http://wiwo.de/images/bayer/21043806/3-format1001.jpg

Finanzen

Bayer erklärte nun, der Konzern sei zuversichtlich, damit sowie durch weitere Schritte die Bedenken der europäische Wettbewerbshüter beseitigen zu können. Oktober 2017 unterzeichnete BASF eine Vereinbarung , wesentliche Teile der Saatgut- und nicht-selektiven Herbizid-Geschäfte von Bayer zu erwerben.
  • Toyota nimmt Abschied vom Diesel- Pkw

    Toyota nimmt Abschied vom Diesel- Pkw

    Finanzen

    The new Toyota Auris Hybrid is unveiled during a presentation at the 88th International Motor Show at Palexpo in Geneva, Switzerland, March 6, 2018. In Deutschland waren Anfang Januar gut 236.700 Hybridautos zugelassen, das war laut Kraftfahrt-Bundesamt eine Steigerung von mehr als 43 Prozent. Einen Bericht der "Financial Times" wollte das Unternehmen aber nicht kommentieren, demzufolge der Diesel bis zum Jahr 2022 aus all seinen Pkw verbannt werden solle.
  • Amazon plant Bankkonto-Angebot für eigene Kunden

    Amazon plant Bankkonto-Angebot für eigene Kunden

    Finanzen

    Amazon wolle aber nicht als eigenständige Bank agieren. Gemeinsam mit einem Partner soll ein eigenes Girokonto angeboten werden. Amazon will - fernab vom Bezahldienst "Amazon Pay" - zum Finanzdienstleister werden. Andererseits erfährt das Unternehmen noch mehr über das Leben seiner Kunden, die jetzt schon Lebensmittel online kaufen, Filme und Musik streamen sowie Bücher über den Händler bestellen.
  • Fünf Millionen von Flugzeug nach Zürich geraubt

    Fünf Millionen von Flugzeug nach Zürich geraubt

    Finanzen

    Nach wenigen Minuten war der Überfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde, beendet und die Räuber verschwanden mit ihrer Beute. Der Diebstahl fand auf einem grossen Frachtflughafen in der Nähe von Sao Paulo statt, wie die örtliche Polizei am Montag mitteilte.
  • Vonovia beruft Jürgen Fitschen

    Finanzen

    Direkt im Anschluss daran soll der Aufsichtsrat den 69 Jahre alten Manager zu seinem Vorsitzenden bestimmen. Der Aufsichtsrat hat heute beschlossen, Fitschen der nächsten Hauptversammlung am 9. Seit Juni 2016 ist er als Senior Advisor für die Deutsche Bank tätig. Der Immobilienkonzern Vonovia SE bekommt eine neue Finanzchefin. Auch auf Vorstandsebene baut Vonovia im Mai um: Stefan Kirsten, bisher Finanzvorstand, verlässt das Unternehmen mit Ablauf der Hauptversammlung im Mai auf eigenen ...
  • Warren Buffett arbeitet mit Berliner Immobilienfirma zusammen

    Warren Buffett arbeitet mit Berliner Immobilienfirma zusammen

    Finanzen

    Mit der Franchisevereinbarung mit Berkshire Hathaway will Rubina sein Netzwerk in die USA ausdehnen, sagte ein Sprecher. "Wir freuen uns auf einen neuen Wachstumsabschnitt als Berkshire Hathaway HomeServices Rubina Real Estate". Berkshire Hathaway HomeServices begann mit der globalen Expansion im Jahr 2016, indem es zuerst Infrastrukturen aufbaute, unter anderem mit dem Start einer leistungsfähigen Immobiliensuchplattform auf ihrer Website, www.berkshirehathawayhs.com .
  • Versicherungskonzern Axa will US-Wettbewerber XL Group kaufen

    Versicherungskonzern Axa will US-Wettbewerber XL Group kaufen

    Finanzen

    Das entspricht einer Prämie von 33 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag. Ebenso steht die Erlaubnis verschiedener Regulierungsbehörden aus. Die Übernahme der XL Group solle im zweiten Halbjahr 2018 abgeschlossen sein, teilte Axa mit. Axa ist derzeit etwa 61 Milliarden Euro (75 Milliarden Dollar) schwer. Axa erwartet durch die Übernahme jährliche Einsparungen von 400 Millionen Dollar.
  • Medizintechnik-Börsengang: Siemens hofft auf 4,65 Milliarden

