http://cdn.salzburg.com/nachrichten/uploads/pics/2017-05/orginal/oebb-verkaufen-helloe-fernbus-an-deutschen-flixbus-41-70923497.jpg

Finanzen

Hellö fährt seit Juli 2016 auch nach Deutschland, im April lag der Marktanteil dort bei 0,7 Prozent. Über die Konditionen der Hellö-Übernahme machte Flixbus keine Angaben. Alle HELLÖ Tickets bleiben weiterhin gültig. Ab 1. August können FlixBus Tickets direkt und auch über die neue, von den ÖBB kürzlich mit Partnern präsentierte Mobilitäts-App wegfinder.at gekauft werden.
  • Zeitung: Kretschmann legt sich privat einen Diesel zu

    Zeitung: Kretschmann legt sich privat einen Diesel zu

    Finanzen

    In einer Welt neuer Mobilität würden Auto, Bus, Bahn und Bike künftig nahtlos miteinander vernetzt und einfach buchbar sein, sagte Bosch-Chef Volkmar Denner. Zentrale Schaltstelle ist das Staatsministerium. Kretschmanns Regierung hatte die Fahrverbote für 2018 an Tagen mit Feinstaubalarm für einzelne Straßen in Stuttgart beschlossen.
  • Hamburg kurbelt mit Autobauern E-Mobilität an

    Hamburg kurbelt mit Autobauern E-Mobilität an

    Finanzen

    Der Automobilkonzern Daimler DE0007100000 und die Stadt Hamburg haben eine weitreichende Partnerschaft im Bereich Elektromobilität vereinbart. Daimler ist auch ein möglicher Partner, wenn im öffentlichen Nahverkehr ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen.
  • Steinmeier wirbt in Warschau für Rechtsstaat und Demokratie

    Steinmeier wirbt in Warschau für Rechtsstaat und Demokratie

    Finanzen

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender nach der Landung auf dem Warschauer Flughafen. Duda erklärte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Steinmeier, es bestünden keine Zweifel daran, dass Europa einer guten Zusammenarbeit bedürfe.
  • Clariant geht mit US-Konzern Huntsman zusammen

    Clariant geht mit US-Konzern Huntsman zusammen

    Finanzen

    Die Transaktion läuft über einen Aktientausch. CEO des fusionierten Unternehmens wird laut den Angaben Huntsman-CEO Peter Huntsman, Clariant-CEO Hariolf Kottmann übernimmt demnach die Aufgabe des Verwaltungsratspräsidenten. Der Verwaltungsrat soll paritätisch besetzt werden. Das neue Unternehmen strebt eine Wertgenerierung von 3,5 Mrd USD an und will 400 Mio USD an jährlichen Kostensynergien regenerieren.
  • Sika-Chef Jenisch wird neuer Konzernchef bei LafargeHolcim

    Sika-Chef Jenisch wird neuer Konzernchef bei LafargeHolcim

    Finanzen

    Auslöser dafür war die sogenannte Syrien-Affäre. Dies, obwohl er vom Verwaltungsrat zuvor von jeglicher Verantwortung freigesprochen worden war. Das teilte das Unternehmen mit. Er freue sich darauf, zum globalen Führungsteam von LafargeHolcim zu stossen und "das Unternehmen in eine sehr erfolgreiche Zukunft zu führen", so Jenisch.
  • Trump bespricht mit arabischen Staatschefs Waffengeschäft

    Finanzen

    US-Präsident Donald Trump setzt heute seinen Besuch in Saudi-Arabien fort. "Das ist eine Schlacht zwischen Gut und Böse", mahnte Trump. Heftig griff der Präsident Iran an. Kritiker warfen ihm vor, er habe im Wahlkampf Vorurteile geschürt und Islam mit Extremismus und Terror gleichgesetzt. Der US-Präsident kündigte in Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien und den Golfstaaten an, entschlossener gegen die Finanzierung von Terrororganisationen vorgehen, die vor allem vom Iran ausgehe.
  • Deutsche in Kabul getötet

    Deutsche in Kabul getötet

    Finanzen

    Es sei unklar, ob der Zwischenfall einen kriminellen oder terroristischen Hintergrund habe, so der Sprecher. Operation Mercy bestätigte den Angriff auf ihrer Internetseite. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) wiederum will ihre Zähigkeit beweisen, nachdem die USA vor fünf Wochen die größte nicht-nukleare Bombe in ihrem Arsenal auf zentrale IS-Stellungen im Osten abgeworfen hatten.
  • Trump ruft islamische Staaten zu Kampf gegen Terror auf

