http://trend.at/_storage/asset/8321102/storage/vgnat:twocolumn_930:575/file/123743028/federal-reserve-chair-yellen-speaks-during-a-news-conference-in-washington.jpg

Finanzen

Auslaufende Wertpapiere aus dem Bestand der Notenbank werden dann zu einem Teil nicht mehr ersetzt. Die bisher konstant gehaltene Bilanzsumme kann so nun monatlich um zweistellige Milliardensummen schrumpfen. Experten hatten damit gerechnet. So sind Umfragen zufolge derzeit nur noch 40 Prozent der Marktteilnehmer überzeugt, dass die Fed im Dezember einen weiteren Zinsschritt unternimmt.
  • Airline streicht rund 2000 Flüge

    Airline streicht rund 2000 Flüge

    Finanzen

    Wer nicht selbst zu den Leidtragenden zählt, der kann über die unfreiwillige Komik in den Verlautbarungen von Ryanair vielleicht sogar lachen: Europas größte Billigfluggesellschaft gibt bekannt, es sei "unakzeptabel", dass in den vergangenen Wochen die Pünktlichkeit ihrer Flüge stark gelitten habe.
  • Deutsche Telekom an Dax-Spitze - Bericht zu T-Mobile und Sprint

    Deutsche Telekom an Dax-Spitze - Bericht zu T-Mobile und Sprint

    Finanzen

    Für die deutsche Telekom würde mit dem Deal damit endlich ein Kapitel geschlossen werden können, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. Die Telekom hält an ihrer US-Tochter T-Mobile US derzeit rund zwei Drittel der Anteile. Mittlerweile haben sich die Vorzeichen geändert, T-Mobile hat mit einem Marktwert von aktuell rund 53 Milliarden Dollar den chronisch gewinnschwachen Rivalen mit 33 Milliarden Dollar deutlich überflügelt - vor Jahren sah das noch anders aus.
  • Mehr als 10.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos

    Mehr als 10.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos

    Finanzen

    Sie geht damit massiv in Vorleistung", sagte BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer dem RND. Für die BDEW-Erhebung wurden die Ladestationen im öffentlichen Straßenraum und auf öffentlich zugänglichen Privatflächen erfasst. Der Ausbau der Elektromobilität wird erhebliche Investitionen in das Strom-Verteilnetz erfordern. Zudem wird die Bedeutung von Elektromobilität auf Basis Erneuerbarer Energien wachsen.
  • BASF will Kunststoff-Konkurrenten übernehmen

    BASF will Kunststoff-Konkurrenten übernehmen

    Finanzen

    Der Zukauf soll im dritten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Der Chemiekonzern BASF plant eine Übernahme im Bereich technischer Kunststoffe. Dazu vereinbarte BASF den Kauf des globalen Polyamid-Geschäfts des belgischen Konkurrenten Solvay , wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.
  • Rheinische Post: Eurowings übernimmt Air-Berlin-Strecken in die Karibik

    Rheinische Post: Eurowings übernimmt Air-Berlin-Strecken in die Karibik

    Finanzen

    Die Langstrecken-Routen von Air Berlin ab dem Drehkreuz sind komplett gestrichen . Exklusiv | Düsseldorf. Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hatte vor wenigen Tagen die Karibikstrecken ab Düsseldorf aufgegeben. Condor wird ab 1. November insgesamt fünf Ziele in der Karibik anfliegen und setzt dafür nach eigenen Angaben einen Airbus A330-200 ein. Düsseldorf werde so zum dritten Standort für Billig-Langstreckenflüge von Eurowings in Deutschland, erklärte der Sprecher.
  • Konjunkturerwartungen für Deutschland legen wieder kräftig zu

