http://azonline.de/var/storage/images/wn/startseite/welt/wirtschaft/2783035-quartalsbericht-deutsche-bank-verdient-zu-jahresbeginn-deutlich-mehr/83027747-3-ger-DE/Quartalsbericht-Deutsche-Bank-verdient-zu-Jahresbeginn-deutlich-mehr_image_630_420f.jpg

Finanzen

Euro schweren Kapitalerhöhung Anfang April angekündigt, im Kerngeschäft Investmentbanking wieder anzugreifen. Die Deutsche Bank arbeitet sich in kleinen Schritten aus der Krise. Wichtig wäre es deshalb für die Deutsche Bank , den Trend der vergangenen Quartale, die von Mittelabflüssen gekennzeichnet waren, umzukehren. Der sonst so kritische Cryan äußerte sich daher positiv: "Ich bin zufrieden mit unserem Start ins Jahr 2017", sagt er.
  • Deutschland: Inflation steigt wieder auf zwei Prozent - Ostereffekt

    Deutschland: Inflation steigt wieder auf zwei Prozent - Ostereffekt

    Finanzen

    Denn in diesem Jahr fielen die Feiertage in den April, 2016 jedoch in den März. Im März war die Inflation unter anderem wegen einer schwächeren Teuerung im Bereich Energie auf 1,5 Prozent zurückgefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp unterhalb von zwei Prozent. Weitere Details wollen die Statistiker am 12.
  • Bayer geht mit Gewinnplus in Monsanto-Übernahme

    Bayer geht mit Gewinnplus in Monsanto-Übernahme

    Finanzen

    Der Blutverdünner Xarelto, das Augenmittel Eylea, die Krebsmittel Xofigo und Stivarga sowie das Lungenhochdruckmittel Adempas sorgten für Schub. Bayer führe mit den Regulierern gute Gespräche auf hohem Niveau, sagte er zu Analysten. Im am Donnerstag veröffentlichten Quartalsbericht wurde der Zeitplan für die Mega-Übernahme zwar mit keinem Wort erwähnt. Ein Sprecher erklärte aber auf Nachfrage, dass sich keine Änderungen ergeben hätten.
  • United Airlines-Skandal: War alles ganz anders?

    United Airlines-Skandal: War alles ganz anders?

    Finanzen

    Der brutale Rauswurf eines Passagiers aus einer United Airlines-Maschine hat für weltweite Entrüstung gesorgt. In einem weiteren Bericht des Chicago Police Department, der ebenfalls am Montag publiziert wurde, steht geschrieben, dass Daos Gesicht auf der Armlehne aufgeschlagen sei, als die Sicherheitsbeamten des Flughafens ihn aus dem Flugzeug "eskortieren" wollten.
  • Linde-Beschäftigte protestieren gegen Fusionspläne mit US-Konzern Praxair

    Linde-Beschäftigte protestieren gegen Fusionspläne mit US-Konzern Praxair

    Finanzen

    Linde eigne sich nicht für Monopoly-Spielchen seines Aufsichtsratsvorsitzenden, beklagte die IG BCE. Um die geplanten Synergien von jährlich einer Milliarde Euro zu heben, seien massive Stellenstreichungen zu erwarten. "Wenn Herr Reitzle die Fusion mit seiner doppelten Stimme im Aufsichtsrat durchpeitschen will, ist das ein Vorgang, der seinesgleichen sucht". Die Gewerkschaft kritisierte auch, dass der fusionierte Konzern eine Holding in Irland erhalten und operativ vom Praxair-Sitz in den USA ...
  • Italien: Lufthansa startet stark ins Jahr

