreis die beiden Bestplatzierten der ersten Runde gegeneinander an. Dem rechtspopulistischem Front National wird es wahrscheinlich nicht gelingen, genügend Sitze für die Bildung einer Fraktion zu erlangen, auch für das linkssozialistisch-kommunistische ...
  • Juncker will Kohl mit einem europäischen Staatsakt ehren

    Juncker will Kohl mit einem europäischen Staatsakt ehren

    Finanzen

    Das ist richtig und gerechtfertigt". "Schon zu Lebzeiten wurde Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen". Bush Kohls politische Leistungen gewürdigt. Im Foyer der CDU-Zentrale in Berlin wurde ein Kondolenzbuch für Helmut Kohl ausgelegt. Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz würdigte Kohl als europäischen Visionär.
  • Mehr als 2500 Migranten aus Seenot gerettet

    Mehr als 2500 Migranten aus Seenot gerettet

    Finanzen

    Die Migrantenschiffe wurden den Angaben zufolge rund sieben Seemeilen nördlich von Sabratha entdeckt. Die libysche Küstenwache hat mehr als 900 Flüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen und zum libyschen Festland gebracht. Die Flüchtlinge wurden in das Lager al-Nassr in Sawia gebracht. Flüchtlinge aus Afrika, aber auch aus dem Nahen Osten, treten von Libyen aus die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer ins rund 300 Kilometer entfernte Italien an.
  • Einigung in der Eurogruppe: Frisches Geld für Griechenland

    Einigung in der Eurogruppe: Frisches Geld für Griechenland

    Finanzen

    Berlin . "Griechenland hat geliefert - die Eurogruppe aber hat das eigentliche Problem erneut vertagt". Dann endet das dritte Rettungsprogramm für Griechenland. Zudem könnte dies der Bundestag selbst tun, was aber als unwahrscheinlich gilt. Schäuble müsse seinen Wählern sagen, dass Griechenland wachsen müsse.
  • Windtner als ÖFB-Präsident im Amt bestätigt

    Windtner als ÖFB-Präsident im Amt bestätigt

    Finanzen

    Allerdings waren bei den vorangegangenen Wahlen zum ÖFB-Präsidenten einstimmige Entscheidungen üblich. Trotz einer Gegenstimme aus Salzburg geht der Oberösterreicher voller Tatendrang in seine dritte Amtszeit. Als weiteres Thema für die kommende Amtszeit nennt Windtner die Fortsetzung des Individualförder-Modells "Projekt 12", das im kommenden Jahr ausläuft.
  • Mercedes legt Protest gegen Greens Audi ein

    Mercedes legt Protest gegen Greens Audi ein

    Finanzen

    Doch der Tiroler hatte diesmal keinen guten Tag und blieb nach einem Zwischenfall punktelos. Zur großen Enttäuschung wurde das fünfte Saisonrennen indes für die Titelkandidaten: Der Meisterschaftszweite Jamie Green, von Rang zwei gestartet, wurde im Audi nur Siebter.
  • Michael Lohscheller ist neuer Opel-Chef

    Michael Lohscheller ist neuer Opel-Chef

    Finanzen

    Möglicherweise spielt er mit dem Gedanken, erneut zum VW-Konzern zurückzukehren, manche sehen ihn schon als Nachfolger des angeschlagenen Audi-Chefs Rupert Stadler. "Es ist ein schwierige, persönliche Entscheidung gewesen", sagte er. Bei Volkswagen wäre es der dritte Antritt für den 56-jährigen studierten Elektrotechnik-Ingenieur.
  • Opfer-Angehörige verklagen nach NSU-Terror den Staat

    Opfer-Angehörige verklagen nach NSU-Terror den Staat

    Finanzen

    Die Familien von Enver Simsek und Ismail Yasar reichten Klage beim Landgericht Nürnberg ein. Simsek und Yasar waren in Nürnberg mutmaßlich von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen worden. Eine Amtshaftungsklage vor einem deutschen Gericht schätzt er als "sehr schwierig "ein". Er denke dabei an ein türkisches Gericht, in Istanbul oder Ankara.
  • Verkehrsministerium wittert

    Verkehrsministerium wittert "Diffamierungskampagne" gegen Diesel

    Finanzen

    Barthle hält dem entgegen: Die Städte seien gefordert, im öffentlichen Nahverkehr, bei Taxen und im Lieferverkehr die E-Mobilität mehr zu unterstützen, durch Bonuszahlungen oder durch andere Anreize. Die DUH wird ihre Messungen fortsetzen und in den kommenden Tagen weitere ernüchternde Ergebnisse veröffentlichen. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will am Wochenende mit seinem Kabinett über Schritte gegen die hohe Stickoxid-Belastung beraten.
  • Griechenland-Hilfen: Der große Kraftakt ist gelungen

