http://wuv.de/var/wuv/storage/images/werben_verkaufen/medien/prosiebensat_1_tv_geschaeft_bricht_ein/8189279-4-ger-DE/prosiebensat_1_tv_geschaeft_bricht_ein6_gross.jpg

Finanzen

In dem Sog rutschten auch RTL-Anteile um etwa 8 Prozent auf ein vergleichbares Vierjahrestief. ProSiebenSat.1 will nun die Konzernstruktur unter die Lupe nehmen, um sich besser auf den Wandel der Medienlandschaft auszurichten. Hiervon verspricht sich das Management mittelfristig spürbare Einsparungen. So könnte man Segmente oder Teile davon an die Börse bringen oder sich mit anderen Unternehmen zusammentun.
  • Hyperloop-Test: Münchner Studenten wieder mit schnellster Kapsel

    Hyperloop-Test: Münchner Studenten wieder mit schnellster Kapsel

    Finanzen

    Von Berlin nach München in unter einer halben Stunde. Die Technologie dafür ist im Grunde genommen vorhanden: Magnetschwebetechnik soll die Transportkapseln durch Röhren mit reduziertem Luftdruck bewegen. Ihr futuristisches Transportmittel erreichte eine Geschwindigkeit von 324 Stundenkilometern. Insgesamt drei Teams schafften es ins Finale. Noch weit weniger als die von Elon Musk für die nahe Zukunft angepeilten 500 bis 600 Kilometer pro Stunde, doch der Milliardär gab sich zuversichtlich und ...
  • Ex-Eon-Vorstandschef Bernotat ist tot

    Ex-Eon-Vorstandschef Bernotat ist tot

    Finanzen

    Zudem habe Bernotat die Internationalisierung von Eon durch die Expansion nach Großbritannien, Rumänien, Ungarn, Tschechien, Italien und in die Slowakei vora. Am Samstag hatte der Wohnungsbaukonzern Vonovia bereits erklärt, Bernotat gebe sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender aus gesundheitlichen Gründen auf.
  • Dara Khosrowshahi ist neuer Uber-Chef

    Dara Khosrowshahi ist neuer Uber-Chef

    Finanzen

    Der größte Investor Benchmark Capital verklagte ihn sogar wegen angeblicher Misswirtschaft und Täuschung. Der gebürtige Iraner muss der Wahl noch zustimmen, dann wird er Nachfolger des im Juni zurückgetretenen Ex-Chefs Travis Kalanick. Kritisiert wurden unangemessene und unethische Anweisungen, Diskriminierung von Frauen, sexuelle Übergriffe und ein Rechtsstreit um Technologie für selbstfahrende Autos mit der Google-Mutter Alphabet.
  • Burgerladen muss sich nach Streit mit Red Bull umbenennen

    Burgerladen muss sich nach Streit mit Red Bull umbenennen

    Finanzen

    Demnach hatte der Hersteller von Energydrinks den Betreibern des Burgerladens "Markenverletzung und unlauteren Wettbewerb" vorgeworfen. Im Streit um seinen Namen musste sich ein kleiner Burgerladen in Frankfurt gegen einen der größten Getränkekonzerne der Welt verteidigen.
  • Salmonellen-Verdacht: Aldi ruft Gewürzmischung zurück

    Salmonellen-Verdacht: Aldi ruft Gewürzmischung zurück

    Finanzen

    Es seien Salmonellen festgestellt worden, teilte das Unternehmen mit. Der Hersteller Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH warnt aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vor dem Verzehr von Gewürzen der Marken "Gut Bio" und "Bio", die es bei Aldi zu kaufen gibt.
  • Ganz schon frech, der T-Roc

    Ganz schon frech, der T-Roc

    Finanzen

    Gewisse Gelände-Eigenschaften hat maximal das Top-Modell - nur dieses verfügt serienmäßig über einen Allradantrieb. Ansonsten ist der T-Roc ein gleichermaßen dynamisch wie stylisch gezeichnetes Trendmobil mit kompakten Abmessungen. Bereits Anfang der 90er Jahre gab es den VW Golf Country, einen mittel Leiterrahmen hoch gesetzten Golf II mit Allradantrieb, 98 PS und rustikalem Outfit.
  • 10'500 Kubikmeter Beton in Tunnel unter Rheintalbahn gepumpt