    Konjunkturerwartungen für Deutschland legen wieder kräftig zu

    Finanzen

    Die aktuelle Umfrage des ZEW wurde vom 4. bis 18. September unter 203 Analysten und institutionellen Anlegern durchgeführt. Der Indexstand liegt aber weiter deutlich unter seinem langfristigen Mittelwert von 23,8 Punkten. Von der Bundestagswahl scheint ebenfalls keine besondere Unsicherheit auszugehen . "Und auch die Sorge um das jüngste Erstarken des Euro tritt vorerst in den Hintergrund", kommentiert ZEW-Präsident Prof.
  • Air Berlin: Zahlreiche Angebote abgegeben

    Air Berlin: Zahlreiche Angebote abgegeben

    Finanzen

    Niki Lauda bietet gemeinsam mit Thomas Cook und Condor für die von ihm gegründete Niki, sowie bis zu 17 weitere Jets der Air Berlin. Der Partner Condor interessiert sich laut Lauda für Lang- und Kurzstreckenflüge. Der Generalbevollmächtigte der Air Berlin im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung, Frank Kebekus, sagte: "Wir werden die eingegangenen Angebote nun sehr sorgfältig prüfen und dem Gläubigerausschuss unsere Auswertung am 21.
  • ADO Properties: Zukäufe in Berlin

    ADO Properties: Zukäufe in Berlin

    Finanzen

    Man werde in mehreren Transaktionen insgesamt 1.594 Immobilieneinheiten übernehmen, heißt es von Seiten der Gesellschaft. Die Kaufverträge für den größten Teil der Vermögenswerte unterliegen bestimmten Vollzugsbedingungen. "Der Kaufpreis zuzüglich der Transaktionskosten belief sich insgesamt auf EUR 262,5 Millionen, inklusive der Übernahme einiger Darlehensverbindlichkeiten", so ADO Properties am Montag.
  • Spielzeugkette

    Spielzeugkette "Toys 'R' Us" beantragt Insolvenz

    Finanzen

    Zu Wochenbeginn beantragte das Unternehmen im US-Bundesstaat Virginia Gläubigerschutz. Die Geschäfte ausserhalb der USA und Kanadas seien von der Insolvenz nicht betroffen. Dies bedeutet allerdings noch nicht automatisch Ende. Viele Einzelhändler versuchen im Insolvenzverfahren, ihre unrentablen Filialen zu schließen und das Onlinegeschäft auszubauen.
  • Ryanair in der Kritik

    Ryanair in der Kritik

    Finanzen

    Zunächst wurden von Ryanair am Montagabend zehn Verbindungen genannt, die täglich ausfallen sollen, darunter zwei nach London und je eine nach Barcelona, Brüssel, Dublin, Lissabon, Madrid, Mailand, Porto und Rom. "Dieser Fall tritt ein, wenn die Airline den Passagier weniger als zwei Wochen vor dem geplanten Flugtermin über den Ausfall des Fluges informiert", sagt Kreller.
  • Ryanair streicht Tausende Flüge - auch Hahn und Luxemburg betroffen

    Ryanair streicht Tausende Flüge - auch Hahn und Luxemburg betroffen

    Finanzen

    Angesichts der zahlreichen Flugausfälle in ganz Europa hat EU-Kommission die Airline gerügt. Die EU-Kommission und die britische Regierung forderten die Airline auf, die Kundenrechte zu achten. Bisher bietet das Unternehmen Umbuchungen und Flugpreiserstattungen an, weist auf seiner Webseite aber auch auf die EU-Richtlinie hin . Offenbar gibt es einen Personalengpass bei Ryanair .
  • Studie: Tausende Tote durch Diesel-Manipulation

    Studie: Tausende Tote durch Diesel-Manipulation

    Finanzen

    Die Studie erschien im Fachmagazin " Environmental Research Letters ". Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forscherteam nach Untersuchungen in 28 EU-Ländern sowie in Norwegen und der Schweiz. Durch die Verbrennung von Diesel entstehen Stickoxide (NOx), Vorläufersubstanzen von Feinstaub und bodennahem Ozon. Stickstoffoxide tragen unter anderem zur Bildung von Feinstaub bei, der in die Lungen und in den menschlichen Blutkreislauf eindringt und Atemwegsbeschwerden verursachen kann.
  • Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Luftverkehr Gewerkschaft: Ryanair laufen die Piloten weg

    Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Luftverkehr Gewerkschaft: Ryanair laufen die Piloten weg

    Finanzen

    Am Freitag hatten die Iren bekanntgegeben, bis zum Ende des Sommerflugplans Ende Oktober täglich zwischen 40 und 50 Flüge zu streichen. Wer nicht selbst zu den Leidtragenden zählt, der kann über die unfreiwillige Komik in den Verlautbarungen von Ryanair vielleicht sogar lachen: Europas größte Billigfluggesellschaft gibt bekannt, es sei "unakzeptabel", dass in den vergangenen Wochen die Pünktlichkeit ihrer Flüge stark gelitten habe.
  • Ryanair-Flug gestrichen: Diese Rechte haben Passagiere

    Ryanair-Flug gestrichen: Diese Rechte haben Passagiere

    Finanzen

    In Luxemburg ist der Ryanair-Flug nach Mailand gestrichen worden. Wir empfehlen unseren Kunden, die E-Mail-Adresse der Buchung regelmäßig zu überprüfen. Allein an diesem Wochenende waren rund 30.000 Passagiere betroffen. Sie bietet Kunden, denen per E-Mail eine Stornierung ihres Fluges bestätigt wurde, folgende zwei Möglichkeiten an: die Flugbuchung zu stornieren und eine Rückerstattung des Flugtickets zu beantragen oder den gestrichenen Flug kostenlos umzubuchen.
  • Waffenkonzern Northrop Grumman kauft Raketenmotorbauer Orbital

    Finanzen

    Das entspricht einem Kaufpreis von 134,50 Dollar je Aktie. Der Rüstungskonzern erwägt, mit der neuen Tochter einen eigenen neuen Geschäftsbereich aufzubauen - und übernimmt auch rund 1,4 Milliarden Dollar Schulden von Orbital. Die Branche steht gegenwärtig vor einer der größten Übernahmen ihrer Geschichte: Der US-Mischkonzern United Technologies (UTC) will den Flugzeugausrüster Rockwell Collins für insgesamt 30 Milliarden US-Dollar kaufen.
  • Schweizer Valora übernimmt deutsches BackWerk

    Schweizer Valora übernimmt deutsches BackWerk

    Finanzen

    Der Einzelhändler und Brezelhersteller Valora übernimmt das deutsche Unternehmen Backwerk. € für Backwerk hin; Verkäuferin ist der schwedische Finanzinvestor EQT. Wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht, übernimmt Valora für 190 Mio. € in den Ausbau der bestehenden deutschen Produktionsstandorte der Brezelbäckerei Ditsch zu investieren.
  • Aktien Frankfurt Schluss: September-Rally geht weiter - Dax über 12 500

    Aktien Frankfurt Schluss: September-Rally geht weiter - Dax über 12 500

    Finanzen

    Gleichzeitig war dies der höchste Stand des deutschen Leitindex seit rund acht Wochen. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es Dienstagfrüh um 0,31 Prozent auf 25 307,67 Punkte hoch. Anteilsscheine von Eon gaben um 0,5 Prozent nach. Bayer-Aktien kletterten um 0,22 Prozent aufwärts. Gegen Mittag verbuchten sie nur noch ein Kursplus von 1 Prozent.
  • Dow Jones mit Rekord

    Dow Jones mit Rekord

    Finanzen

    Auf Wochensicht deutet sich damit ein Plus von rund 2 Prozent an. Seit Jahresbeginn gerechnet steht ein Gewinn von fast 13 Prozent zu Buche. Der Nasdaq Composite stieg um 0,30 Prozent auf 6.448,47 Punkte, und der ebenfalls technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,32 Prozent auf 5.988,00 Punkte.
  • Ryanair streicht tausende Flüge