    Italien: Lufthansa startet stark ins Jahr

    Finanzen

    Im ersten Quartal machte das Unternehmen einen Gewinn vor Steuern und Zinsen in Höhe von 25 Millionen Euro - im Vorjahresquartal hatte ein Minus von 53 Millionen Euro die Bilanz getrübt. Euro vergrößerte. Hier geht es vor allem um die Bewertung von Finanzmarkt-Instrumenten. Die Verbesserungen im operativen Geschäft verdankte der Konzern vor allem seinen Töchtern Lufthansa Cargo und Lufthansa Technik.
  • Börse in Frankfurt : Anleger in Dax und MDax werden nach Rekorden vorsichtiger

    Börse in Frankfurt : Anleger in Dax und MDax werden nach Rekorden vorsichtiger

    Finanzen

    Nach dem Etappensieg von Emmanuel Macron bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich rechnen die Anleger nun mit einem auch künftig europa- und wirtschaftsfreundlichen Kurs im zweitwichtigsten Industrieland Europas. Bis 2021 wird das wohl 300 Millionen Euro mehr an Aufwendungen erfordern, weshalb die Ziele für die Antriebssparte bis 2019 leicht gesenkt wurden. Der vor allem wegen der Übernahmepläne zu Monsanto im Blick stehende Bayer-Konzern hatte hingegen seine Jahresziele angehoben, nachdem ...
  • Edeka will Rossmann und dm Konkurrenz machen

    Edeka will Rossmann und dm Konkurrenz machen

    Finanzen

    Das Ziel scheint definitiv zu sein, Drogeriemarktketten wie Rossmann und dm den Rang abzulaufen, der Startschuss für die EDEKA-Budni-Drogeriemarktkette soll 2018 fallen. Schon im nächsten Jahr könnten eigene Drogeriemärkte oder Shops in den Märkten eröffnen, sagte Edeka-Vorstandschef Markus Mosa am Dienstag in Hamburg.
  • Nach RZB-Abschreibung Verlust bei RLB NÖ-Wien

    Nach RZB-Abschreibung Verlust bei RLB NÖ-Wien

    Finanzen

    Derzeit beschäftigt die Bank rund 1.100 Mitarbeiter - bis Ende kommenden Jahres soll diese Zahl auf ungefähr 1.000 fallen, wie es heißt. Zur Zeit sind es 1.100. Für die an der österreichischen Großbank RBI beteiligte RLB NÖ-Wien sind Pläne über eine mögliche Fusion der beiden Institute vom Tisch. "Wir haben das diskutiert, es ist aber nie zur Entscheidung gekommen", so der RLB-Chef.
  • Kuoni verkauft einen von drei Kernbereichen

    Kuoni verkauft einen von drei Kernbereichen

    Finanzen

    Den Verkaufspreis nennt Kuoni nicht. Kuoni besteht seither noch aus drei Teilen: In Dubai werden im Auftrag von Regierungen Visa-Anträge bearbeitet. Der Umsatz wuchs daraufhin zum ersten Mal über die Grenze von 5 Mrd CHF. GTA sei bereits gut präsent in den Wachstumsmärkten Asien und Nahost. Der Kaufpreis soll sowohl durch Aktien der Hotelbeds Group als auch Cash beglichen werden.
  • Bahn: Zugunglück in Südtirol - zwei Tote und mehrere Verletzte

    Bahn: Zugunglück in Südtirol - zwei Tote und mehrere Verletzte

    Finanzen

    Ein Bauzug, auf dem sich rund 20 Arbeiter befunden hatten, setzte sich aus bisher ungeklärter Ursache in Bewegung, sagte der Einsatzoffizier der Feuerwehr Bozen. Auch die Beseitigung der schweren Schäden an der Brennerbahnstrecke werde geraume Zeit beanspruchen: Der Gleiskörper werde von vier bis fünf ineinander verkeilten Waggons blockiert und sei auf einer Seite schwer in Mitleidenschaft gezogen.
  • Edeka überführt Tengelmann-Märkte in den Verbund