    10'500 Kubikmeter Beton in Tunnel unter Rheintalbahn gepumpt

    Finanzen

    Wie die Deutsche Bahn (DB) am Freitag bei einer Pressekonferenz vor Ort mitteilt, wurde nicht nur die Befüllung des Tunnels abgeschlossen - bereits seit Mittwoch laufen demnach auch vorbereitende Arbeiten für die Errichtung einer Betonplatte, die als Grundlage für die Wiederherstellung der Gleise dienen soll.
  • VW-Ingenieur zu über drei Jahren Haft verurteilt

    VW-Ingenieur zu über drei Jahren Haft verurteilt

    Finanzen

    Die Staatsanwaltschaft beschuldigt den langjährigen VW-Ingenieur, die US-Behörden über den Einbau einer illegalen Software zur Manipulation von Abgaswerten in Dieselwagen getäuscht zu haben. Der Fall "Vereinigte Staaten von Amerika gegen James Robert Liang" taugt dazu allerdings nur bedingt. Doch der Angeklagte ist keineswegs das "Mastermind" des Betrugs - da sind die Strafverfolger sicher.
  • Rekord! Deutsche Staatskasse ist voll wie noch nie

    Rekord! Deutsche Staatskasse ist voll wie noch nie

    Finanzen

    Das Defizit für den Bund ist laut Statistikamt in erster Linie auf die Auswirkungen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zur Unrechtmäßigkeit der Kernbrennstoffsteuer zurückzuführen. Und die deutsche Wirtschaft bleibt nach Einschätzung von Volkswirten auf Wachstumskurs - angetrieben von der Konsumlust vieler Verbraucher und steigenden Investitionen vieler Unternehmen.
  • Stada-Aufsichtsratschef Oetker geht

    Stada-Aufsichtsratschef Oetker geht

    Finanzen

    Den außenstehenden Aktionären der STADA Arzneimittel AG soll von der Nidda Healthcare Holding AG ein Angebot auf Erwerb ihrer Aktien gegen Barabfindung gemacht und für die Dauer des Vertrages eine Ausgleichszahlung gewährt werden. Von den sechs Anteilseignervertretern im Aufsichtsrat bleibt nur der ehemalige Novartis-Manager Eric Cornut im Amt. Erst am Donnerstagabend hatten sie mitgeteilt, dass sie mit dem Unternehmen über einen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag verhandeln.
  • Rekordüberschuss für deutschen Staat dank boomender Wirtschaft

    Rekordüberschuss für deutschen Staat dank boomender Wirtschaft

    Finanzen

    Die Frage ist nur, wie groß der Milliardenüberschuss ist, den Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen im Zeitraum Januar bis einschließlich Juni erwirtschaftet haben. Im zweiten Quartal des laufenden Jahres erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um 0,6 Prozent. Erlaubt ist demnach höchstens ein Defizit von 3,0 Prozent der nominalen Wirtschaftsleistung.
  • Anleger halten sich vor Draghi-Rede zurück — DAX-FLASH

    Anleger halten sich vor Draghi-Rede zurück — DAX-FLASH

    Finanzen

    Deutsche Bundesanleihen notierten kaum verändert, der Bund Future gab drei Basispunkte nach. "Selbst, wenn Yellen weitere Zinserhöhungen andeuten sollte, wird sie klarmachen, dass solche immer von den Daten abhängig bleiben", betonte Commerzbank-Analyst Lutz Karpowitz.
  • Amazon verschärft mit Whole Foods den Preiskampf in den USA

    Amazon verschärft mit Whole Foods den Preiskampf in den USA

    Finanzen

    Dies teilte Bruce Hoffman, der amtierende Direktor des für Wettbewerbsfragen und Verbraucherschutz zuständige Büro der Federal Trade Commission (FTC) in einer Erklärung zu der Kommissionsentscheidung mit. Whole Foods ist auf Bio-Produkte spezialisiert, die in den USA, Kanada und Großbritannien in insgesamt 461 Filialen angeboten werden. Mit der Offensive setz Amazon traditionelle Lebensmittelhändler wie Wal-Mart gehörig unter Druck.
  • Waffenruhe in der Ostukraine ausgehandelt

    Finanzen

    In einem gemeinsamen Telefonat hätten Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Russlands Präsident Wladimir Putin, der französische Präsident Emmanuel Macron und der ukrainische Präsident Petro Poroschenko zugesagt, sich auf Grundlage eines nachhaltigen Waffenstillstands persönlich für die weitere Umsetzung der Minsker Abkommen einzusetzen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert nach dem Gespräch mit.
  • Gegen Möbelkonzern Steinhoff wird ermittelt