    Ryanair streicht tausende Flüge

    Finanzen

    Ziel sei es, die Pünktlichkeit vor Inkrafttreten des Winter-Flugplans Anfang November zu verbessern. Dies sei "inakzeptabel". Zuvor waren nach Ryanair-Angaben 90 Prozent der Flüge pünktlich. Die Fluggesellschaft will die betroffenen Passagiere informieren, diese könnten umbuchen oder den Ticketpreis erstattet bekommen. Die Flugstreichungen sollen dabei helfen und, wie ein Sprecher sagte, "die Belastbarkeit unserer Flugpläne wiederherstellen".
  • De Maizière gegen Ausweitung des Schengen-Raums

    De Maizière gegen Ausweitung des Schengen-Raums

    Finanzen

    Juncker hatte am Mittwoch in einer Grundsatzrede angemahnt, die ständen Grenzkontrollen in allen EU-Staaten abzuschaffen. Von den derzeit 28 EU-Staaten sind Großbritannien, Irland, Zypern sowie Bulgarien, Rumänien und Kroatien außen vor. Die EU-Kommission hatte jüngst erklärt, die damals gewährten Ausnahmen von den Schengen-Regeln liefen im November unwiderruflich aus. Doch wegen Mängeln bei der Bekämpfung von Korruption und der Organisierten Kriminalität sowie im Justizwesen wurde die ...
  • Italien und Frankreich wollen Weidmann nicht an EZB-Spitze

    Italien und Frankreich wollen Weidmann nicht an EZB-Spitze

    Finanzen

    Weidmann hatte sich in der Vergangenheit regelmäßig kritisch über die ultralockere Geldpolitik der EZB geäußert. Draghis Nachfolge steht zwar erst im Oktober 2019 an, doch längst bringen sich zwei Lager in Stellung - die Befürworter des Deutschen und die, die ihn verhindern wollen.
  • Das ist der Mann, der seinen BMW freiwillig in Flammen aufgehen ließ

    Das ist der Mann, der seinen BMW freiwillig in Flammen aufgehen ließ

    Finanzen

    Dieses Risiko sah der Protestler aber offenbar nicht - weder für sich noch für die Zuschauer des Geschehens. "Doch der Wagen, den ich bekommen habe, war nicht der, den ich bestellt hatte", erinnert er sich. "Doch Pourmohseni lehnte ab". Außerdem sei der 64-Jährige durch seinen Leasing-Vertrag lediglich Mieter - "BMW rechtmäßiger Besitzer". Die Polizei prüft nun Verstöße gegen Umweltauflagen - allerdings könne man es einem Autobesitzer nicht verbieten, sein eigenes Fahrzeug zu zerstören.
  • Amazon Locker: Neue Paket-Abholstationen in Deutschland verfügbar

    Amazon Locker: Neue Paket-Abholstationen in Deutschland verfügbar

    Finanzen

    Wie das Unternehmen außerdem am heutigen Donnerstag mitteilt , hat man darüber hinaus im Rhein-Ruhr-Gebiet ein großes Netzwerk an eigenen Packstationen in Betrieb genommen, womit der Amazon-Abholstation-Service auch in Köln, Düsseldorf, Wuppertal, Essen, Duisburg, Dortmund und Oberhausen genutzt werden kann.
  • Verschnaufpause im Dax vor dem "Hexensabbat"

    Finanzen

    Derzeit notiert er mit 12.525 Punkten etwa 0,1 Prozent im Minus. Die Vorgaben aus Übersee sind weitgehend neutral: In Asien reagierten die Anleger am Morgen gelassen auf einen neuerlichen Raketentest der Nordkoreaner. Papiere europäischer Anbieter von Geschäftsdienstleistungen dürften weiterhin ein hohes Ergebniswachstum aufweisen und attraktive Investments bleiben, schrieb Analyst Matija Gergolet.
  • Handel an Börse in China eingestellt: Bitcoin bricht ein

    Handel an Börse in China eingestellt: Bitcoin bricht ein

    Finanzen

    An vielen wichtigen Handelsbörsen wie Bitstamp oder Coinbase fiel die Kryptowährung unter die Marke von 3000 US-Dollar. Das waren zwölf Prozent weniger als am Vortag. Auch der österreichische Notenbankchef Ewald Nowotny warnte vor einigen Wochen vor den Gefahren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen unterliegen der Bitcoin und andere Digitalwährungen keiner Kontrolle durch Staaten oder Notenbanken.
  • Amazon will Online-Apotheke für Deutschland kaufen