    Griechenland-Hilfen: Der große Kraftakt ist gelungen

    Finanzen

    Der Haken: Der Internationale Währungsfonds ( IWF ), dessen Beteiligung am Rettungspaket Schäuble dem Bundestag mehrfach versprochen hatte, gibt noch immer kein eigenes Geld. Sie werde dem Führungsgremium des IWF eine "Genehmigung im Prinzip für ein Stand-by-Programm für Griechenland" vorschlagen. Weil der vom IWF geforderte Schuldenerlass für Griechenland den deutschen Wählern im Bundestagswahlkampf nicht zu vermitteln ist, wird der IWF zwar bei einem neuen "vorsorg-lichen ...
  • Konditoreien Preisanstieg bei Butter macht Torten teurer

    Konditoreien Preisanstieg bei Butter macht Torten teurer

    Finanzen

    Weil der Butterpreis immer neue Rekorde bricht, werden Torten in Deutschland nach Angaben des Konditorenbundes teurer. Börger: "Rekordpreise für Butter sind nicht gleichbedeutend mit Rekordeinkommen für unsere Milchbauern". Verantwortlich für den Preisanstieg ist die weltweit gestiegene Nachfrage an Milchprodukten, erklärt der Bauernverband. Der Preisanstieg bei Butter sei auf die weltweit gestiegene Nachfrage nach fetthaltigen Produkten zurückzuführen.
  • Euro-Länder geben Griechenland weitere Hilfsmilliarden

    Euro-Länder geben Griechenland weitere Hilfsmilliarden

    Finanzen

    Athen/Berlin Nach der Einigung mit den Euro-Partnern über weitere Milliardenhilfen demonstriert die griechische Regierung Zuversicht. Dies war Monate lang einer der größten Knackpunkte bei den Verhandlungen gewesen: Da der IWF größte Zweifel an der Schuldentragfähigkeit Griechenlands hegt, scheute der Fonds davor zurück, sich mit eigenem Geld zu beteiligen.
  • Vapiano wagt sich noch im Juni aufs Parkett

    Finanzen

    Euro bewertet. Die Erstnotiz ist für den 27. Juni geplant. Der größte Teil davon geht an Firmengründer Gregor Gerlach und die Wella-Erben Hans-Joachim und Gisa Sander. Euro aus dem Verkauf von vier Millionen neuen Aktien zufließen, die in die Eröffnung neuer Restaurants und die mögliche Übernahme anderer Ketten gesteckt werden sollen.
  • Juncker plant europäischen Staatsakt für Kohl

    Juncker plant europäischen Staatsakt für Kohl

    Finanzen

    Helmut Kohl wird am 17. Januar 1991 von der damaligen Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth im Bundestag in Bonn vereidigt. "Schon zu Lebzeiten wurde Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen".
  • Grüne machen Ehe für alle zur Bedingung für Koalition

    Grüne machen Ehe für alle zur Bedingung für Koalition

    Finanzen

    Neben der Gleichstellung der Ehe fordert die Partei auch ein Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Beim Verfassungsschutz verlangen die Grünen einen echten Neustart. Der dreitägige Bundesparteitag hatte am Freitag mit einer Breitseite gegen die beiden Spitzenkandidaten Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt begonnen.
  • Brandgeruch in Flugzeug - Verzögerungen am Hamburger Airport

    Brandgeruch in Flugzeug - Verzögerungen am Hamburger Airport

    Finanzen

    Eine Lufthansa-Maschine ist am Freitagnachmittag außerplanmäßig auf dem Flughafen Hamburg gelandet. Außerdem habe es eine akustische Rauchwarnung an Bord der Maschine vom Typ A319 gegeben. Insgesamt waren 96 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Maschine aus Frankfurt blockierte für rund eine halbe Stunde eine der Landebahnen, wie eine Sprecherin des Flughafens am Freitag mitteilte.
  • DGB: Gewalt gegen Beschäftigte nicht weiter tabuisieren

    DGB: Gewalt gegen Beschäftigte nicht weiter tabuisieren

    Finanzen

    Zur Verbesserung der Situation sollten Gefährdungsanalysen vorgenommen und Daten zu Übergriffen erfasst werden. Berlin . Gewalt gegen Polizisten und andere Staatsbedienstete nimmt laut Bundesregierung und Gewerkschaften immer mehr zu. Nicht überall seien rote Alarmknöpfe unter dem Schreibtisch hilfreich. Nötig seien bessere bauliche oder personelle Schutzvorkehrungen. Zuvor war dies nur bei Vollstreckungshandlungen möglich.
  • Gabriel:

    Gabriel: "Kohl war ein großer Staatsmann"

    Finanzen

    Beides war Kohl ein großes Anliegen. Dort wird sie am Samstag von Papst Franziskus im Vatikan empfangen. Auch die großen Kirchen reagierten mit Trauer auf den Tod des Altkanzlers. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz lobte ebenfalls die "Geistesgegenwart", mit der Kohl während seiner insgesamt 16-jährigen Kanzlerschaft die historische Möglichkeit in eine politische Realität verwandelte.
  • Air Berlin: 300 Millionen Euro stehen auf der Kippe