    Edeka überführt Tengelmann-Märkte in den Verbund

    Finanzen

    Er halte 50 neue Märkte pro Jahr für eine realistische Größenordnung. Die rund 180 "Budni"-Geschäfte der regionalen Kette sollen in einer anderen Gesellschaft gebündelt werden". "Alle übernommenen Standorte überführen wir derzeit mit hoher Schlagzahl in die Edeka-Welt", sagte Mosa. Nach der Übernahmeschlacht um Kaiser's Tengelmann läuft nun die Integration der 355 Märkte in die Edeka-Gruppe.
  • Konzernchef von Lafarge-Holcim tritt zurück

    Konzernchef von Lafarge-Holcim tritt zurück

    Finanzen

    Während Olsen selbst davon sprach, in keinerlei Fehlveralten involviert gewesen zu sein oder davon Kenntnis gehabt zu haben, sind ihm letztlich Vorwürfe zum Verhängnis geworden, Mitarbeiter des Unternehmens hätten 2013 mit bewaffneten Gruppen und sanktionierten Parteien in Syrien Vereinbarungen getroffen.
  • Ulli Mair bezeichnet Van der Bellen als

    Ulli Mair bezeichnet Van der Bellen als "Frauenfeind"

    Finanzen

    Weiters griff er zum Vergleich mit Dänemark in der Zeit der Besatzung durch Nazi-Deutschland. Damals hätten nicht-jüdische Dänen begonnen, den Davidstern zu tragen - als Geste des Widerstands gegen die Deportation von Juden. Diesen inakzeptablen Umgang mit Frauen hat der Bundespräsident in zugespitzter Form kritisiert. Ein Kopftuchverbot hält er nur dann für sinnvoll, wenn das Tragen wie zum Beispiel bei Richterinnen ihre berufliche Neutralität in Frage stelle.
  • FDP-Chef Lindner im stern: Özil sollte Hymne mitsingen

    FDP-Chef Lindner im stern: Özil sollte Hymne mitsingen

    Finanzen

    Den Deutschen attestierte Lindner im Interview mit dem stern "ein Identitätsproblem, das dann zu Integrationsproblemen führt". Er fürchte allerdings, dass es nach der Bundestagswahl "mit hoher Wahrscheinlichkeit" wieder eine Große Koalition geben werde, sagte Lindner dem stern .
  • Nordrhein-Westfalen: FCB gegen BVB:

    Nordrhein-Westfalen: FCB gegen BVB: "Legende" Lahm, Trumpfkarte Reus und Druck

    Finanzen

    Als ihn ein Journalist das Wort "Krise" in den Mund legen wollte, verneinte der Italiener deutlich: "Nein!" Beim 1:4 in München in der Liga zuletzt fehlte er. Nach dem Aus in Madrid muss nach Mia-san-mia-Selbstverständnis unbedingt das tröstende zwölfte Double her. Und, wenn es nach ihm ginge, seinen früheren Vereinskollegen den Marsch blasen.
  • Von der Leyen setzt nach Skandalen Chef-Ausbilder des Heeres ab

    Von der Leyen setzt nach Skandalen Chef-Ausbilder des Heeres ab

    Finanzen

    Das Ausbildungskommando in Leipzig soll dem Bericht zufolge künftig Brigadegeneral Norbert Wagner führen. Diese sollen Rekruten regelmäßig verbal erniedrigt und zu Strafmaßnahmen wie langen Dauerläufen gezwungen haben. Sie hätten aber ein ähnliches Muster. Als Konsequenz soll das Meldewesen bei der Bundeswehr gestrafft, die Dienstaufsicht und die Ausbildung verbessert werden, wie das Ministerium Ende März verkündete.
  • Minus 0,05 Prozent: Dax und MDax nach Rekordlauf nahezu unverändert

    Minus 0,05 Prozent: Dax und MDax nach Rekordlauf nahezu unverändert

    Finanzen

    Der Technologie-Index TecDax legte um 0,23 Prozent auf 2071,30 Zähler zu. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50, verlor zugleich 0,16 Prozent. Börsianern zufolge warteten Anleger gespannt auf eine "große Ankündigung" von US-Präsident Donald Trump, von der sie sich die lang ersehnten Details zu dessen Steuerplänen versprechen.
  • Wegen Betrugs : Staatsanwaltschaft Wien ermittelt gegen Airbus-Chef