    Gegen Möbelkonzern Steinhoff wird ermittelt

    Finanzen

    Quelle einiger der Anschuldigungen sei ein ehemaliger Joint-Venture-Partner, mit dem Unternehmenstöchter in Rechtsstreitigkeiten verwickelt seien. Die Steinhoff International Holding gilt als zweitgrößter europäischer Möbelhersteller nach Ikea.
  • Glyphosat in vier von neun Bieren gefunden

    Glyphosat in vier von neun Bieren gefunden

    Finanzen

    Und der umstrittene Unkrauttöter ist in vielen Sorten nachweisbar. Die gute Nachricht: Die Belastung sinkt deutlich. Wurden 2016 im Schnitt 7,6 Mikrogramm in einem Liter Bier gemessen, waren es 2017 nur noch 1,7 Mikrogramm. In absoluten Zahlen sind die gefundenen Rückstandsmengen im Bier klein. Daher können auch "sehr niedrige Dosierungen eines krebserzeugenden Stoffes ihre schädigende Wirkung entfalten - wobei die Wahrscheinlichkeit der Wirkung natürlich mit der Höhe der Dosierung zunimmt", ...
  • Audi: Ziffernkombinationen als neue Typbezeichnung für Autos

    Audi: Ziffernkombinationen als neue Typbezeichnung für Autos

    Finanzen

    Audi führt eine neue Typbezeichnung für Autos ein und setzt zukünftig auf zweistellige Ziffernkombinationen, welche die Leistung widerspiegeln . Die 30 seht zum Beispiel für ein Auto, das zwischen 81 und 96 kW Leistung besitzt. Einer der Hintergründe für die Umbenennung: Weil künftig immer mehr Hybride, Elektroautos und Brennstoffzellen-Fahrzeuge das Audi-Portfolio bereichern sollen - die zum Teil gar keinen Hubraum mehr haben - soll die neue Nomenklatur die Motorleistung in den Vordergrund ...
  • Erster SpaceX-Raumanzug für NASA präsentiert

    Erster SpaceX-Raumanzug für NASA präsentiert

    Finanzen

    Der US-Unternehmer Elon Musk hat einen Raumanzug präsentiert, den erstmals seine Firma entwickelt und hergestellt hat. Auf technische Einzelheiten ging er zunächst nicht ein. Derzeit steht das Ganze zwar noch am Anfang, dennoch hat der südafrikanische Visionär und Unternehmer nun einen Next-Gen-Raumanzug enthüllt. Nach Aussagen von Musk ist das kein Muster-, sondern ein Funktionsmodell.
  • Höchste Warnstufe: Bei diesem Airbus herrscht Explosionsgefahr

    Höchste Warnstufe: Bei diesem Airbus herrscht Explosionsgefahr

    Finanzen

    Ein vor kurzem aufgetretener Überhitzungsfehler an einer Hydraulikpumpe habe die Warnung ausgelöst, da sich das Kühlsystem für die Hydraulikflüssigkeit im Treibstofftank befinde. Kurzfristig will Airbus das Problem mit einem Software-Update beheben. Airbus prüfe, ob darüber hinaus noch weitere langfristige Änderungen notwendig sind, sagte ein Unternehmenssprecher.
  • Bundesbank holt ihr Gold nach Hause

    Bundesbank holt ihr Gold nach Hause

    Finanzen

    Noch beeindruckender ist sein Wert: 454 802 Euro würde man für diesen Barren mit der Inventarnummer 136449 theoretisch erhalten. Frankfurt/Main . Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung von Goldreserven aus dem Ausland abgeschlossen - drei Jahre früher als geplant.
  • Rechte beim Online-Matratzen-Kauf könnte vor EuGH kommen

    Rechte beim Online-Matratzen-Kauf könnte vor EuGH kommen

    Finanzen

    Da er die Schutzfolie bereits entfernt hatte, verweigerte der Online-Shop dem Mann jedoch den Widerruf. Aus Sicht der Richter wirft das zwei Fragen auf: Welche Anforderungen sind an eine Versiegelung zu stellen? Für deren Auslegung hat die EU-Kommission einen unverbindlichen Leitfaden herausgegeben.
  • Dieter Hahn ist nicht mehr Aufsichtsratschef bei Constantin Medien

    Dieter Hahn ist nicht mehr Aufsichtsratschef bei Constantin Medien

    Finanzen

    Daher steht die Neubesetzung aller sechs Aufsichtsratsmandate an. Die Amtszeit der Aufsichtsräte endet bereits mit Ablauf der heutigen Hauptversammlung. Burgener wollte den kompletten Aufsichtsrat abwählen lassen. Ferner habe auch der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Dieter Hahn, an der Hauptversammlung vom Mittwoch erklärt, nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung zu stehen.
  • Online-Handel: Warum Walmart und Google jetzt kooperieren