    Amazon will Online-Apotheke für Deutschland kaufen

    Finanzen

    Wie der Branchendienst APOTHEKE ADHOC berichtet, will der US-Internetkonzern die Shop-Apotheke übernehmen. Die monatelangen Spekulationen um einen Einstieg des Internetkonzerns Amazon ins Apothekengeschäft erhalten neue Nahrung. Bislang ist nur ein kleiner Kreis an Personen involviert. Für ihn ist klar: "Wenn Amazon in den Markt kommt, wird sich die Entwicklung um einige Jahre beschleunigen".
  • Munich Re gibt wegen Hurrikans Gewinnwarnung für 2017 ab

    Munich Re gibt wegen Hurrikans Gewinnwarnung für 2017 ab

    Finanzen

    Aus beiden Ereignissen sind hohe versicherte Schäden zu erwarten, die sich für den Markt und Munich Re derzeit noch nicht quantifizieren lassen. Nach schweren Stürmen dauert es in der Regel mehrere Monate, bis die Versicherungskunden sämtliche Schäden gemeldet haben.
  • Fuso bringt ersten Elektro-Kleinlaster auf den Markt

    Fuso bringt ersten Elektro-Kleinlaster auf den Markt

    Finanzen

    Erster Kunde in den USA ist der Paketzusteller UPS. Der wird 25 eCanter in seiner Flotte einsetzen. Darüber hinaus liefert Fuso den Kleinlaster an vier gemeinnützige Organisationen in New York. Der elektrische Antriebsstrang umfasst sechs Hochvolt-Lithiumionen-Batterien mit je 420 Volt und 13,8 kWh. Im Vergleich zu einer konventionellen Dieselversion lassen sich so bei den Betriebskosten bis zu 1.000 Euro auf 10.000 km einsparen.
  • Ryanair kündigt fünf neue Hamburg-Ziele an

    Finanzen

    Ryanair-Chef Michael O'Leary am Flughafen Hamburg . Neu im Programm seien ab Sommer 2018 Edinburgh (4x wöchentlich), Marrakesch, Oslo Torp und Sevilla (jeweils 2x wöchentlich) sowie Venedig-Treviso (3x wöchentlich). Erst im Juni hatte die britische Easyjet angekündigt, sich zum großen Teil aus Fuhlsbüttel zurückziehen zu wollen. In Hamburg dominieren aber die etablierten Fluggesellschaften.
  • VW ruft in China Millionen Autos zurück

    VW ruft in China Millionen Autos zurück

    Finanzen

    Die Rückrufaktion erfolgt auf Anweisung der chinesischen Behörden; sie soll im März beginnen. Volkswagen wollte sich zunächst nicht dazu äußern. Die Autos seien mit einem möglicherweise fehlerhaften Airbag des japanischen Zulieferers Takata ausgestattet, teilte das Unternehmen mit.
  • Schwächerer Franken sorgt für Entspannung bei Schweizer Notenbank

    Schwächerer Franken sorgt für Entspannung bei Schweizer Notenbank

    Finanzen

    Die Währungshüter hatten ihre Leitzinsen unverändert belassen und damit ihre Geldpolitik bekräftigt. Der Negativzins und die Bereitschaft der Nationalbank, bei Bedarf am Devisenmarkt zu intervenieren, blieben unverändert notwendig, um Anlagen in Schweizerfranken weniger attraktiv zu machen, schreibt sie in ihrer neuesten Lagebeurteilung .
  • Deutsche Börse will im Insiderhandelsverfahren Millionenstrafen akzeptieren