    Wegen Betrugs : Staatsanwaltschaft Wien ermittelt gegen Airbus-Chef

    Finanzen

    Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien, die im Februar ein Verfahren gegen den Luftfahrtkonzern eröffnet hat, bestätigte die Untersuchungen. Airbus lehnte auf Nachfrage eine Stellungnahme vorerst ab, es gelte die Unschuldsvermutung. Das Land fordert vom Hersteller eine Schadenswiedergutmachung von bis zu 1,1 Milliarden Euro. Auslöser war die Betrugsanzeige des Verteidigungsministeriums im Februar gegen die Airbus Defence und Space GmbH (früher EADS Deutschland) sowie die in München ...
  • Rote Zahlen trotz deutlichem Nutzer-Zuwachs — Twitter

    Rote Zahlen trotz deutlichem Nutzer-Zuwachs — Twitter

    Finanzen

    Die seit langem schwächelnde Twitter-Aktie sprang vorbörslich zeitweise um gut acht Prozent hoch, weil die Zahlen die Erwartungen der Analysten übertrafen. Dieser Effekt werde die Umsatzentwicklung auch in den kommenden Quartalen bremsen. Wie die meisten anderen Internet-Netzwerke hat sich Twitter darauf konzentriert, eine hohe Zahl von Nutzern mit kostenlosen Diensten anzulocken und sich mit Werbeeinnahmen zu finanzieren.
  • Deutsche Bank erwägt Abzug tausender Jobs aus London

    Finanzen

    Die im Vorstand der Deutschen Bank für regulatorische Fragen zuständige Sylvie Matherat hat rasche Klarheit darüber gefordert, ob Euro-Derivate nach einem EU-Austritt Großbritanniens auch künftig in London gecleart werden dürfen. Gute Chancen rechnen sich vor allem Frankfurt mit der Deutsche-Börse-Sparte Eurex Clearing aus und Paris mit Clearnet SA, einer Tochter der London Stock Exchange (LSE).
  • EU-Gericht erschwert illegales Streamen von Filmen und Serien

    EU-Gericht erschwert illegales Streamen von Filmen und Serien

    Finanzen

    Viele Nutzer fühlten sich sicher. Es ist nun zu erwarten, dass der Verkauf der beanstandeten Mediaplayer vom zuständigen niederländischen Gericht verboten wird. Für gewerbliche Anbieter von Geräten, die den Nutzern bewusst den Zugriff auf illegale Streaming-Angebote erleichtern, hat der EuGH die Verantwortlichkeit für Urheberrechtsverletzungen ausgeweitet.
  • Verbraucherschützer: Datenschutz-Mängel bei Smartwatches und Fitness-Apps

    Verbraucherschützer: Datenschutz-Mängel bei Smartwatches und Fitness-Apps

    Finanzen

    Gemeinsam ist allen Fitness-, Gesundheits-, Lifestyle-Apps, Sport- oder medizinische Apps, dass sie die Körperdaten ihrer Nutzer elektronisch erfassen. Diese Daten geben beispielsweise Aufschluss über Pulsfrequenz und Kalorienverbrauch ihrer Träger oder darüber, wie lange und wie gut diese schlafen. Etliche Anbieter würden sich sogar das Recht zusichern, ihre Datenschutzerklärungen zu ändern, ohne Nutzer zu informieren.
  • Coca-Cola-baut nach Gewinneinbruch 1200 Stellen ab