    Online-Handel: Warum Walmart und Google jetzt kooperieren

    Finanzen

    Walmart hat lange verabsäumt, in den boomenden Onlinehandel einzusteigen. Die Kooperation zwischen Walmart und Google ist vor allem eines: eine Kampfansage an Amazon. Das Unternehmen betreibt weltweit fast 12'000 Supermarkt-Filialen. Erst im Juni kündigte Wal-Mart an, im Kampf gegen Amazon die Lieferung von Lebensmitteln und anderen Waren durch die eigenen Mitarbeiter zu testen.
  • IAB: Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

    IAB: Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

    Finanzen

    Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen? Insgesamt gab es in Deutschland demnach im vergangenen Jahr 3,65 Millionen Neueinstellungen im Bereich der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Andere Besetzungswege spielen eine geringe Rolle, der Anteil der sozialen Medien an den Stellenbesetzungen liegt etwa bei nur 1 Prozent. 44 Prozent davon entfielen auf kleine Betriebe mit weniger als 50 Beschäftigten.
  • 2016 wurden 558 000 Elektrofahrräder importiert

    2016 wurden 558 000 Elektrofahrräder importiert

    Finanzen

    Der Gesamtwert der Einfuhren beläuft sich auf 468 Millionen Euro, bei den Ausfuhren sind es 307 Millionen Euro. Mit 127 000 Stück (23 Prozent) lieferte Ungarn die meisten Elektrofahrräder nach Deutschland. Die exportierten Elektrofahrräder waren mit durchschnittlich 1266 Euro je Rad deutlich teurer als die importierten E-Bikes. Hauptabnehmer war Holland mit 72.000 Pedelecs.
  • EU-Kommission nimmt geplante Monsanto-Übernahme durch Bayer unter die Lupe

    EU-Kommission nimmt geplante Monsanto-Übernahme durch Bayer unter die Lupe

    Finanzen

    Mit der Untersuchung hat sich die EU-Wettbewerbsbehörde stattdessen eine weitere Bedenkzeit erkauft. Die EU-Kommission kündigte am Dienstag an, die umstrittene Fusion wegen "vorläufiger Bedenken" genau unter die Lupe zu nehmen. Bei agronomischen Merkmalen handelt es sich um Charakteristika von Pflanzen wie Größe oder Resistenz gegen bestimmte Krankheiten oder Pestizide, die in Laboren entwickelt werden können.
  • US-Pharmariese muss Rekordstrafe zahlen

    US-Pharmariese muss Rekordstrafe zahlen

    Finanzen

    Ein Geschworenengericht im US-Bundesstaat Kalifornien sah es als erwiesen an, dass die 63-jährige Eva Echevarria nach jahrzehntelanger Benutzung von Körperpuder an Eierstockkrebs erkrankte. Allerdings ist der Konzern bereits mehrmals zu Millionenzahlungen wegen des Puders verurteilt worden; zuletzt im Mai in St. Johnson & Johnson fühle mit den Krebspatientinnen; wissenschaftliche Studien hätten allerdings die Unbedenklichkeit des Babypuders bewiesen.
  • Audi-Ingenieur erhebt in Abgasskandal schwere Vorwürfe gegen Vorstand

    Audi-Ingenieur erhebt in Abgasskandal schwere Vorwürfe gegen Vorstand

    Finanzen

    April 2010 und am 11. Juni 2012. Dem Bericht zufolge hat P., der bis zu seinem Rauswurf Ende 2015 bei Audi für die Dieselmotorenentwicklung verantwortlich zeichnete und seit Anfang Juli in Stadelheim in Untersuchungshaft sitzt, der Staatsanwaltschaft München II ein 28 Seiten umfassendes Zeit-Tableau mit 44 brisanten Vorgängen übergeben.
  • Verbände warnen vor Apothekensterben

    Finanzen

    Nachdem die Apothekenzahl noch Ende 2016 mit 20.023 knapp über der 20.000er-Marke lag , sank sie zu Ende des ersten Quartals 2017 auf 19.942 - und nun weiter auf 19.880, wie die ABDA am heutigen Montag bekannt gab. Nach einem Entscheid des Europäischen Gerichtshofs im Oktober 2016 müssen sich die Händler nicht an die in Deutschland geltenden einheitlichen Preise für rezeptpflichtigen Medikamente halten.
  • Unternehmer sprechen sich gegen