    Deutsche Börse will im Insiderhandelsverfahren Millionenstrafen akzeptieren

    Finanzen

    Der Aufsichtsrat wird die Entscheidung über eine Verlängerung des im März 2018 auslaufenden Anstellungsvertrags von Herrn Kengeter erst nach Abschluss des staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens und nach Abschluss der Verfahren zur Zuverlässigkeitsprüfung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der Hessischen Börsenaufsicht treffen.
  • "Öko-Test": Die meisten Müslis sind gut

    Finanzen

    Fertige Müslimischungen genießen nicht unbedingt den besten Ruf. Dabei gibt es viele gute Produkte, wie ein aktueller Test der Zeitschrift Öko-Test (Ausgabe 09/2017) zeigt. Die gesättigten Mineralölkohlenwasserstoffe, kurz MOSH, reichern sich im Körper an und können Organe wie die Leber schädigen. Da es die Basis-Müslis fast nur aus ökologischem Anbau gibt, haben 14 der getesteten Produkte Bioqualität.
  • Lauda und Condor bieten gemeinsam für Air Berlin

    Lauda und Condor bieten gemeinsam für Air Berlin

    Finanzen

    Eine Lauda-Sprecherin bestätigte den Bericht. "Ich werde gemeinsam mit Thomas Cook und Condor anbieten", sagte Lauda zum " Kurier " (Donnerstagausgabe). "Warum die Piloten einen Konkurs beschleunigen, bevor Air Berlin verkauft ist", verstehe er nicht. Die Bundesregierung würde eine Übernahme Air Berlins durch die Lufthansa bevorzugen.
  • Unfall-Ermittler erheben Vorwürfe gegen Tesla

    Unfall-Ermittler erheben Vorwürfe gegen Tesla

    Finanzen

    Zugleich habe sich der Tesla-Fahrer zu sehr auf den Fahrassistenten verlassen. Tesla versicherte als Reaktion auf die Untersuchungsergebnisse, die Empfehlungen der Ermittler zu prüfen. Unfallermittler in den USA bemängeln, dass die Sicherheitsvorkehrungen des Systems zu lasch waren. Der Konzern hatte stets betont, dass der Autopilot-Assistent einen Tesla nicht zum selbstfahrenden Auto mache.
  • Urteil - Airlines haften auch für Verspätung von Subunternehmern

    Finanzen

    Airlines müssen wohl auch dann die Entschädigung für einen verspäteten Flug übernehmen, wenn sie Maschine und Crew von einem anderen Unternehmen gemietet haben. Der BGH hob diese Urteile nun in letzter Instanz auf und verurteilte Royal Air Maroc zur Zahlung von jeweils 400 Euro an die Fluggäste. Denn eine EU-Verordnung nimmt ausdrücklich ausführende Luftfahrtunternehmen in die Pflicht, und zwar "unabhängig davon, ob der Flug mit einem eigenen Luftfahrzeug oder mit einem mit oder ohne Besatzung ...
  • T-Systems mit neuem Chef

    T-Systems mit neuem Chef

    Finanzen

    Der für die IT-Dienstleistungssparte zuständige Vorstand Reinhard Clemens verlässt das Unternehmen zum 1. Januar 2018, wie das Dax-Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Es ist mir wichtig, den Übergang gemeinsam mit meinem Nachfolger geordnet zu gestalten". T-Systems hat in den vergangenen drei Jahren sein Geschäftsmodell verändert und wandelt sich immer mehr zum Cloud-Anbieter, gleichzeitig hat das Unternehmen Kosten gesenkt und - auch durch Personalabbau.
  • Toshiba verkauft Chipsparte offenbar an Western-Digital-Gruppe

    Toshiba verkauft Chipsparte offenbar an Western-Digital-Gruppe

    Finanzen

    Der Beschluss solle am 20. September öffentlich gemacht werden. Toshiba selbst sagte auf Anfrage, dass noch keine Entscheidung gefallen sei und dass man keine Kommentare zu den Verkaufsverhandlungen abgeben werde. Aber so ganz in trockenen Tüchern ist dies noch nicht. Bis Ende des Monats soll dann eine finale Vereinbarung ausgehandelt werden. Neu dabei sind unter anderem Apple und Dell.