    Medizintechnik-Börsengang: Siemens hofft auf 4,65 Milliarden

    Finanzen

    Sichern Sie sich mit TA-Plus alle Inhalte der TA-Webseite und unserer Smartphone-App. Damit ergibt sich für das Unternehmen ein Börsenwert zwischen 26 und 31 Milliarden Euro. Der Handelsstart am Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol SHL wird derzeit für den 16. März erwartet. Auf seinem Kapitalmarkttag Mitte Januar hatte Siemens Healthineers potenzielle Investoren mit einem mittelfristig beschleunigten Wachstum sowie einer steigenden Rentabilität ...
  • Betriebsversammlungen: AUA streicht Flüge

    Betriebsversammlungen: AUA streicht Flüge

    Finanzen

    Auch für Mittwochfrüh wurde bereits eine Reihe von Flügen gecancelt - darunter Moskau oder Teheran. Generell wird aber empfohlen, den aktuellen Status des Fluges zu überprüfen, bevor man zum Flughafen fährt. Das Management bezeichnet die zweitägige Betriebsversammlung für "völlig unverhältnismäßig". "Darüber hinaus haben wir für einzelne Flüge die Flugzeiten angepasst, um eine Durchführung sicherstellen zu können".
  • Spaßbad- Freikarten nach S- Bahn-Chaos

    Spaßbad- Freikarten nach S- Bahn-Chaos

    Finanzen

    Am Montag vergangener Woche war zwischen Langwied und Pasing eine Oberleitung gerissen, die Fahrgäste mussten zweieinhalb Stunden lang im Zug ausharren. Gegen 9.30 Uhr war laut Bahn alles wieder im Takt. Pro Werktag nutzen rund 840 000 Menschen die Münchner S-Bahn. Die Bahn entschuldigte sich deshalb am Wochenende.
  • Regierungsbildung in Italien dürfte kompliziert werden

    Regierungsbildung in Italien dürfte kompliziert werden

    Finanzen

    Wegen seines fehlenden Charismas ist Tajani von den italienischen Medien auch schon als "Berlusconis Gentiloni" bezeichnet worden. Das Wahlergebnis mag zwar den einen Teil Italiens mit Befriedigung erfüllen und den anderen mit Wut und Trauer - doch in seiner Gesamtheit hat Italien am Sonntag verloren.
  • EU droht USA mit Einfuhrzölle auf Whisky, Levi's-Jeans und Harley-Davidson

    EU droht USA mit Einfuhrzölle auf Whisky, Levi's-Jeans und Harley-Davidson

    Finanzen

    US-Präsident Donald Trump fabuliert dieser Tage auf Twitter von Handelskriegen, die grundsätzlich eine gute Idee der Wirtschaftspolitik und auch leicht zu gewinnen seien. Es ist die Kernaufgabe der in Genf sitzenden Organisation, Handelskriege zu verhindern. Gleichwohl sorgten die Ankündigungen an der New Yorker Wall Street für Turbulenzen: Zahlreiche Börsendaten rutschten ab, nur die Werte der US-Stahlunternehmen schossen unverzüglich in die Höhe.
  • Vom chinesischen Staat kommt kein Cent

    Vom chinesischen Staat kommt kein Cent

    Finanzen

    Li hatte aus dem Stand 9,7 Prozent der Daimler-Anteile erworben und sich damit zum größten Einzelaktionär des Autokonzerns aufgeschwungen. Dafür hatte er fast 7,5 Milliarden Euro springen lassen. "Vom chinesischen Staat kommt kein Cent - das kann ich Ihnen versichern". Er erklärte, er wolle mit Daimler Internet-Technologie im Bereich der Mobilität forcieren.
  • USA Trump droht europäischen Autobauern mit Sondersteuer

    USA Trump droht europäischen Autobauern mit Sondersteuer

    Finanzen

    Setzt Trump diese Drohung um, wären vor allem die großen deutschen Automobilunternehmen betroffen. "Sie machen es unmöglich, unsere Autos (und mehr) dort zu verkaufen. Zuvor hatte bereits Trumps Ankündigung von Strafzöllen auf Stahlimporte aus dem Ausland zu einer heftigen Diskussion über den wirtschaftlichen Sinn der Maßnahme geführt.
  • Airbus will womöglich tausende Stellen streichen

    Airbus will womöglich tausende Stellen streichen

    Finanzen

    Betroffen seien 3600 Stellen vor allem in Bremen, Augsburg, im spanischen Sevilla sowie im britischen Filton, berichtete das französische Magazin "Challenges" am Freitagabend in seiner Online-Ausgabe. Die Konzernleitung äußerte sich nicht dazu, teilte aber mit, dass nach dem Betriebsratstreffen die Öffentlichkeit informiert werden solle. "Jegliche verbundene Auswirkungen auf die Beschäftigten werden zunächst mit unseren Sozialpartnern besprochen werden", sagte der Sprecher.
  • Millionen Euro: Drogeriekette Rossmann muss Mega-Geldstrafe zahlen