    Unternehmer sprechen sich gegen "autonome Waffen" aus

    Finanzen

    In einem offenen Brief an die Vereinten Nationen, der am Sonntag vom gemeinnützigen Future of Life-Institut veröffentlicht wurde, warnten Musk und die anderen Unternehmenschefs vor einer gefährlichen "dritten Revolution in der Kriegsführung".
  • A380 stößt mit Hubwagen am Frankfurter Airport zusammen

    A380 stößt mit Hubwagen am Frankfurter Airport zusammen

    Finanzen

    Der Lkw krachte laut Bild auf dem Vorfeld des Airports gegen das größte Flugzeug der Welt - und kippte um. Am Hubwagen ist nach Polizeiangaben ein Schaden von etwa 30 000 Euro entstanden. Weil sein Wagen aber bereits teilweise auf dem Rollweg stand, stieß das Triebwerk des A380 diesen um. Er musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebrach werden.
  • Edeka-Filiale nimmt alle ausländischen Waren aus dem Regal

    Edeka-Filiale nimmt alle ausländischen Waren aus dem Regal

    Finanzen

    Eine Fotostrecke zu der Aktion ging prompt online und wurde ziemlich schnell von Huffington Post bis Bento geteilt. Bei Salat kannte die "Auswahl Grenzen". Mit der Aktion möchte Edeka Rassisten den Spiegel vorhalten und ihnen zeigen, wie leer die Supermarkt-Regale wären, würde man alle Produkte aus dem Ausland verbannen.
  • Interesse an Jeep treibt Fiat Chrysler an

    Interesse an Jeep treibt Fiat Chrysler an

    Finanzen

    Gegenwind könnte jedoch seitens der US-Regierung kommen, angesichts der Spannungen in der Handelspolitik beider Länder gehen Experten von einem großen Widerstand der USA aus. Volkswagen und General Motors hatten öffentliches Fusionswerben von Fiat-Chef Sergio Marchionne in der Vergangenheit zurückgewiesen. Marchionne war bisher gegen eine abermalige Abspaltung des profitableren Geschäfts in Amerika einschließlich der Marken Jeep und Ram vom renditeschwächeren italienischen ...
  • Pünktlich zur Spielemesse Gamescom | Aldi life startet Verkauf von Download-Games

    Pünktlich zur Spielemesse Gamescom | Aldi life startet Verkauf von Download-Games

    Finanzen

    Der Discounter hat auch gleich ein paar Schnäppchen parat: Die Actionspiels " The Division ", "Watch Dogs 2" und das Aufbau-Strategiespiel "Anno 2205" werden für jeweils 15 Euro angeboten. Wer sich in den ersten XX Wochen nach dem Start bei Aldi Life Games anmeldet, bekommt gratis einen 60-Tage-Zugang zum Musikdienst von Aldi Life. Daraus entsteht allerdings automatisch ein Abo, sofern der Nutzer es nicht in den Einstellungen kündigt.
  • VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren

    VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren

    Finanzen

    Mit Investitionen von neun Milliarden Euro will Volkswagen die Entwicklung von leistbaren Elektroautos in den kommenden Jahren vorantreiben, parallel dazu sollen Medienberichten zufolge aber auch zehn Milliarden Euro in die Entwicklung des Verbrennungsmotors gesteckt werden.
  • ADAC stellt massive Stickoxid-Probleme bei Import-Automarken fest

    ADAC stellt massive Stickoxid-Probleme bei Import-Automarken fest

    Finanzen

    Diese fortschrittlichsten Dieselmotoren werden seit 2013 von den Herstellern angeboten. Der durchschnittliche NOx-Ausstoß der getesteten Fahrzeuge des Renault-Konzerns liege beispielsweise fast fünfmal so hoch wie bei Modellen von BMW. Fiat , Alfa Romeo , Jeep), Ford, der Hyundai-Gruppe (u.a. Hyundai, Kia), Volvo und dem PSA-Konzern (u.a. Peugeot , Citroen ) zu verzeichnen. Der ADAC fordert verbindliche Hardware-Nachrüstungen von allen Herstellern, um Fahrverbote von Dieselfahrzeugen ...
  • Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

    Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

    Finanzen

    Eine gerichtliche Anhörung ist für den 18. September geplant. Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten. Siemens verlangt den Rücktransport der Turbinen oder die Rückabwickelung des gesamten Geschäfts. Betroffen von den neuen Strafmaßnahmen ist unter anderem Vize-Energieminister Andrej Tscheresow.