    Trump ruft islamische Staaten zu Kampf gegen Terror auf

    Finanzen

    Bei einer Rede in Riad will US-Präsident Trump die islamischen Staaten zu einem stärkeren Kampf gegen den Extremismus auffordern. Es ist die erste Auslandsreise des US-Präsidenten. Über einen Zeitraum von zehn Jahren soll Saudi-Arabien sogar Waffen im Wert von etwa 350 Milliarden Dollar aus den USA kaufen. Dabei wurden zahlreiche Zivilisten getötet.
  • Kinder und Jugendliche gelten in Berlin als vermisst

    Kinder und Jugendliche gelten in Berlin als vermisst

    Finanzen

    Wie das Landeskriminalamt der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, sind 53 davon in diesem Jahr verschwunden. Die Übrigen sind noch länger, zum Teil schon seit Jahren, für die Behörden nicht zu finden. "Bundesweit sind derzeit 1 886 Kinder und 7 866 Jugendliche als vermisst erfasst", sagte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes. Nur etwa drei Prozent der Vermissten sind nach Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) auch nach einem Jahr noch verschwunden .
  • Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft für Elektromobilität

    Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft für Elektromobilität

    Finanzen

    Bis 2020 wird Daimler die Hansestadt bei der Elektrifizierung des urbanen Transport-, Bus- und Individualverkehrs unterstützen und dafür digitale Mobilitätsplattformen ausbauen. Dies entspricht aktuell einer Anzahl von 400 Fahrzeugen und wird bei einer wachsenden Flotte entsprechend erhöht. So soll ein ganzheitlicher, umfassender und emissionsarmer Mobilitätsservice in Hamburg realisiert werden.
  • 13-Jährige in Elternhaus vergewaltigt

    13-Jährige in Elternhaus vergewaltigt

    Finanzen

    Das Mädchen soll einen der Tatverdächtigen gekannt haben. Nach den Angaben der Ermittler hatten sich die Männer Zugang zum Wohnhaus des Mädchens verschafft, das zum Tatzeitpunkt allein war, und vergingen sich an ihm. Offenbar hatte das Mädchen (13) die Männer in einem Messenger-Dienst kennengelernt. Die Polizei nahm sie nach kurzer Fahndung am Wohnort des jüngeren Verdächtigen in Lübeck fest.
  • Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

    Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

    Finanzen

    Die Grünen strebten eine emissionsfreie Mobilität an, betonte Kretschmann in dem Interview. Man dürfe sich "nicht immer an Themen abarbeiten, bei denen wir nichts gewinnen können - wie etwa die Ausweitung der sicheren Herkunftsländer auf die Maghreb-Staaten".
  • US-Präsident Trump setzt Besuch in Saudi-Arabien fort

    US-Präsident Trump setzt Besuch in Saudi-Arabien fort

    Finanzen

    Ein Thema: Waffengeschäfte. Schon am Samstag hatte er in Saudi-Arabien einen milliardenschweren Verkauf von Rüstungsgütern vereinbart. Mit einem Wert von vermutlich mehr als 100 Milliarden Dollar (90 Milliarden Euro) dürfte es einer einer der größten Rüstungsdeals in der US-Geschichte sein.
  • Olympique Lyon: Alexandre Lacazette verkündet Abschied im Sommer

    Finanzen

    Gut möglich, dass der 25-Jährige bald Seite an Seite mit seinem Landsmann stürmt. "Lacazette hat sich mündlich mit Atletico Madrid geeinigt", sagte Jean-Michel Aulas gegenüber der Sporttageszeitung L'EQUIPE. Der Stürmer soll heiß von Manchester United umworben werden. Ob der Wechsel letztendlich über die Bühne geht, hängt nicht nur von Atlético und Lyon ab, sondern auch vom Internationalen Sportgerichtshof CAS.
  • Mercedes-Pilot Auer wird zum DTM-Titelfavoriten

    Mercedes-Pilot Auer wird zum DTM-Titelfavoriten

    Finanzen

    DTM-Rennen Sechster wurde. Damit reist Auer, der beim Auftakt in Hockenheim Erster und Vierter war, als Meisterschaftsführender zur nächsten Station am Hungaroring vor den Toren Budapests (17./18. Pole-Setter Auer erwischte einen perfekten Start und hielt sich in der engen ersten Kurve auf dem Lausitzring aus sämtlichen Zweikämpfen heraus. Der von der Pole gestartete Auer verteidigte seine Position zu Beginn des Rennens souverän und baute die Führung aus.
  • Splatoon 2: Neuer Trailer, Hardware-Paket und Zubehör angekündigt