    Coca-Cola-baut nach Gewinneinbruch 1200 Stellen ab

    Finanzen

    Die Sonderkosten drückten den Gewinn im ersten Quartal um 20 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum auf 1,2 Mrd. Dem Konzern macht zu schaffen, dass Amerikaner und Europäer zuckerhaltige Getränke vermehrt ablehnen. Daher halte man am Ausblick für das Gesamtjahr fest. Der Stellenabbau werde in der zweiten Hälfte 2017 beginnen und sich bis ins Jahr 2018 ziehen, führte das Unternehmen am Dienstag weiter aus.
  • Heumarkt: Wiener Grüne lehnen Projekt knapp ab

    Heumarkt: Wiener Grüne lehnen Projekt knapp ab

    Finanzen

    Nur so viel: Die Debatte werde auf breiter interner Ebene geführt. Denn gefunden werden muss eine Exit-Strategie, die sowohl die inneren Reihen befriedet als auch den Koalitionspartner SPÖ und den privaten Heumarkt-Investor nicht vergrämt. Er betonte, dass er es "toll" von Vassilakou finde, dass sie die ganze Zeit über zu ihrer Meinung gestanden sei. Bei der heutigen Urabstimmung, ob die Grünen für oder gegen die Umwidmung stimmen sollen, ist es zu einem überraschendem Ergebnis gekommen.
  • New Yorker Börse: Nasdaq Composite über 6000 Punkten

    New Yorker Börse: Nasdaq Composite über 6000 Punkten

    Finanzen

    Starke Geschäftszahlen großer US-Konzerne haben dem New Yorker Aktienmarkt Auftrieb gegeben. Die Anleger seien nach dem ersten Wahlergebnis der französischen Präsidentschaftswahlen erleichtert und zusammen mit den von US-Präsident Donald Trump geplanten Steuererleichterungen und den starken Unternehmenszahlen lasse dies US-Aktien weiter abheben, kommentierte Experte Wilson.
  • United Airlines: Tod eines Riesenkaninchens

    United Airlines: Tod eines Riesenkaninchens

    Finanzen

    Simon ist laut Recherchen der "Sun" ein Nachkomme des weltweit längsten Hasen Darius , der mit 1,3 Metern Körperlänge den Rekord aufstellte. "Der Kunde, der Simon gekauft hat, ist sehr berühmt", so Edwards. Nach der Landung konnte die Crew nur noch den Tod des preisgekrönten Tiers feststellen. Sollte das der Fall sein, könnte dies bei einer Obduktion festgestellt werden.
  • Riesiger Hase stirbt auf Flug von United Airlines

    Riesiger Hase stirbt auf Flug von United Airlines

    Finanzen

    Sie sei mit ihrem Hasen Simon vom Londoner Flughafen Heathrow in die USA zu einem Käufer geflogen, das Tier befand sich dabei im Frachtraum. Er war mit erst zehn Monaten bereits 91 Zentimeter lang und sollte ausgewachsen eine Größe von etwa 134 Zentimetern erreichen.
  • Test: Viele gute Fahrradhelme

    Test: Viele gute Fahrradhelme

    Finanzen

    Testsieger mit der Note gut (1,7) ist der Casco Activ 2 für 80 Euro, der den Kopf bei Stürzen sehr gut schützt und außerdem mit praktischer Riemenkonstruktion sowie guter Durchlässigkeit für Fahrtwind überzeugt. Das Tragen eines Helms schützt nicht nur vor Kopfverletzungen, sondern hat auch eine Vorbildfunktion. Diese ist vor allem bei Kindern nicht zu unterschätzen.
  • Bayern: Munich Re weiter ohne

    Bayern: Munich Re weiter ohne "künstlichen Goldrand"

    Finanzen

    Am Donnerstag übernimmt Vorstandsmitglied Joachim Wenning die Konzernführung. Der scheidende von Bomhard zeigte sich zuversichtlich, dass der Rückversicherer unter Wenning "in absehbarer Zeit auch wieder steigende Gewinne erzielen" werde. Der zweitgrößte deutsche Erstversicherer soll in diesem Jahr wieder in die Gewinnzone zurückkehren, in fünf Jahren soll er rund 600 Millionen Euro zum Konzernergebnis beisteuern.
  • Bundesbank: Deutsche Wirtschaft hat deutlich an Fahrt aufgenommen