    Air Berlin: 300 Millionen Euro stehen auf der Kippe

    Finanzen

    Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) sagte am Abend: "Das Land Berlin wird gemeinsam mit dem Bund die Bürgschaftsanfrage von Air Berlin sorgfältig prüfen". Das machte das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag klar. Sie sucht nun Hilfe bei den Regierungen in Berlin und Nordrhein-Westfalen. Noch im April hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Abu Dhabi begleitet, um da auch für eine weitere Annäherung von Etihad und Lufthansa zu werben.
  • Papst würdigt Kohl als

    Papst würdigt Kohl als "großen Staatsmann"

    Finanzen

    Die katholische Kirche in Deutschland trauert um einen der Ihren: Bischöfe und herausragende Katholiken des Landes würdigen den verstorbenen Helmut Kohl als überzeugten Glaubenden, der die Einigung Deutschlands und Europas aus zutiefst christlicher Überzeugung vorantrieb.
  • Tuifly und Niki: Aus für gemeinsamen Ferienflieger

    Tuifly und Niki: Aus für gemeinsamen Ferienflieger

    Finanzen

    Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte die ungünstige Kostenstruktur bei Air Berlin immer als eines der Haupthindernisse für eine Übernahme bezeichnet. Offen bleibt, ob dieser Deal überhaupt durchgeführt werden kann. Der Interims-Vorstandschef von Etihad , Ray Gammell, sicherte der Berliner Fluglinie Unterstützung zu: "Wir werden weiterhin das Air-Berlin-Management in seinen Bestrebungen während der Umstrukturierung des Unternehmens unterstützen".
  • Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich vor dem Wochenende

    Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich vor dem Wochenende

    Finanzen

    Der Dax hat vor dem großen Verfall an den Terminbörsen am Freitag leicht zugelegt. Für Vorsicht sorgten dabei jüngst auch die jüngsten Kursverluste von US-Techwerten; Skepsis über deren hohe Bewertungen kam auf. Analyst Ahmed Farman von der Investmentbank Jefferies hält es für wahrscheinlich, dass der Versorger die erwarteten Mittel aus der Rückzahlung der jüngst gekippten Atomsteuer teilweise in den Rückkauf von Aktien steckt.
  • Weltweite Trauer um Altkanzler Kohl

    Weltweite Trauer um Altkanzler Kohl

    Finanzen

    Der am Freitag im 88. Lebensjahr verstorbene frühere deutsche Bundeskanzler habe "mit Weitblick und Hingabe für das Wohl der Menschen in Deutschland und der europäischen Nachbarn gearbeitet", heißt es in einem Beileidsschreiben des Papstes, das der Vatikan am Samstag veröffentlichte.
  • Audi präsentiert Umsetzungsplan für Dieselrückruf

    Audi präsentiert Umsetzungsplan für Dieselrückruf

    Finanzen

    Der Autohersteller Audi hat den vom Bund geforderten Vorschlag für den Rückruf von über 12.000 Diesel-Autos mit erhöhten Abgaswerten vorgelegt. A8 mit Dieselmotor werden von vielen Spitzenpolitikern als Dienstwagen gefahren. Bei einem Diesel-A8 4.2 TDI der Abgasstufe Euro 6 seien bei Straßenfahrten die höchsten Stickoxid-Emissionen aller bisher von der Emissionskontrolle der Umwelthilfe untersuchten Diesel-Pkw gemessen worden - bis zu 1 938 Milligramm pro Kilometer.
  • DFB-Auswahl gibt sich bei erster Trainingseinheit in Sotschi volksnah

    Finanzen

    Wer kämpft um den Titel? Die ersten und zweiten jeder Gruppe kommen ins Halbfinale und spielen über Kreuz die Endspielteilnehmer aus . Die Spiele werden in Moskau, Sankt Petersburg, Sotschi und Kasan ausgetragen. Die weiteren Gegner in der Gruppe B sind Chile und Kamerun . Das, was Rummenigge schon mehrfach betont hat, haben nun die meisten kapiert: "Es sind sich alle einig, dass wir den Confed Cup nicht mehr brauchen".
  • Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist im Alter von 87 Jahren verstorben

    Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist im Alter von 87 Jahren verstorben

    Finanzen

    Der Rheinland-Pfälzer Kohl , der Mann aus der Pfalz, der "Oggersheimer", wie ihn politische Gegner nennen, hat seinen politischen Traum verwirklicht. Kurz darauf veröffentlichte er ein Foto der auf Halbmast stehenden Europaflaggen in Brüssel. Der deutsche Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl ist tot. Außenminister Sigmar Gabriel ( SPD ) erklärte: "Er war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht nur die ...
  • Air Berlin will mit Steuergeld gerettet werden

    Air Berlin will mit Steuergeld gerettet werden

    Finanzen

    Die Transaktion sollte der zweitgrößten deutschen Airline auch finanziell kurzfristig wieder einmal aus der Patsche helfen: Ein Teil von Niki wurde schon zum Jahreswechsel für 300 Mio. Ein Teil von Air Berlin ist seit Februar bereits für die Lufthansa unterwegs. Letztlich sollte die Neuaufstellung dazu führen, dass sich die Air-Berlin-Flotte um 21 Flugzeuge verkleinert.