    Splatoon 2: Neuer Trailer, Hardware-Paket und Zubehör angekündigt

    Finanzen

    Juli - also an jenem Tag, an dem auch Release von Splatoon 2 ist. Im neuen Trailer zu " Splatoon 2 " wird der Einzelspieler-Modus vorgestellt. Das Video stellt dabei den neuen Einzelspielermodus vor. Am 27. und 28 Mai 2017 sowie am 3. und 4. Juni 2017 darf Probe gekloppt werden, sofern die Demo zuvor im eShop bezogen wird. Außerdem kündigte man weitere neue Hardware und Zubehör zum Spiel an, etwa ein Bundle mit Switch (neon-blau/neon-rot) und Splatoon 2 als Download.
  • Nordkorea weist Verantwortung für

    Nordkorea weist Verantwortung für "WannaCry"-Cyberattacke zurück"

    Finanzen

    Diese legte etwa in Großbritannien zahlreiche Kliniken lahm. "Immer, wenn etwas Seltsames passiert, ist es die stereotype Art der USA und der feindlichen Mächte, eine lautstarke Anti-Nordkorea-Kampagne zu starten", erklärte der Diplomat. Lazarus wird für den Cyberangriff im Jahr 2014 auf Sony verantwortlich gemacht. Die "Wanna Cry"-Attacke hat in rund 150 Ländern mindestens 200 000 Organisationen und Privatnutzer getroffen und alle Daten auf deren infizierten Rechnern verschlüsselt".
  • USAEx-FBI-Chef Comey vor Geheimdienstausschuss des Senats

    USAEx-FBI-Chef Comey vor Geheimdienstausschuss des Senats

    Finanzen

    Die Demokraten würden einen Antrag auf das Impeachment ebenfalls noch für verfrüht halten. Ein Sprecher im Weißen Haus wies den Bericht laut CNN als "nicht wahr" zurück. Zu den Gründen für die Entlassung des FBI-Direktors machten Trump und sein Umfeld wechselnde und teilweise widersprüchliche Angaben. Trump und sein Team sollen im Präsidentschaftswahlkampf engen Kontakt zu Russland gepflegt haben.
  • IG Metall appelliert an Verhandlungspartner: Mifa-Rettung

    IG Metall appelliert an Verhandlungspartner: Mifa-Rettung

    Finanzen

    Sangerhausen - Vor dem Hintergrund der drohenden Zerschlagung des insolventen Fahradbauers Mifa aus Sangerhausen hat die IG Metall an die Verhandlungsparteien appelliert. Der traditionsreiche Fahrradbauer aus Sachsen-Anhalt hatte Anfang Januar zum zweiten Mal binnen knapp zweieinhalb Jahren Insolvenz anmelden müssen.
  • Regent über den Wolken: König Willem-Alexander arbeitet Undercover als Co-Pilot

    Regent über den Wolken: König Willem-Alexander arbeitet Undercover als Co-Pilot

    Finanzen

    Wann der König mitfliegt, gibt die Fluggesellschaft KLM jedoch vorab nicht bekannt. Um diese Erlaubnis zu erhalten, muss Willem-Alexander mindestens 150 Flugstunden pro Jahr vorweisen. Bisher flog er eine Fokker 70 . Wenn er nicht in eine Königsfamilie geboren worden wäre, dann wäre sein Traum gewesen, große Flugzeuge wie die Boeing 747 durch die ganze Welt zu fliegen, verriet Willem-Alexander schon früher einmal.
  • Lindner wirbt in der FDP für ein schwarz-gelbes Bündnis

    Lindner wirbt in der FDP für ein schwarz-gelbes Bündnis

    Finanzen

    Da die FDP eine Ampelkoalition mit SPD und Grünen sowie die SPD eine große Koalition mit der CDU ausgeschlossen habe und der SSW in die Opposition gehen wolle, blieben nur Neuwahlen oder ein Jamaika-Bündnis übrig, teilte die Landesspitze am Mittwoch in Kiel mit.
  • Handel: Otto-Versand immer öfter per Internet

    Finanzen

    Nach neuen Geschäftsdaten ist die Unternehmensgruppe nun wieder profitabler - und ein neuer Chef hat große Pläne. "Wir können uns in diesem Zusammenhang auch gut vorstellen, dass strategische oder Finanzinvestoren bei uns einsteigen", sagte Birken , der die Otto-Group seit Anfang dieses Jahres lenkt.
  • Frankfurt tankt Selbstvertrauen vor Pokalfinale