    Millionen Euro: Drogeriekette Rossmann muss Mega-Geldstrafe zahlen

    Finanzen

    Melitta hat keine Strafe bekommen, weil das Unternehmen schon früh mit dem Kartellamt zusammen gearbeitet hat. Durch diese Absprachen, die ein gewisses Mindestniveau des Verkaufspreises garantieren sollten, sei der "Preiskampf bei Filterkaffee weitgehend stillgelegt" worden - und zwar über viele Jahre hinweg.
  • Aktien Frankfurt Ausblick: 12000-Punkte-Marke im Dax stark gefährdet

    Aktien Frankfurt Ausblick: 12000-Punkte-Marke im Dax stark gefährdet

    Finanzen

    Bis zum Schluss büßte der deutsche Leitindex 2,3 Prozent auf 11.913 Punkte ein. Im Wochenverlauf würde dies einen Verlust von 3,3 Prozent für den Dax bedeuten, der Ende Januar noch bei 13 597 Punkten ein Rekordhoch markiert hatte. "Das könnte der Beginn eines weltweiten Handelskrieges sein und das ist das letzte, was die Anleger wollen". Zudem verwies er auf anstehende richtungsweisende Abstimmungen für die Eurozone: Den SPD-Mitgliederentscheid und die Parlamentswahl in Italien .
  • Russland will aus Gasverträgen mit Ukraine aussteigen

    Russland will aus Gasverträgen mit Ukraine aussteigen

    Finanzen

    Zuvor hatte der Gazprom-Vizevorstandschef Alexander Medwedew bestätigt, dass die Ukraine für die März-Lieferungen gezahlt hatte. Das Schiedsgericht hatte verschiedene Ansprüche gegeneinander aufgerechnet . Die Regierung in Kiew ordnete daraufhin am Freitag an, Kindergärten, Schulen und Universitäten zu schließen. Stattdessen wich Kiew auf Lieferungen aus Polen aus.
  • Eberswalder Wurst ruft bei Lidl verkaufte Salami zurück

    Eberswalder Wurst ruft bei Lidl verkaufte Salami zurück

    Finanzen

    Bei der betroffenen Ware handelt es sich um die "Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami" in der 205g Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.2018 und der Losnummer L10446. Der Discounter hat die Salami inzwischen aus dem Sortiment genommen. Bereits verkaufte Würste würden auch ohne Kassenbon zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet, teilte der Discounter mit.
  • Amazon wehrt sich gegen Dash-Urteil

    Amazon wehrt sich gegen Dash-Urteil

    Finanzen

    Die Verbraucherschützer mahnten Amazon deshalb wegen Verstößen gegen "gesetzliche Informationspflichten "ab und reichten vor dem Landgericht München I Klage ein (Aktenzeichen 12 O 730/17)". Auf den Dash Buttons sind lediglich ein Firmenlogo und eine Warengruppe aufgedruckt, nicht aber der Schriftzug " Zahlungspflichtig bestellen ". Dieser Hinweis sei aber bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr vorgeschrieben.
  • Weltpremiere für Jaguar I-Pace in Graz

    Weltpremiere für Jaguar I-Pace in Graz

    Finanzen

    Im Rahmen einer 30-minütigen Show hat Jaguar sein erstes Elektroauto, den I-Pace präsentiert. Das hohe und vom ersten Meter an abrufbare Drehmoment ermöglicht sportwagenartige Beschleunigungswerte - in nur 4,8 Sekunden ist der I-Pace aus dem Stand auf 100 km/h.
  • Flughafen Düsseldorf: Condor baut Angebot deutlich aus

    Finanzen

    Mit Beginn des Sommerflugplans heben die Jets nach Sitia auf Kreta, Thessaloniki sowie Zakynthos in Griechenland, Burgas in Bulgarien und Split in Kroatien, Monastir und Djerba in Tunesien sowie nach Catania, Lamezia Terme und Olbia in Italien ab.
  • Gebrauchtwagen: Deutsche Marken in allen Klassen vorn

    Gebrauchtwagen: Deutsche Marken in allen Klassen vorn

    Finanzen

    Auf Platz zwei und drei folgen bei den Geländewagen mit der M-Klasse/GLE und der B-Klasse bei den Vans Autos von Mercedes . Die VW-Tochter schnitt in fünf von neun Klassen am besten ab, nämlich bei den Kleinwagen mit dem A1, bei den Kompakten mit dem A3 in der Mittelklasse mit dem A4, in der oberen Mittelklasse mit dem A6 und auch bei den Sportwagen mit dem Audi TT.
  • Daimler erhält Alleinkontrolle über Car2Go