    Finanzen

    Eine erste BIP-Schätzung wird das Statistische Bundesamt am 13. Mai veröffentlichen. Die Bundesbank verweist auf die kräftig gestiegene Industrieproduktion. Einen bemerkenswerten Sprung verzeichnete im Februar der Produktionsindex für das Baugewerbe. Der private Konsum dürfte aufgrund der günstigen Arbeitsmarktentwicklung und der guten Stimmung der Verbraucher als wichtige Wachstumsstütze erhalten bleiben.
  • Britisches Parlament macht Weg für Neuwahl frei

    Britisches Parlament macht Weg für Neuwahl frei

    Finanzen

    Damit hat er sich sein eigenes Grab geschaufelt, spätestens auf dem Parteitag im Herbst wird ihn seine Partei in die Wüste schicken. Der 45-jährige enge Vertraute des früheren Premiers David Cameron galt als zukünftiger Rivale Mays, falls deren Brexit-Strategie fehlschlagen würde.
  • AfD: Marcus Pretzell spricht über Frauke Petrys Verzicht auf Spitzenkandidatur

    Finanzen

    Bernd Riexinger, Linke-Partei Linken-Chef Bernd Riexinger sagte, Petry habe mit ihrem überraschenden Verzicht einer drohenden Schlappe auf dem Parteitag zuvorgekommen wollen. "Der Landesverband bedaure Petrys Entschluss, "bei dieser so wichtigen Bundestagswahl" nicht als Spitzenkandidatin oder Teil eines Spitzenteams zur Verfügung zu stehen", teilte der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende Johannes Paul mit.
  • Börse in Frankfurt : Dax und MDax nach Rekordlauf nahezu unverändert

    Börse in Frankfurt : Dax und MDax nach Rekordlauf nahezu unverändert

    Finanzen

    Zwar bröckelten die Gewinne bis zur Mittagszeit wieder ab, der Leitindex hielt sich aber mit minus 0,02 Prozent auf 12452,69 Punkte stabil. Der MDax war bis auf 24.634 Punkte geklettert. Die Aussagen seien aber nicht allzu überraschend gekommen, hieß es am Markt. Zuletzt legten sie noch um 0,72 Prozent auf 93,66 Euro zu. Die Aktien der Deutschen Bank waren indes einer der Spitzenwerte im Dax mit plus 0,71 Prozent.
  • Zypries legt neue Konjunkturprognose der Regierung vor

    Zypries legt neue Konjunkturprognose der Regierung vor

    Finanzen

    Die Zahlen seien zwischen Wirtschafts- und Finanzministerium abgestimmt. Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) legt die aktuelle Frühjahrsprojektion der Bundesregierung an diesem Mittwoch in Berlin vor. Der Sachverständigenrat der Regierung, die sogenannten fünf Wirtschaftsweisen, wiederum hatten im März für dieses Jahr ein Wachstum von 1,4 Prozent vorhergesagt und für 2018 von 1,6 Prozent.
  • Größter Hase der Welt stirbt auf United-Airlines-Flug

    Größter Hase der Welt stirbt auf United-Airlines-Flug

    Finanzen

    Der zehn Monate alte Rammler habe bereits 90 Zentimeter gemessen. "Drei Stunden vor Abflug wurde er noch einmal tiermedizinisch durchgecheckt, da war er fit", erklärte Edwards. Bei der Landung bemerkte die Crew dann, dass der Hase verstorben war. United zeigte sich in einer Stellungnahme "traurig" über den Vorfall. - derstandard.at/2000056565071/Riesiger-Hase-stirbt-auf-Flug-von-United-AirlinesLaut Medienberichten sollte das Tier zu einem "Promi" geliefert werden.