    Frankfurt tankt Selbstvertrauen vor Pokalfinale

    Finanzen

    Nach einem furiosen Saisonfinale fährt Eintracht Frankfurt mit breiter Brust zum Pokal-Endspiel nach Berlin. Mit dem Remis tankten die Hessen Selbstvertrauen für ihr Saison-Highlight am nächsten Samstag und vermasselten dem Aufsteiger aus Leipzig zugleich ein wenig die Krönung einer überragenden Premierensaison in der Fußball-Bundesliga.
  • Mann in Frankfurt auf S-Bahn-Gleis gestoßen

    Mann in Frankfurt auf S-Bahn-Gleis gestoßen

    Finanzen

    Frankfurt am Main - Bei einem Streit auf einem S-Bahnhof in Frankfurt ist ein 21-jähriger Mann auf das Gleis gestoßen worden. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt - am Freitagabend - kein Zug auf der Strecke unterwegs. Sie werden wie folg beschrieben: zwischen 25 und 35 Jahre alt, kurze Haare und dunkle Kleidung sollen die beiden Männer gehabt haben - die Frau sei Anfang 20 Jahre alt gewesen und mit einer dunklen Jacke mit Fellkragen bekleidet gewesen.
  • Niederländische Monarchie - Hier fliegt der König höchstselbst

    Niederländische Monarchie - Hier fliegt der König höchstselbst

    Finanzen

    Schon 1989 flog Willem-Alexander als ausgebildeter Pilot Einsätze für die AMREF, eine afrikanische Nichtregierungsorganisation in Kenia. KLM, der Name der größten niederländischen Fluggesellschaft, heißt voll ausgeschrieben: Koninklijke Luchtvaart Maatschappij , königliches Luftfahrtunternehmen also.
  • Eishockey-Nationalteam im WM-Viertelfinale - 4:3 gegen Lettland

    Eishockey-Nationalteam im WM-Viertelfinale - 4:3 gegen Lettland

    Finanzen

    Damit verteidigt Deutschland die makellose Serie von acht Viertelfinal-Teilnahmen bei heimischen Weltmeisterschaften. Mutter Sandra holte die beiden in Frankfurt ab, von Schwester Kim gab es am Flughafen eine herzliche Umarmung. Auch 2010 hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ein Alles-oder-nichts-Spiel um den Viertelfinaleinzug zu bestehen. Allein beim Eröffnungsspiel in der Schalker Fußball-Arena waren knapp 78 000 Menschen dabei.
  • Neuer Otto-Chef will Umsatz massiv steigern

    Neuer Otto-Chef will Umsatz massiv steigern

    Finanzen

    Otto werde außerdem ein "voll digitalisierter Konzern werden". Der Aufwand für diesen kostenlosen Service sei letztlich im Geschäftsmodell eingepreist, sagte Birken der Zeitung. "Aber auch erfolgreiche Marken wie Bonprix, die Witt-Gruppe oder unser amerikanischer Möbel- und Lifestyle-Profi Crate and Barrel haben großes Potenzial", so Birken , der die erfolgversprechendsten Geschäftsfelder mit jeweils "substanziell dreistelligen Millionenbeträge" ausbauen will.
  • Daimler elektrifiziert die Hansestadt

    Daimler elektrifiziert die Hansestadt

    Finanzen

    Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Klaus Entenmann, Chef der Daimler-Finanztochter, unterzeichneten am Freitag ein Abkommen, das eine Reihe von Kooperationen vorsieht. Darüber hinaus soll die Mobilitätsplattform "switchh" ausgebaut werden. Ab 2020 will die Hansestadt beispielsweise nur noch emissionsfreie Busse anschaffen.
  • Deutsche Bank erwartet finanziellen Beitrag von Ex-Chefs

    Finanzen

    Ist die Wende jetzt geschafft? Schließlich sei die Deutsche Bank vor fast 150 Jahren gegründet worden, um "deutsche Unternehmen in alle Welt begleiten zu können", warf Cryan einen Blick zurück. "Nach Erwartung des Aufsichtsrats wird es in den nächsten Monaten hierzu eine Regelung geben, die einen wesentlichen finanziellen Beitrag der Betroffenen sicherstellt".
  • Weitere Verschärfung bei Asylrecht und Abschiebungen

    Weitere Verschärfung bei Asylrecht und Abschiebungen

    Finanzen

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière verteidigte im Bundestag das Gesetz gegen Kritik. Menschenrechtsorganisationen, Sozialverbände und die Opposition kritisierten die erneute Verschärfung des Asylrechts als einem Angriff auf die Grundrechte von Schutzsuchenden.
  • Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft

    Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft

    Finanzen

    Hamburg soll so als erste Stadt in Deutschland in nennenswertem Umfang Parkplätze für Carsharing- und Elektrofahrzeuge anbieten. Daimler plant, ab Mitte 2018 bis Ende 2019 schrittweise seine 400 Smart umfassende Carsharing-Tochter Car2go in Hamburg zu elektrifizieren.
  • Neuer Chef des Handelskonzerns Otto stellt Geschäftsbericht vor

    Neuer Chef des Handelskonzerns Otto stellt Geschäftsbericht vor

    Finanzen

    Der Aufwand für diesen kostenlosen Service sei letztlich im Geschäftsmodell eingepreist, sagte Birken der Zeitung. Das Onlineangebot an Produkten und Dienstleistungen will Birken weiter ausbauen. Man wolle sich auf jeden Fall "noch stärker nach außen öffnen und mit Partnern intensiv zusammenarbeiten", so Birken . Mit der Umsetzung der Strategie sei mit steigenden Investitionen und hunderten oder auch tausenden neuen Arbeitsplätzen zu rechnen.
  • Donald Trump sieht Sonderermittler als

    Donald Trump sieht Sonderermittler als "schädlich für die USA"

    Finanzen

    Hat er im Wahlkampf mit Russland gemeinsame Sache gegen Hillary Clinton gemacht? Das Weiße Haus widersprach den Berichten . Ebenso bedenkenlos hat der selbstsüchtige Trump seine ihm zustehende Macht genutzt, um einen unbequemen Beamten wie FBI-Direktor James Comey loszuwerden.
  • Bericht: Deutsche Konzerne nutzen in großem Stil Tochterfirmen auf Malta

    Bericht: Deutsche Konzerne nutzen in großem Stil Tochterfirmen auf Malta

    Finanzen

    Die sogenannten Malta Files gäben Aufschluss über zahlreiche Firmeninhaber auf Malta. Die Papiere erlauben einen tiefen Einblick in das maltesische System von Firmengründungen und legen die Inhaber dortiger Firmen offen. Gleiches ließ sich beim Rohstoffkonzern K+S und der Automobilsparte von Rheinmetall feststellen. Viele der Firmen seien im örtlichen Telefonbuch nicht eingetragen.
  • "Brasilien-Gate": Präsident Temer droht das Aus

    Finanzen

    Mehrere Oppositionsparteien forderten Temers Rücktritt, die Polizei startete am Donnerstag Durchsuchungen in Brasilia, Rio de Janeiro und Belo Horizonte. Batista soll das Gespräch mit Temer aufgezeichnet haben und das Material dem Richter am Obersten Gerichtshof, Edson Fachin, übergeben haben - wohl, um von einer Kronzeugenregelung zu profitieren.
  • Schwedische Ermittlungen gegen Assange werden eingestellt

    Schwedische Ermittlungen gegen Assange werden eingestellt

    Finanzen

    Kurz zuvor hatte er jedoch erklärt, er "vergesse oder vergebe nicht". "7 Jahre lang ohne Anklage festgehalten (.), während meine Kinder großgeworden sind und mein Name verleumdet wurde", schrieb der 45-jährige auf Twitter. Dabei handle es sich allerdings um ein vergleichsweise geringfügiges Vergehen. Die britische Polizei würde den Australier sofort verhaften, wie aus einer Mitteilung der Londoner Beamten hervorgeht.
  • Auto - Hamburg - Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft

    Auto - Hamburg - Hamburg und Daimler schließen Partnerschaft

    Finanzen

    Hamburg will ab 2020 nur noch elektrisch fahrende Busse für den Nahverkehr erwerben. Dazu gehört die Elektrifizierung der Carsharing-Flotte der Daimler-Beteiliung car2go und der Ausbau der städtischen Mobilitätsplattform switchh. So soll ein ganzheitlicher, umfassender und emissionsarmer Mobilitätsservice in Hamburg realisiert werden. Vor dem Hintergrund des Vorhabens, ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse zu beschaffen, unterstreichen Daimler und Hamburg, dass die bisherige erfolgreiche ...
  • Deutschland: Aigner attackiert Grammer-Investor

    Deutschland: Aigner attackiert Grammer-Investor

    Finanzen

    Düsseldorf . Der Autozulieferer Grammer muss im Zuge des Machtkampfes mit dem umstrittenen Investor Hastor einen massiven Auftragsschwund verkraften. Nach dem Vorstoß der Hastors bei Grammer hätten viele Großkunden angekündigt, ihre Geschäftsbeziehung zu überprüfen.