    Daimler erhält Alleinkontrolle über Car2Go

    Finanzen

    BMW hatte Ende Januar bekanntgegeben, vom Autovermieter Sixt dessen Anteile an der Carsharing-Firma Drive Now zu übernehmen. Zu den Spekulationen, die seit Monaten kursieren, wollten die Unternehmen am Donnerstag aber weiter keine Stellung nehmen.
  • Signalstörung Auf diesen S-Bahn-Linien verkehren die Züge unregelmäßig

    Signalstörung Auf diesen S-Bahn-Linien verkehren die Züge unregelmäßig

    Finanzen

    Seit Wochenbeginn verging kein Tag ohne massive Probleme. Fahrgäste waren gezwungen, auf U-Bahnen, Busse und Trams umzusteigen - oder sich andere Wege zu suchen zum Arbeitsplatz oder zur Schule. Die Staatsregierung müsse ihre Kontrollpflichten wahrnehmen und bei den Verkehrsunternehmen im eigenen Verantwortungsbereich auf Verbesserungen pochen.
  • PSA sieht erste Erfolge bei Opel

    PSA sieht erste Erfolge bei Opel

    Finanzen

    Dann soll Opel wieder einen Gewinn in einer dreistelligen Millionen-Euro-Summe abliefern. Ins Detail ging er dabei nicht. Für das komplette Vorjahr 2016 hatte der damalige Eigentümer GM einen Verlust von umgerechnet 241 Millionen Euro ausgewiesen.
  • Bosch verzichtet auf Eigenfertigung von Batteriezellen

    Bosch verzichtet auf Eigenfertigung von Batteriezellen

    Finanzen

    Die Zellen für Hybrid- und Elektroauto-Batterien will Bosch weiter mit Zellzulieferern konzipieren und bei diesen zukaufen, Forschungsaktivitäten im Bereich aktueller und künftiger Zell-Technologien werden eingestellt. "Ein europäisches Konsortium könnte durchaus Sinn machen, wir würden uns aber nicht beteiligen", sagte Bulander. "Dann wären wir gerne bereit, aus dieser Quelle zu beziehen", sagte er.
  • Spotify-Börsengang kommt in Fahrt

    Spotify-Börsengang kommt in Fahrt

    Finanzen

    Auch die mit Spannung erwarteten Geschäftszahlen der letzten Jahre sind dem Antrag zu nehmen. Nach Einschätzung von Analysten könnte es die Firma mit zuletzt mehr als 70 Millionen zahlenden Abonnenten auf einen Börsenwert von rund 20 Milliarden Dollar (16,4 Milliarden Euro) bringen.
  • Bundesbank überweist Regierung fast zwei Milliarden Euro

    Bundesbank überweist Regierung fast zwei Milliarden Euro

    Finanzen

    Die Bundesbank selbst profitiert aber von der lockeren Geldpolitik und vor allem vom negativen Einlagezins für Banken . Ohne den "Nullzins" wäre die "schwarze Null" von Ex-Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) denn auch nicht möglich gewesen, zeigt eine Kalkulation des Ministeriums.
  • Schwache Inflation dämpft Hoffnung auf baldige Zinserhöhung

    Schwache Inflation dämpft Hoffnung auf baldige Zinserhöhung

    Finanzen

    Die Kernrate, bei der schwankungsanfällige Energie- und Lebensmittelpreise herausgerechnet werden, verharrte im Februar wie erwartet bei 1,0 Prozent. In dieser Abgrenzung wurde ein Rückgang um 0,2 Prozent erwartet. Anders sieht es hingegen der Chefvolkswirt der VP Bank, Thomas Gitzel. Dabei sind die Lohnabschlüsse in seinen Augen bereits verhältnismäßig hoch. Die zuletzt aufgekommenen Sorgen vor einer anziehenden Inflation hält er - zumindest was die Eurozone anbelangt - für überzogen.
  • Minus 5 Prozent - historisches Zinstief bei Ratenkrediten

    Finanzen

    Verbraucher sollten zumindest vorsichtig sein. Es geht um Deutschlands angeblich günstigsten Kredit, bei dem Verbraucher keine Zinsen zahlen, sondern mit Zinsen belohnt werden. "Wir bieten grundsätzlich immer das günstige Angebot", hielt Check24-Geschäftsführer Christian Nau dagegen, zunächst mit minus 3,5 Prozent keine Frist.
  • Lettland: ABLV-Bank steht laut Europäischer Zentralbank vor der Pleite

    Lettland: ABLV-Bank steht laut Europäischer Zentralbank vor der Pleite

    Finanzen

    Gegen die ABLV hatten die EZB-Aufseher vergangene Woche eine Auszahlungssperre (Moratorium) verhängt, nachdem das amerikanische Finanzministerium auf deren Geldwäscheverstöße hingewiesen hatte. Dem Institut wird vorgeworfen, in Geldwäsche von Kunden aus dem Nachbarland Russland und der Ukraine verwickelt zu sein. Da rund 40 Prozent der lettischen Bankeinlagen aus dem Ausland kommen, waren Sorgen aufgekommen, dass Ansteckungsgefahren für andere Banken bestehen könnten.
  • General Atlantic steigt wohl bei ProSieben-Digitalsparte ein

    General Atlantic steigt wohl bei ProSieben-Digitalsparte ein

    Finanzen

    Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Verhandlungskreise. Das Unternehmen hätte sich gegen Mitbewerber wie EQT und Verdane durchgesetzt. das Vergleichsportal Verivox und die Singlebörsen Parship und Elitepartner gehören. Nach wie vor soll es bei dem möglichen Investment um einen Minderheitsanteil, wahrscheinlich in Höhe von 30 bis 40 Prozent, gehen.
  • Merkel sieht

    Merkel sieht "Erfolge im Kampf gegen illegale Migration" in Afrika

    Finanzen

    Vor dem EU-Gipfel berät Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Brüssel mit internationalen Vertretern über eine stärkere Unterstützung für die Anti-Terror-Truppe in der Sahelzone in Afrika. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini bekräftigte, dass die EU noch einmal 50 Millionen Euro für die Truppe bereit stellen will - nach bereits zugesagten 50 Millionen.
  • Nicht nur Nutella spart an wertvollen Zutaten

    Nicht nur Nutella spart an wertvollen Zutaten

    Finanzen

    Nachdem Hersteller Ferrero vor Kurzem die Rezeptur der beliebten Schokoladencreme umstellte , wurden zahlreiche Käufer hellhörig . Auf unserer "Downgrading-Liste "finden sich neben Nutella von Ferrero weitere namhafte Markenprodukte: Mondelez spart beim Riegel Milka Nussini an Haselnüssen und setzt stattdessen Aroma zu".
  • Volkswagen erzielt Milliardengewinn - trotz Dieselkrise

    Volkswagen erzielt Milliardengewinn - trotz Dieselkrise

    Finanzen

    Gleichzeitig war es ein größerer Überschuss als im letzten vollen Jahr (2014) vor dem Beginn der Affäre um Software-Manipulationen an Diesel-Motoren. Und das, obwohl die Wolfsburger mehr als drei Milliarden Euro für die Bewältigung der Dieselkrise zurücklegen mussten und hohe Aufwände dafür hatten.
  • Geely-Eigner ist größter Daimler-Aktionär

    Geely-Eigner ist größter Daimler-Aktionär

    Finanzen

    Wie bei der Deutschen Bank kommt jetzt auch bei Daimler der größte Einzelaktionär aus China . Li Shufu machte Ernst mit früheren Ankündigungen und sicherte sich bis zum Wochenende 9,7 Prozent der Aktien, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht.
  • Falsche Abgas-Software auf 5er- und 7er-Modellen

    Falsche Abgas-Software auf 5er- und 7er-Modellen

    Finanzen

    Man habe den Fehler bei internen Tests festgestellt und umgehend das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg informiert. "Bei den Autos geht es um BMW-Diesel-Modelle der 5er und 7er Reihe aus den Jahren 2012 bis 2017, namentlich um die vier folgenden Modelle: BMW M550d xDrive Limousine (Produktion 03/2012-10/2016), BMW M550d xDrive Touring (Produktion 03/2012-02/2017), BMW 750d xDrive (Produktion 07/2012-06/2015) und BMW 750Ld xDrive (Produktion 07/2012-06/2015)." Das Nachrichtenmagazin " ...
  • Cupra: Vorhang auf für die neue Sport-Marke

    Cupra: Vorhang auf für die neue Sport-Marke

    Finanzen

    Trugen bisher die sportlichen Seat-Derivate nur diesen Beinamen, werden sie in Zukunft unter der Marke Cupra mit dem kupferfarbenen Dreizack-Logo ausgeliefert. Der Cupra Ateca steht nach Angaben von Dr. Der Ateca bekommt den aus dem Leon Cupra bekannten Zweiliter-Turbobenziner mit 220 kW/300 PS, Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb.